hilfe was soll ich nur machen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyfant 13.05.10 - 22:14 Uhr

Hatte leider im Jänner eine FG (7. SSW) und jetzt hat es wieder geklappt wäre laut rechnung schon anfang 8. ssw trau mich noch nicht zum arzt hab höllische angst das es wieder so was passiert.

nach dem posetiven test hatte ich es meinen freund gleich gesagt und er meinte nur das er dass kind nicht will und ich es Abtreiben soll. Er redet nicht mal mit mir über dieses thema. weiss schon nicht mal mehr was ich machen soll, hab ihr einen rat für mich

würd mich freuen

Beitrag von hibbelliese 13.05.10 - 22:20 Uhr

Sind recht wenige Infos um dir helfen zu können.
War das Baby denn ungeplant ? Oder wie kommt es das dein Mann unverhütet mit dir schläft und sich dann wundert wenn ein Baby entsteht.
Ich würd an deiner Stelle trotzdem erstmal zum Gyn gehen und schauen lassen. Du willst das Kind ja offensichtlich .. ?!

Beitrag von alchemillae 13.05.10 - 22:21 Uhr

warum will er denn das kind nicht? wollte er das erste auch nicht?

also ich habe das gleich erlebt, in bezug auf fg. abgang anfang Januar in der 6.woche und danach hat´s gleich wieder geklappt. inzwischen bin ich in der 17.woche und fühl mich pudelwohl.
also hab nicht zuviel angst. sicher, es könnte wieder schiefgehen. aber traurig sein kannst du dann noch früh genug. denk positiv aber realistisch!

und red vor allem mit deinem freund!!! wenn er kein kind will, warum verhütet ihr dann nicht? oder warum bist du dann mit ihm zusammen??

viel glück #klee
alchemillae

Beitrag von babyfant 13.05.10 - 22:29 Uhr

vielen dank! das erste kind wollte er und war auch sehr enttäuscht wie ich die fg hatte! wir wollten uns danach nicht unterkriegen lassen und wollten es weiter probieren!

Und jetzt wo es geklappt hat ist er auf einmal so...... Wie soll ich mit ihm reden! er redet ja nicht mit mir und er ignoriert mich! bin total fertig wenn er mich anschaut sagt er nur mach das scheiß ding weg ich will es nicht!

Beitrag von hibbelliese 13.05.10 - 22:41 Uhr

Irgendwie liest sich das als hättest du den Großteil "vergessen" zu schreiben.

Einfach sooo kann es sicherlich nicht zu solch einem "Mißverständnis" kommen. Denke da liegen ganz andere Dinge im Dunkeln bei euch.

Schon allein die Ausdrucksweise und Unfähigkeit mit dir zu reden wär ein Grund den Typen in den Wind zu schießen. Wie soll mit so einem eine Familie funktionieren ? ...

Beitrag von schnucky04 13.05.10 - 22:32 Uhr

Hey,

also zuerst solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen auch wenn du Angst hast. Es wird schon alles gut werden. Sag doch das du evtl. erst einen termin nach der 12. Woche möchtest. Viele machen das sowieso.

Zu deinem Freund kann man jetzt nur Mutmaßen.
Wenn das Kind gewünscht ist, versteh ich die reaktion ein wenig.
Vielleicht hat er einfach nur genauso viel Angst wie du das etwas schief gehen könnte und baut sich eine Wand! Das machen Männer nun mal sehr oft.
Auf jeden Fall müsst ihr reden! Reden ist das Wichtigste was es in einer Beziehung gibt und ohne das wird es auf dauer nicht gut gehen.

Wenn es nicht geplant war kann ich mich meinen Vorschreiberinnen ja nur anschließen. Über verhütung sollte man bescheid wissen. Ich denke das wisst ihr sicher.

Lg und alles gute!

Lg jessy mit isabella 30.07.08#verliebt und #ei Prinz ET-0

Beitrag von sexy-hexe 14.05.10 - 07:00 Uhr

wenn mein freund so etwas sagen würde da würde ich ihn denk ich verlassen.in der 8.ssw schlägt das herz schon und wie nennt man das wenn man ein leben tötet?rede mit ihm darüber und mach ihm klar was du willst.wenn er das dann nicht akzeptieren kann muss er gehen!!!da ist es der falsche partner und ich hab meinen sohn anfangs auch allein erzogen.

Beitrag von sweetycrazy 14.05.10 - 08:17 Uhr

Hallo,
mach doch einfach mal nen termin beim FA aus,mach ihn aber so aus,das dein freund mitgeht,weil dann sieht er auch gleich das alles ok ist,ich denkemal,das er genauso viel angst hat wie du und männer wollen nun mal keine tiefschläge akzeptieren,was er vielleicht auch denkt,das wieder was ist!Rede doch einfach auch mal mit ihm und frage warum er jetzt so reagiert und ob es ist,das er angst hat,das wieder was schief geht!Wie gesagt,schau das den termin so machst,das dein freund auch mit kann,rede mit ihm und sage,du wünscht dir,das er dabei ist!Weil wenn männer dabei sind beim ersten US,dann reden sie danach meist eh anderst!Hoffe ich konnte dir ein weng helfen!!

LG Manu 37.ssw