Ich bin langsam am durchdrehen =( !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von destiny101990 14.05.10 - 00:37 Uhr

Hallo Mädels .... :)

Bin jetzt in der 21. Woche ....
und mein problem is folgendes ,,...

hab voll Angst vor SS Übelkeit .....
Ich habe eine Phobie vorm erbrechen und allgemein übelkeit...
hört sich echt lächerlich an ... aber is echt ätzend... besonders da ich jetzt ss bin hab ich hin und wieder mal angst das mir plötzlich schlecht werden könnte!! ich hab das gefühl ich bilde es mir schon ein das mir schlecht wird :(
ich wollte einfach mal wissen ob es hier eine frau gibt die auch so ein problem hat .... hab gehört das haben schon ein paar menschen :(
ach ich komm mir richtig bescheuert vor-.-

Lg Daniela

Beitrag von yozgat 14.05.10 - 00:46 Uhr

Huhu!
Mach dich nicht verrückt#liebdrueckAlso ich gehöre auch zu den Leuten,die eine richtige Phobie haben sich zu übergeben,also bist du nicht alleine;-)
Bei mir ist das so schlimm,dass ich weinen muss,wenn es soweit ist das ich brechen muss#augenWar schon als Kind so und hat auch nie wirklich nachgelassen#hicks
Naja in der ersten ss hatte ich die morgendliche Übelkeit am Anfang,habe mich aber nur einmal in der gesamten #schwangerschaft übergeben müssen.War für mich schlimm genug#schmoll
Naja jetzt in der ss habe ich mich schon etwas daran gewöhnen müssen zu brechen.Am Anfang hatte ich es einge Wochen ganz schlimm,immer morgens.Und ich muss sagen,dass ich meine Phobie etwas überwunden habe#huepf
Versuche gar nicht daran zu denken!Du bist doch schon in der 21ssw und warum solltest du jetzt noch "die Übelkeit"bekommen?!Das kommt gaaanz selten vor,sei froh,dass du es in der Frühschwangerschaft nicht gehabt hast:-)

Gruss
Fatma#schrei36ssw

Beitrag von destiny101990 14.05.10 - 00:50 Uhr

oh man ich fang auch iimmer an zu weinen ....
wenns soweit is obwohl es seid jahren nciht mehr dazu gekommen is ....


ich bin zwar schon in der 21 woche aber manchmal is mir hin und wieder ein bisschen übel ....

und ich habe immer panik mich übergeben zu müssen das macht mich immer ganz verrückt ...

Beitrag von wind-prinzessin 14.05.10 - 02:10 Uhr

Ich kann dich insofern beruhigen, dass ich gar keine Übelkeit mehr habe. Seit der 13. SSW oder so. Eigentlich solltest du dich auch in der entspannten Phase der SS befinden. Die Übelkeit sollte vorbeisein und die Rückenschmerzen kommen noch :-D

Lenk dich ab und genieß die Zeit. In dem Stadium ist es gut, dass du keine Phobie vor Sodbrennen hast, das hat nämlich da ungefähr bei mir angefangen. Teilweise ist es echt extrem, da möchte ich 10 Minuten überhaupt nciht schwanger sein. Und Nasenbluten hatte ich da extrem. Einmal täglich, morgens nach dem Aufwachen.

Beitrag von bujakka 14.05.10 - 06:54 Uhr

Guten Morgen Daniela,

ich habe eben einen Club für deine Problematik gefunden. Diese Angst, die du hast nennt sich Emetophobie, auch ich leide an dieser Angsterkrankung.

Musst mal hier bei urbia auf Clubs gehen, und emetophobie eingeben, existieren gerade 2 Clubs, habe unabhängig von dir gerade eben geschaut, weil ich auch am überlegen war, einzutreten. Habe aber auch Angst, dass es mich runter ziehen könnte............

Warum solltest du denn jetzt noch Übelkeit bekommen? Wie waren denn die ersten SSW?

lg, bujakka, die jetzt endlich auch #schwanger ist

Beitrag von destiny101990 14.05.10 - 19:19 Uhr

ja ich weis das diese phobie einen namen hat, wollte sogar nur wegen der ss übelkeit kinderlos bleiben ... wurde jetzt aber soch ungeplant schwanger und hielt den gedanken das kind wegen "KOTZANGST" abzutreiben für total sinnlos genauso wie die Phobie an sich selbst ... hab oft gedacht und denk es immer noch ob ich nich einen vogel im kopf hab .... :(

die angst hab ich schon seid meiner kindheit der auslöser des ganzen is mir unbekannt .... ich hatte schon immer angst vor übelkeit übergeben und wenn sich jemand in meiner gegenwart übergibt ... da renn ich immer weg und halt mir sie ohren zu das ich das würgen nicht höre... und bei mir selber kann ich leider nicht wegrennen.. oh man des hört sich für nene normalen menschen total lächerlich an .. aber für mich ist es einfach die hölle-.-

ich hatte nihcht viel mit ss übelkeit zutun auch nicht die ersten wochen vielleicht 3 mal war echt übel aber nnie übergeben ,,, aberr trotzdem hahb ich angst weil einen hin undwieder doch ein bisschen übel wird...

:-(