Familienfeier mit zwei Kleinkindern

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von nanny38 13.05.10 - 20:04 Uhr

Wir sind in zwei Wochen zu einer Feier in einem Schloß mit Übernachtung eingeladen. Dort gibt es ein 6 Gänge Menü.

Ich bin gerade am überlegen, ob wir doch noch absagen sollen, da es für uns mit großer Warscheinlichkeit super anstrengend werden wird. Ich sehe meinen Kleinen schon die Vorsuppe vom Tisch fegen und lautstark nach " Mehr" verlangen. Er will nur noch alleine essen, bei uns unterm Tisch würde zur Zeit echt noch ein Hausschwein satt werden#augen

Der Große ißt schon besser, aber auch er sitzt nicht ewig am Tisch und ewig aufs Essen warten ist auch schwierig.

Wie macht ihr das, meidet ihr solche Feiern, oder meint ihr Augen zu und durch?

Ach so, unsere Jungs sind die einzigsten kleinen Kinder, die meisten haben selber überhaupt keine Kinder und ich sehe schon die Blicke auf uns ruhen.

Mein Mann hat auch überhaupt keine Lust darauf, ist auch klar, er muß mir ja mit einem Kind helfen.

Meine Mutter ist auch dabei, aber sie quatscht lieber als sich mal um die Jungs zu kümmern.

Viele Grüße

Beitrag von nisivogel2604 13.05.10 - 20:27 Uhr

Mir wär das zu anstrengend. Wir waren gern mal beim Griechen und da kriegen wir die hauptspeise relativ schnell nach der Vorspeise, damitsich das mit den Kindern nichte wig in die Länge zieht. Die Fragen immer nach. Einmal war Charlotte extrem quängelig, da ist die Bedienung mit meinem Kind durch den Laden gewackelt uhd hat sie belustigt. #rofl Die sind da aber alle super kinderlieb und freuen sich immer total.

Aber 6 Gänge Menü mit Kindern würde ich nicht machen.

Lg

Beitrag von jans_braut 13.05.10 - 20:31 Uhr

Hallo,

geht doch mal zu einem Italiener oder so, und guckt mal, wie die sich dort so benehmen.
Aber sechs Gänge werden die Kleinen nicht aushalten - dauert doch viel zu lange. Ist dort eine Spielecke? Schlafen die gut ein, so dass du sie mittendrin zum schlafen bringen könntest?

Gruss

Beitrag von rosaundblau 13.05.10 - 20:50 Uhr

Ich würde einen Babysitter beauftragen und ohne Kinder zur Familienfeier erscheinen.

Beitrag von quickys1 14.05.10 - 12:51 Uhr

Hallihallo,

ich würde mir dringend einen Babysitter suchen.

Macht euch ein schönes Wochenende ohne Kids.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von nanny38 14.05.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

einen Babysitter haben wir leider nicht, die einigste die mal ein paar Stunden auf unsere Jungs aufgepasst hat, ist meine Mutter und die ist auch auf der Feier.

Und auch dort waren die Jungs noch nie in der Nacht.

Wäre ein Traum mal einen ganzen Abend für uns zu haben. Das hatten wir jetzt seit 3 Jahren nicht,...

Alle erwarten auch, dass wir die Jungs mitbringen, die haben keine Ahnung, was dass für ein Stress für uns bedeutet.

Beitrag von yamyam74 14.05.10 - 16:45 Uhr

Wir haben nie irgendein Fest gemieden, der Kinder wegen. Warum auch? Wenn ich eingeladen werde, dann wissen die Leute ja, dass ich mit 5 Kids ankomme. Okay, die Großen sind mittlerweile 15 und 16 Jahre und unser Dritter ist 9 Jaher. Die beiden Kleinen sind 2,5 und 4,5.
Aber auch ein 9-jähirger und die beiden Kleinen haben keine Lust, stundenlang am Tisch zu sitzen. Für die Kleinen gibt es ja immerhin Hochstühle.
Ich weiß ja nicht, was es für eine Feier ist, aber hört sich ja schon groß an. Gibt es dort Musik und wird getanzt? Daran haben doch alle Kinder Spaß.
Ich habe auf jeden Fall nie meine Kinder an ihren Stühlen festgebunden und sie auch laufen lassen. Natürlich muss man auf seine Kinder achten, ganz normal und da hilft auch der Mann mit... logisch. Das man sich als Eltern hinsetzen und stundenlang quatschen kann, ist nicht möglich mit Kleineren Kindern.

Ich würde hingehen.

Beitrag von malvm 14.05.10 - 23:34 Uhr

Mein Rat - geht hin!
Es wird wahrscheinlich ein SUPER Erlebnis!

Wir sind auch schon auf einigen sehr "vornehmen" Feierlichkeiten eingeladen gewesen und habe NIE schlechte Erfahrungen gemacht oder gar dämliche Blicke geerntet.
Und meine Kinder (oder damals nur mit unserer Großen) sind nicht immer die liebsten - und das verlangt auch (fast) keiner.

Was hast du zu verlieren? -Wenn alle Stricke reissen dann muss halt einer von euch mit den Kindern auf´s Zimmer gehen aber die wahrscheinlichkeit ist größer das es ein Toller Abend wird.

Und meine Erfahrung ist gerade bei Feiern wo sonst keine Kinder anwesend sind gibt es genug Personen die sich gerne um deine Kinder kümmern und sie bespaßen;-)

LG
Vanessa

Beitrag von espirino 15.05.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

ich würde auch hingehen - die Option trotzdem noch heim zu fahren bleibt euch allemal.

Wir haben mit unseren Zwillingen auch nie eine große Fete gemieden. Als meine Schwiegermutter und meinem Mann seine Tante zusammen 60. Geburtstag feierten und dazu eigens eine Villa wegen der vielen Gäste angemietet hatten, waren unsere Kinder 2 Jahre alt.

Nehmt euch für die Kinder zu spielen mit, ihr könnt doch sicherlich auch raus. Wir hatten Rutschautos und Bälle mit. Seifenblasen und Matchbox kommen immer gut. Vielleicht auch was zum malen. Bei vielen Leuten werden auch viele Leute Interesse an euren Kindern zeigen und sich mal mit ihnen beschäftigen. Und - logisch - auch dein Mann muß beim essen einen übernehmen.

Zum essen war bei uns der Wirkungskreis (Reichweite der Arme) der Jungs immer leergeräumt. Sie bekamen nie bei einer Festlichkeit Gelegenheit diverse Speisen und Teller oder Gläser abzuräumen. Ihr könnt doch auch vorher mit dem Service absprechen, welche Speise für beide geeignet sind, die sie auch allein essen können. Sie müssen kein 6 Gänge Menü anstandslos über die Bühne kriegen. Soviel Mühe müßt ihr euch gar nicht machen.

Ich denke schon, daß ihr das problemlos schafft. Meistens macht man sich vorher unheimlich Gedanken und später lief alles eher entspannt.

Viel Spaß.

LG Jana

Beitrag von gobiam 15.05.10 - 18:28 Uhr

Hallo
Also auf Feiern nehmen wir immer Bücher und Spiele mit (wir reisen meist mit einem Koffer an auch wenn keine Übernachtung ansteht....)
Aber so wie du es schilderst - gibt es keine Tante bei denen die beiden mal übernachten können - dann hättet ihr auch mal was von der Übernachtung außer Haus.... ;->
Oder kann es sein, dass IHR eigentlich gar nicht wollt und es geht gar nicht um die Kids?
Hm....
Gruß gobiam