Krampfartige Schmerzen in Leiste und rechtem Bein...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ne-mia-solls-werden 13.05.10 - 22:07 Uhr

Hallo Ihr lieben Genossinen, =)

seit gestern liegt mein Krümel wiedermal BEL.... also mit Po nach unten und komischer Weise hatte ich gestern ein paar Mal den Fall das mir die rechte Leistengegend und das rechte Bein geschmerzt haben... wie ein Krampf... ich konnte teilweise kaum Bein heben und anwinkeln...oder auch laufen ohne zu humpel...

kann es sein das der kleine mir auf den Ischias drück mit dem Po oder den Beinen...?

Is nicht immer nur ab und an, heute morgen wieder...

Ach so... bin 23.ssw, Knirps wiegt ca. 600g... na ja und ca. 29cm groß... hatte auch bisher kaum Bewegungen gespürt wegen meiner VW-Plazenta... nun wo er sich gedrecht hat spür ich was :-)

Hat jemand Erfahrungen damit oder n Plan woher das kommen kann?

Danke für euer Feedback...

mfg Maike

Beitrag von -oktober- 13.05.10 - 23:48 Uhr

hallo :-)

bin in der 29. woche. und ich kenn dieses ziehen und zwicken nur zu gut. hab das aber schon seit 10 wochen oder so.
mein arzt sagt, ich soll nicht mehr auf dem rücken liegen nur noch auf der seite und ich hab so einen stützgurt bekommen. so ein gürtelähnliches teil, das den bauch einwenig hebt und den rücken entlastet. wurde beim arzt ausgemessen und hab´s dann ohne zuzahlung bekommen (trotz aok). also ein bisschen hilft es ja schon. nur beim anlegen muss mir mein mann helfen.

lg

Beitrag von ne-mia-solls-werden 14.05.10 - 00:51 Uhr

erstmal danke für deine AW... ist ja interessant...bist du damit noch arbeiten? war jetzt ne ganze zeit wegen kreislauf und eisenmangel krank, jetzt wollt ich ab Di wieder arbeiten gehn und nun kommt das,,, ich schlafe meist auf der seite... rücken aber auch...
na werd mal sehen wie oft das noch vor kommt... wenn nicht besser wird werd ich (mal wieder) zum arzt..

mfg Maike

Beitrag von -oktober- 14.05.10 - 02:11 Uhr

ich hab schon seit anfang januar ein arbeitsverbot bzw berufsverbot. ich bin schreinerin und schwanger in der schreinerei geht halt nicht. wegen den lackdämpfen, dem schweren heben, lärm usw. laut gesetz hätte mir mein arbeitgeber eine andere arbeit innerhalb des betriebes geben müssen. da es aber ein kleiner handwerksbetrieb mit weniger als 20 mitarbeitern ist, war das leider nicht möglich. wir haben uns dann auf eine einvernehmliche kündigung geeinigt. wenn das kleine dann aus dem gröbsten raus ist, dann kann ich wieder anfangen.
außerdem verläuft meine ss nicht so optimal, sodass ich öfter mal bettruhe habe, medikamente brauche usw. arbeiten, egal als was, wäre da eh schwierig.

lg :-)

Beitrag von sweetycrazy 14.05.10 - 08:20 Uhr

Hallo,
hatte auch das selbige und auch VW-plazenta,geht aber auch wieder weg,seit der 29.ssw liegt mein kleiner mit kopf nach unten,so wie es sein sollte und seit dem war auch nichts mehr!Also mußt dich noch nen weilchen gedulden!

LG Manu 37.ssw