Fischunverträglichkeit bei 12 Monate altem Kind!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mamajo 13.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Kleiner hat vermutlich eine Fischunverträglichkeit.

Die letzten beiden Male nachdem er Fisch aß hat er sich eine Stunde danach mehrmals übergeben (bis nur noch Galle kam), hat dann ganz lange geschlafen, und am nächsten Tag war der Spuk vorbei.

Durchfall hatte er nicht.

Wir haben das Thema beim Kinderarzt angesprochen. Er meinte wir sollen jetzt 6 Monate keinen Fisch geben und dann mal wieder ein kleines Stückchen versuchen.

Bei so kleinen Kindern soll sich die Unverträglichkeit meistens von allein regulieren.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit so einer Unverträglichkeit bei Kindern und mag mir berichten?

Liebe Grüße, mamajo #blume

Beitrag von sina236 13.05.10 - 20:58 Uhr

bei uns war es genauso. ich hab dann einfach ne zeitlang den fisch weg gelassen, denn gemocht hat sie es sowieso nicht besonders. ich denke, dass sie "instinktiv wusste" dass ihr das nicht bekommt, was ja sehr häufig bei gesunden kindern so ist. das gleiche problem hatten wir übrigens ne zeitlang mit milch, weissmehl. ständige bauchweh und üble durchfälle, bis wir dachten, sie hätte zöliakie. aber ich muss sagen, dass ich heute der überzeugung bin, dass manche kindermägen und verdauungstrakte länger brauchen, um sich an bestimmte lebensmittelverabeitungen zu gewöhnen. heute ist sie vier jahre alt, kann alles problemlos essen und isst auch fast alles, hat bisher keine einzige allergie oder überempfindlichkeit udn es hat sich alles von selbst aufgelöst. verzichte mal ne zeitlang auf das wo du das gefühl hast, es bekommt ihm nicht und dann versuche es später einfach noch mal. vielleicht so mit anderthalb oder zwei. bei uns hat das geklappt.

Beitrag von mamajo 14.05.10 - 09:30 Uhr

Vielen lieben Dank für Deine Antwort!

Es tut gut zu lesen, dass es bei Deiner Kleinen wieder besser wurde.
Das lässt mich hoffen!

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

Liebe Grüße, mamajo #blume