Welche Chancen hat ein Baby was in der 32 Woche zur Welt kommt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirl1987 13.05.10 - 21:51 Uhr

Ich bin seit heute in der 32 Woche und mache mir natürlich Gedanken was ist wenn sie jetzt schon kommt.... aber die chancen stehen doch gut oder???
Wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte ;o)


Euch noch einen schönen abend!!!

Beitrag von erdwuermchen 13.05.10 - 21:55 Uhr

die Chancen stehen sehr gut, aber ein Frühchen bleibt ein Frühchen und es gibt immer die Gefahr, dass sie es nicht schaffen.

Es wird dir hier keinen sagen, können ob es dein Würmchen schafft, wenn es jetzt auf die Welt kommt.

Aber normaler Weise ist das kleine jetzt schon soweit entwickelt, dass es mit der medizinischen Hilfe, die es heute gibt, gut versorgt den schwierigen Start ins Leben meistern würde.

Mein Sohn kam 34+5 SSW zur Welt und brauchte nur Unterstützung beim Trinken mit einer Magensonde. Ansonsten war er schon fit. Hat sogar selbständig geatmet und die Temperatur gehalten.

Also mach dir nicht so viele Sorgen.

LG
erdwürmchen

Beitrag von checkerbunnysbk 13.05.10 - 21:55 Uhr

eigentlich ganz gute chancen...
aber frag doch im frühchen forum nach...
da gibt es so viel muttis mit weit aus unreiferen frühchen um die 28. woche

Beitrag von maja0009 13.05.10 - 21:55 Uhr

Huhu,

also meine Zwillinge kamen bei 31+0 zur Welt. Die beiden müssen jetzt zwar noch 5 Wochen auf der Neo bleiben, aber ihnen gehts prima ;-)

Haben von Anfang allein geatmet. Nächste Woche dürfen sie ins Wärmebettchen umziehn und dann hoffentlich bald zu uns nach Hause :-D

Ich wünsche dir alles Gute und dass dein Krümel noch bis zum Ende bleibt #herzlich

Lg Maja mit Dominic und Elias (25 Tage alt) #verliebt #verliebt

Beitrag von inoola 13.05.10 - 21:56 Uhr

huhu,

also bei 32 sind die chancen schon richtig gut. und bei 34 nahezu unbedenklich. (ist aber dennnoch ein frühchen dann)

aber bei 32 gibts auf jeden fall schon suuper überlebenschancen, ohne folgeschäden.

wobei man aber ne garantie auch nich in der 40ssw geben kann das es nie komplikationen gibt.

lg inoo

Beitrag von mamone007 13.05.10 - 21:57 Uhr

meine freundin hat ihre tochter in der 24. ssw per notkaiserschnitt gebären müssen und die kleine hat gekämpft und es geschafft...
morgen feiert sie ihren 3. geburtstag und ich freu mich so, dass es die kleine maus gibt


lg sandra

Beitrag von babygirl1987 13.05.10 - 21:57 Uhr

Danke Mädels für eure aufbauenden Worte !!!!

Beitrag von minkabilly 14.05.10 - 07:29 Uhr

Hi!

Gibt es denn einen Grund, daß du dir Sorgen machst ?

Eigentlich sind die Chancen in der 32. SSW schon gut,
aber wie der Gyn immer sagt "jeder Tag im Bauch zählt und ist wichtig".
Ich habe damals Frühchen gesehen ,die kamen früher (also vor der 32.SSW) und hatten weniger Probleme, als welche, die erst später kamen (also 32 +)...
deshalb kann man es so "pauschal" nicht sagen.
Es kommt meist auch darauf an "warum es zu einer Frühgeburt kam".
Mir sagte man damals auch schon, daß ab 30+ die Chancen schon gut ständen, ohne Spätfolgen etc. (mein 2.Sohn kam bei 30+4)...aber darauf hab ich mich nie verlassen.

LG