Brauche nochmal Hilfe bzgl. SG

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetvoxy 13.05.10 - 20:27 Uhr

Huhu Mädels,

wir haben die Ergebnisse vom SG bekommen und irgendwie hat mir der Arzt so gut wie gar nichts dazu gesagt. Ich muss dazu sagen, dass das erste SG von meinem Freund in allen Bereichen mehr als gut war(Menge top, Quali top, keinerlei Defekte)...allerdings war das letztes Jahr im August...
Ich geb mal einfach die Daten ein:

Volumen 2,0
Konzentration: 14 10 hoch 6/ml
Gesamtspermienzahl: 28.0

Motilität:
A:32%
B:6%
C:9%
D:53%

pH:7,8
Viskosität:normal
Agglutinationen: Keine

Morphologie
normale Form: 6%
Kopfdefekte:70%
Mehrfachdefekte:24%
Restdefekte:0(zähl die jetzt nicht alle auf^^)
MAR-Test:0
Vitalität(Eosin) 90%
Sie haben ja nur die Beweglichkeit und die Menge bemängelt, aber ich hab mich total erschrocken, als ich mir die Defekte angeguckt habe! Kann mir vielleicht jemand das SG beurteilen? Menge find ich nicht so dramatisch, weil mein Freund zur Arzthelferin meinte, er hätte nur 2-3 Tage Karenz gehalten(wusste er nicht mehr genau^^) und sie hat 4 Tage aufgeschrieben. Und die Beweglichkeit...naja, er hat ja über 25% A bewegliche...das ist dann glaub ich gar nicht so schlimm...aber wie interpretiert ihr die Defekte? Und woher kommen die? Bei seinem letzten SG hatte er nicht einen einzigen Defekt! Wie kann sich sowas so krass ändern?
Freue mich über jede Interpretation!
Liebe Grüße
Nina

Beitrag von sweetys 13.05.10 - 21:03 Uhr

Also so weit ich weiß sind die Defekte nich sooo schlimm, aber mit der beweglichkeit passt nich so ganz A und B müssen 50% ergeben, Er hat: A32% und B6%=38%!!!
Die Spermien reagieren auf so gut wie alle Lebensumstände, ernährung, rauchen, alkohol, stress, alter...außerdem haben viele Männer Zinkmangel, wie meiner...gerade jetz nach dem Winter!

Beitrag von sweetvoxy 13.05.10 - 21:18 Uhr

Huhu sweetys,

danke erstmal für deine Antwort! Soweit ich weiß, müssen entweder A+B 50% ergeben oder mehr als 25% A Spermien vorhanden sein...das wäre ja noch drin...naja, aber toll ist es natürlich nicht, dass die 50% nicht erreicht wurden. Also mein Freund raucht und trinkt nicht, ist 29 und ernährt sich grade gut, weil er abnehmen will...Er macht es aber nicht auf die Hauruck-tour, isst aber viel mehr Obst und Salat,...denke nicht, dass das schlimm ist, sondern eher positiv zu bewerten. Nur Stress hat er schon(lange keinen Urlaub mehr gehabt) und er musste die Probe an dem Tag abgeben, als ich grad meine Bauchspiegelung hatte und da war er völlig neben der Spur, weil er sich Sorgen gemacht hat...weiß nur nicht, ob so kurzfristiger Stress Auswirkungen haben kann...Naja, man versucht halt in alle Richtungen zu überlegen, um die Ursache zu finden;-)
Kann man denn evtl Zinkpräperate kaufen und ihn nehmen lassen?
Oder sollte man da nicht ohne Arzt rumdoktoren?
Und wir sollen jetzt den nächsten Zyklus Gonal F, Predalon und Utro weitermachen...ist mit dem SG doch möglich...oder ist das Unsinn?
Liebe Grüße
Nina

Beitrag von sannymaeusl 13.05.10 - 21:37 Uhr

"Also so weit ich weiß sind die Defekte nich sooo schlimm, aber mit der beweglichkeit passt nich so ganz A und B müssen 50% ergeben, Er hat: A32% und B6%=38%!!! "

Hallo,

diese Annahme ist falsch. Seit einiger Zeit gibt es neue Normen für Spermiogramme. Hier wurden noch die alten Normen verwendet. Denn a,b,c und d gibt es nicht mehr. Es wird nur noch zwischen beweglich(a+b) und unbeweglich(c+d) unterschieden. Und da muss die Beweglichkeit bei 32% liegen. Und diese ist hier gegeben. Also auch gut. Was mir Sorgen bereitet sind die Defekte, denn da zählt als Norm 8% Normalgeformte.

