17 Monate und schläft nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nina1984 13.05.10 - 21:03 Uhr

Hallo ihr,

ich verzweifel langsam echt. Seit 2 Wochen schläft unser Kleiner nicht mehr. Er findet den Punkt zum Einschlafen nicht. Sitzt teilweise mit verdrehten/schlafenden Augen im Bett, kippt zur Seite und schläft. Wenn man raus geht dauert es keine Minute und er brüllt wieder. Es ist egal wie lange man sitzen bleibt, sobald man raus ist brüllt er. Heute habe ich das wieder 2 Stunden mitgemacht, jetzt hab ich ihn doch mit runtergenommen, weil ich nicht mehr kann und mein Mann heut nicht da ist. Die ersten 13 Monate hatten wir schon solche Probleme, da hat es immer 1-2 Stunden gedauert, bis er geschlafen hat, aber danach war es monatelang super. Nun fing es vor zwei Wochen wieder an. Klar gibt es immer wieder Phasen, aber er ist todmüde und kann einfach nicht einschlafen. Wenn er das nach Stunden mal geschafft hat, wacht er spätestens eine Stunde später wieder auf und das Spiel geht von vorne los. Nachts ist es ja kein Problem, da schläft er auch mal bei uns im Bett, auch wenn mein Mann und ich dann nicht schlafen, weil er nur wühlt.

Heute hat er zehn Minuten gedöst und dann gab es zwei Stunden Randale. Wenn man reint geht legt er sich sofort hin und wenn man dann denkt er schläft und rausgeht ist er wie gesagt ne Minute später wieder wach.

Danke fürs Lesen - bin echt alle

Beitrag von agrokate 13.05.10 - 22:18 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich auch von unserer Tochter-
ich bin dann immer bei ihr liegen geblieben und nach einigen Abenden
wurde es wieder besser:-p!
Ist zwar streßig, aber ich habe das Beste daraus gemacht und nebenbei ein Buch gelesen oder bei Urbía gesurft:-p.
Kira schläft bei uns im großen Bett ein und wird dann in ihr angestelltes Kinderbett, das neben mir steht, verfrachtet#schein-so haben wir alle genügend Platz und sie kann wühlen, soviel sie möchte!
Ich denke, daß das eine Phase ist, in der sie die Mama eben 24 Stunden brauchen#schwitz!

Wünsche Dir eine ruhige Nacht und alles Gute!

GLG,agrokate!