Mio mein Mio

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jimmytheguitar 13.05.10 - 22:42 Uhr

Wo ich grade den Thread unter meinem gelesen habe (übrigens coole Idee, vielleicht will mein Sohn auch eine Pipi Langstrumpf-Party feiern im Oktober!?)...

...Ich wollte euch mal fragen ob "Mio mein Mio" schon etwas für einen 5 1/2jährigen ist? Er steht zur Zeit so auf Pipi aber das Buch haben wir schon durch. Und da ich Astrid-Lindgren-Fan bin habe ich einige Bücher. Habe darum heute Abend angefangen ihm Mio mein Mio vorzulesen, weiß aber gar nicht mehr genau was in dieser Geschichte geschieht. Die ersten zwei Kapitel waren recht harmlos. Aber ich würde ihm z.B. Ronja Räubertochter und Die Brüder Löwenherz noch nicht vorlesen (wegen der Wilddruden und Katla etc...)

Meint ihr, ich kann es ihm weiter vorlesen oder sollte doch besser auf was anderes umsteigen? Bisher ist er Feuer und Flamme und wollte am liebsten noch mehr Kapitel hören.

Achja, und dann noch eine Frage: Kennen eure Jungs alle Spongebob, cars, winnipooh und co? Meiner kennt so etwas höchstens vom sehen (nicht im Fernsehen sondern Spielwarenladen etc.) Seine Freunde im Kiga stehen da jetzt auch nicht so drauf (er geht in eine "Öko"-Elterninitiative). Irgendwie denke ich langsam das er vielleicht mal eine Außenseiterposition in der Schule bekommt wenn er so etwas gar nicht kennt. Werde schon immer schräg von anderen Müttern angeguckt wenn ich sage er kennt diese Sachen nicht! Würde mich jetzt einfach mal interessieren wie es bei euch so ist?

LG
guitar

Beitrag von dore1977 13.05.10 - 22:54 Uhr

Hallo,

ich liebe Mio mein Mio aber ich bin nicht sicher ob es schon etwas für Deinen Sohn ist. Ich habe das Buch damals schon selbst gelesen (war also ca 7-8 Jahre alt) und fand es zum Teil "heftig" allerdings war ich als Kind mit einer regen Phantasie gesegnet. #schein
Wir durften als Kinder übrings auch nie Fernsehen und meine Eltern waren sehr, sehr Öko.....

Was Deine Bedenken angeht was die "Trickfiguren" angeht da gibt es so viele und meine Tochter kennt sicher nicht mal 1/3 der Figuren. Sie hat deswegen in Schule keinerlei Probleme. Soweit ich es mitbekommen habe sind die Figuren in ihrer Klasse überhaupt kein Thema.

Das kann natürlich bei Euch später anders sein aber ich glaube wen dann wird es mit 6 Jahren kaum Winni Pooh sein.

LG dore

Beitrag von shakira0619 13.05.10 - 23:01 Uhr

Hallo!

Mio mein Mio hab ich nicht mehr in Erinnerung.

Mein Sohn wird zwar erst 4, aber er liebt Winnie Puh und Cars. Er hat von beiden eine DVD und Bücher.

Was ist daran verwerflich?

Spongebob kennt er nur vom Sehen im Spielwarenladen.

LG

Beitrag von sina236 13.05.10 - 23:04 Uhr

nur zur zweiten sache, da ich das buch nicht kenne:

meine tochter kennt winnie pooh von dvd
cars kennt sie nicht und sponge bob kennt sie, weil der eben überall drauf ist, auf jungsunterhosen, brotdosen......
ich denke nicht, dass die eine aussenseiterposition bekommen, wenn sie einige sachen einfach noch nicht kennen. ich würde es weiter so handhaben.

Beitrag von zwillima 14.05.10 - 06:56 Uhr

Hallo,

Mio mein Mio habe ich als Kind oft gelesen und heute, wenn ich es meinen 7 jährigen Jungs vorlese, geht es mir immer noch so zu Herzen, dass ich mir ab und zu das ein oder andere Tränchen verkneifen muß.
Mit 5 Jahren hatte ich es den Kindern nicht vorgelesen. Nicht wegen der spannenden Stellen (jedes Kind stellt sich nur das vor, was für es zumutbar ist), sondern wegen der langen Geschichte. In diesem Alter haben meine Kinder noch kein ganzes Buch , sondern einzelne längere Geschichten angehört.
Z.b. schöne Klassiker wie "Die Kinder von Bullerbü", "Der kleine Wassermann", "Die kleine Hexe" usw.

"Mio mein Mio" ist wirklich zauberhaft schön und schaurig zugleich und wenn ein Kind bereits einem ganzen Buch folgen kann auch für jüngeres Alter geeignet.

L.G.
zwillima

Beitrag von robingoodfellow 14.05.10 - 07:34 Uhr

Hallo,

ich finde Mio mein Mio jetzt auch zu heftig. Es sind viele abstrakte Situationen in diesem Buch, es geht um den Tod usw.

Ich finde da Ronja Räubertochter für Kinder schon eher fassbar, auch wenn die Wilddruden usw. vorkommen.

Aber Mio bzw. Brüder Löwenherz würde ich noch nicht vorlesen.

Mein Sohn steht übrigens auf Dr. Doolittle und die Mumins. Sind tolle Bücher für dieses Alter, als kleiner Tipp.

LG

Beitrag von h-m 14.05.10 - 08:15 Uhr

"Mio mein Mio" finde ich für's Kindergartenalter noch nicht geeignet. Meiner Tochter hab ich auch schon einige Lindgren-Bücher vorgelesen. Bislang waren das außer "Pippi Langstrumpf" die folgenden: "Immer dieser Michel", "Die Kinder aus Bullerbü" und "Die Kinder aus der Krachmacherstraße".

Meine Tochter kennt schon so einige Zeichentrickfiguren, obwohl sie sicher nicht übermäßig fernsieht. Ebenso ihre Freundinnen und Freunde (obwohl sie auch in eine Elterninitiativ-Kita geht). Und dann gibt's ja auch noch die Kinder aus der Nachbarschaft und in der Verwandtschaft, die z.T. schon älter sind, außerdem gibt's da auch ein paar Kids, die viel mehr fernsehen dürfen. Aber auch sonst finde ich, man kommt da kaum drum herum - auf T-Shirts und Rucksäcken sieht man diese Figuren, und natürlich in der Spielwarenabteilung und auch im Zeitschriftenregal in den Geschäften - aber auch in der Buchhandlung und in der Stadtbücherei gibt es z.B. Bücher mit Disney-Geschichten! Meiner Tochter hab ich auch einige davon vorgelesen, sind ja z.T. auch echt schöne Illustrationen (die Texte gehen so...). Gerade von Winnie Pooh und Bob der Baumeister hatten wir mehrere Bücher, die im entsprechenden Alter sehr beliebt bei ihr waren.

Aber bei meiner Tochter und ihren Freunden/Freundinnen sind diese Figuren nur ab und zu Thema. Ich denke nicht, dass Dein Sohn deswegen zum Außenseiter wird.

Beitrag von anyca 14.05.10 - 09:23 Uhr

Mio mein Mio finde ich wunderschön, aber eindeutig zu gruselig für Kindergartenkinder.

Ich denke nur an das in einen Vogel verzauberte Mädchen, das gegen eine Fackel fliegt und verbrennt, um Mio zu retten ... sie wird zwar nachher wieder auferweckt, aber trotzdem ...