Aber wie schon gesagt, lasst in 3 Monaten nochmal ein Kontroll SG anfertigen.

LG Sanny

Beitrag von sweetvoxy 14.05.10 - 16:40 Uhr

Huhu,

danke dir für die Aufklärung...Laut Toscas Link(Antwort auf meinen Beitrag weiter unten), ist die Norm bei den Defekten wohl mittlerweile 4%, so habe ich den Link jedenfalls verstanden!
Damit wäre das Sg zwar nicht bombastisch gut, aber nicht mehr annähernd so schlimm, wie ich dachte;-)
Vielen Dank, dass ihr alle so fleißig wart, um mir meine Sorgen zu nehmen!
Ich werd deinen Rat beherzigen und ein Kontroll-Sg vorschlagen beim nächsten Termin!
Alles Liebe
Nina

Beitrag von shiningstar 13.05.10 - 21:20 Uhr

Auch Männer haben eine Art Zyklus -alle 12 Wochen erneuern sich die Spermien bzw. das Spermagewebe oder sowas (weiß ich jetzt nicht mehr so genau). Deshalb soll man zwischen zwei SG's auch 12 Wochen warten.

Die Spermien reagieren -wie eben schon erwähnt wurde -auf Umwelteinflüsse wie Nikotin und Alkohol, zu viel Hitze (Sauna, heiße Duschen, Sitzheizung im Auto usw. -ich meine regelmäßige Hitze), auf Stress, auf Gewichtszunahme usw.

Beitrag von sweetvoxy 14.05.10 - 16:34 Uhr

Hallo shiningstar,

vielen Dank, ich werd bei meinem nächsten Termin fragen, ob noch ein Kontroll-SG möglich bzw. nötig ist!
Scheint so, als wäre der Stress vielleicht doch der Auslöser, denn die anderen Gründe treffen einfach alle nicht zu.
Danke nochmal und alles Gute
Nina

Beitrag von tosca71 14.05.10 - 10:15 Uhr

Hallo Nina,

nach den neuen WHO-Normwerten ist dein Mann mit diesem SG im unteren Normbereich (nach den alten Normen waere es ein leicht eingeschraenktes SG). Hier der Link zu den neuen Normwerten:

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/andrologie/neue-normwerte-der-who-fuer-spermienuntersuchungen-4163/

Die Morphologie ist eigentlich nicht sooo wichtig, nach dem neuen Standard sollten die Normalformen bei mindestens 5% liegen, damit seid ihr am Ball!!

Habt ihr die beiden SGs bei derselben Adresse machen lassen?? Es ist sehr ungewoehnlich, wenn gar keine anormalen Formen auftreten, denn die menschl. Spermien haben eigentlich grundsaetzlich einen recht hohen Anteil an defekten Spermien. Wenn das erste SG bei einem anderen Arzt gemacht worden ist koennte das diesen grossen Unterschied erklaeren, wir haben z.B. ein SG bei dem die Morphologie gar nicht untersucht worden ist!!!

Mit diesem SG besteht aber grundsaetzlich die Moeglichkeit auf natuerlichem Weg SS zu werden, evtl. koenntet ihr es mit einer IUI versuchen...

Lg Tosca

Beitrag von sweetvoxy 14.05.10 - 16:32 Uhr

Huhu Tosca,

nein, das erste SG haben wir bei seinem Urologen machen lassen...Jetzt, wo ich sehe wieviele Defekte eigentlich auch noch im Normbereich sind, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass er keine gehabt hat damals. Ich nehme an, es ist, wie du es sagst, nämlich nicht untersucht worden.
Wir sind halt als SG-Neulinge damals davon ausgegangen, dass wenn bei den Defekten überall 0 steht, er keine hat, aber jetzt sind wir schlauer!
Auf ganz natürlichem Wege wirds bei uns wohl nicht gehen, aber eben nicht wegen dem SG, sondern weil ich viele kleinere Probleme habe, die sich summieren! Aber nach deiner Aussage ist ein stimulierter Zyklus mit Gonal F, Predalon und Utro anscheinend ja ne gute Wahl und das Sg ist nicht zu schlecht dafür!
Vielen lieben Dank für deine Antwort und den Link:-)
Alles Liebe
Nina