Ich kann "Ich liebe Dich" nicht sagen!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von noiloveyou 13.05.10 - 21:53 Uhr

Hallo,

mein Problem mag sich seltsam anhören, aber es belastet mich ganz schön. Ich bin zur zeit in einer Beziehung..ich würde sogar sagen, er ist der Richtige..wenn es das überhaupt gibt. Aber ein "ich liebe Dich" will mir einfach nicht über die Lippen kommen.
Schon in meiner vorherigen Beziehung, die 3 Jahre andauerte war ich nicht dazu in der Lage. :-(
Ich meine, ich fühle, dass es so ist,aber warum kann ich es nicht sagen?? Ich verstehe das nicht. Der Letzte, dem ich das gesagt habe, hat mich übelst verarscht und ausgenutzt..kann das daran liegen? Meine persönliche Theorie ist ja, dass ich dadurch zu weit öffnen würde und ich mich dann verletztbar machen würde...aber selbst wenn dem so wäre, wie lange soll dieser Zustand denn noch anhalten??
Ich war schon immer ein Mensch, dem es schwer gefallen ist über Gefühle generell zu reden und ein "ich liebe Dich" ist mir noch nie leicht über die Lippen gekommen, doch wenn ich jemanden wirklich geliebt habe, dann konnte ich das auch irgendwann immer sagen...
Wahrscheinlich bin ich die Einzige mit diesem Problem....aber vielleicht hat jemand einen Rat, der mir helfen könnte.
Ich weiß zwar, dass mein Partner das akzeptiert, denn ich habe es ihm schon erklärt, dass ich es zwar so ist, dass ich ihn liebe, aber dass ich es eben nicht sagen kann. Nur ich sehe ja seinen traurigen Blick, wenn er mir sagt, dass er mich liebt und von mir einfach nichts zurück kommt, denn noch nicht mal zu einem "ich Dich auch" kann ich mich durchringen...#schmoll

Danke fürs Zuhören...

Beitrag von I love Milka 13.05.10 - 21:59 Uhr

Um diese drei Wörter wird viel zu viel Wind gemacht.

Beitrag von schlumpfine2304 13.05.10 - 22:17 Uhr

wer sagt, dass du das sagen MUSST?

liebe ist ein gefühl ... keine worte!

mach dich nicht fertig. genieß deine gefühle. man muss nicht immer alles hinausposaunen!

mein schönstes "ich liebe dich" bekam ich, als er dachte, ich schlafe. er flüsterte es mir ins ohr. er hat es nie (wieder) gesagt und doch war das der schönste moment in meinem leben!

lg a.

Beitrag von mysterya 13.05.10 - 22:20 Uhr

Wenn du jemanden liebst, dann bist du bereits verletzlich. Das Wort ansich hat überhaupt keine Bedeutung, außer der dass du deinem Partner sagst, was in dir schon längst passiert ist. Ich finde du siehst das viel zu verkrampft an eine Therapie gedacht, wenn du generell nicht deine Gefühle ausdrücken kannst?

Und wenn es dir so schwer fällt es zu sagen, ja dann schreib ihm doch mal nen Zettel, pin ihn gut sichtbar auf und schreib rauf: Schatz, ich liebe Dich!

Auf jedenfall finde ich es wichtig es seinem Partner ab und zu zu sagen.

Und außerdem was riskierst du. Wenn dich jemand verarscht, hast du jederzeit das Recht deine Gefühle zu ändern und die Liebe und das Vertrauen zurück zu nehmen. An den Worten liegt es nicht, denn die Gefühle hattest du bereits.

Denk nicht so viel drüber nach. Tus einfach. Es passiert nix schlimmes. Es tut nicht weh. Überwind deinen inneren Schweinehund. Ein paar Mal gemacht und siehe da....gar nicht so schlimm.

Beitrag von clazwi 14.05.10 - 10:28 Uhr

Schau' mal, vielleicht hilft Dir der Gedankenganz weiter:


http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=2624769&pid=16645165

Beitrag von **xy** 14.05.10 - 11:16 Uhr

Du scheinst ja ein ziemlich niedriges Selbstwertgewfühl zu haben. Schon alleine, weil du davon ausgehst, dass du die einzige (auf der Welt?) bist, die dieses Problem hat. So sonderbar, wie du dir das vorstellst, ist das ja nun auch wieder nicht.

Ich selbst habe das Problem nicht in der gleichen Intensität, aber auch mir fällt es schwer, "Ich liebe dich" zu jemand zu sagen, vor allem zum ersten Mal. Und auch generell über Gefühle zu sprechen.

Und meinem Partner ging es da auch nicht anders. Obwohl zwischen uns schnell klar war, dass wir uns lieben und wir es uns mit Blicken gesagt haben, hat es doch seine Zeit gedauert, bis ich mich das erste Mal getraut habe, es auszusprechen. Er hat sich daraufhin auch getraut, aber eine ganze Zeit lang kam es zumindest nur geflüstert von ihm.

In meiner Beziehung davor hat er es zuerst gesagt und ich konnte es lange nicht erwidern. Als ich dann zum ersten Mal "Ich dich auch" gesagt habe, war ich dabei von meinen eigenen Gefühlen so überwältigt, dass ich weinen musste. Dafür braucht es schon sehr viel Vertrauen in den Partner, dass man sich 100%ig sicher sein kann, dass dieser einen in dieser Situation dann auffängt und nichts Unangemessenes tut.

Lass dir Zeit und bitte auch deinen Partner darum, dass er dir diese Zeit gibt. Irgendwann wirst du es ihm sagen können.

Beitrag von dany2410 14.05.10 - 13:08 Uhr



... hast du mal versucht es ihm zu schreiben?? eine Karte,.. einen Brief..... schreib deine gefühle einfach nieder... er weiß es und du fühlst dich vielleicht leichter!!

lg DANY

Beitrag von noiloveyou 14.05.10 - 15:17 Uhr

Hi,

komischerweise habe ich überhaupt kein Problem damit, es aufzuschreiben. Habe ich auch schon öfters getan. Mein Problem liegt allein darin es zu sagen....