Frage wegen Wehencocktail...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von conymaus 14.05.10 - 07:45 Uhr

Guten Morgen!!
Habe am mittwoch das Go für den wehen cocktail bekommen den ich heute nehmen soll....bin jetzt ja schon ET+6.
Jetzt hab ich ein rezept bekommen dass mit Aprikosensaft ist, kann ich da auch multisaft oder o-saft nehmen?? Weiss das jemand von euch???

Beitrag von schnecke0905 14.05.10 - 07:49 Uhr

huhu

bin zwar nicht mehr schwanger mein kleiner ist schon fast 5 wochen (10 tage nach termin) aber ich antworte dir mal.

ich hatte aprikosen/orangen nektar genomen weil es nichts anderes gab! daher denke ich kannst du bestimmt auch multi etc nehmen!

drücke dir die daumen das es klappt. bei mir hatte der cocktail nichts gebracht :-((

lg schnecke

Beitrag von conymaus 14.05.10 - 07:58 Uhr

wurde dann bei dir eingeleitet??
Hat der cocktail dir durchfall oder irgendwas verursacht?

Beitrag von schnecke0905 14.05.10 - 08:08 Uhr

Ja ich habe ihn fertig getrunken um 10:55 und um 13 uhr musste ich mich entleeren (durchfall) musste mich auch ins bett legen weil ich schwach wurde) musste abends zur CTG kontrolle in die klinik aber mein Befund war unverändert. NAch 10 tagen musste ich zur einleitung woraus aber ein kaiserschnitt geworden ist (beim dritten kind :-() weil 56 cm groß und er wurde schwer geschätzt bin also nummer sicher gegangen. War auch gut so denn der kleine mann hatte 2 mal die nabelschnur um den hals )

lg schnecke

Beitrag von schnecke0905 14.05.10 - 09:17 Uhr

und ich hatte meinen mit rizinusöl,sekt und den saft

Beitrag von mizz 14.05.10 - 09:00 Uhr

hallo, ich hab damit bei meiner ersten ss auch versucht einzuleiten u. fleißig getrunken.also am besten funktionieren soll er mit sekt!(rat meiner hebamme)sie hat mir noch mit mineralwasser o. multisaft geraten!
viel glück(bei mir hats leider nicht geholfen)
drück dir die daumen!
jenny

Beitrag von emely001 14.05.10 - 09:35 Uhr

Hallo!

Ich glaube das wichtigste is das Rizinusöl. Der Saft bzw Alkohol den du nimmst, spielt keine Rolle.
Meine Hebamma meinte ich soll das nehmen was mir schmeckt, weil das Öl nicht gerade ein tolles Geschmackserlebnis sein wird!

Ich habe ihn mit Erdbeersaft getrunken und er hat auch ziemlich schnell gewirkt. Meine Kleine kam ET- 6 ohne Problme und sehr flott zur Welt!

Ich würde es jederzeit wieder einer Einleitung vorziehen.

Liebe Grüße!

Beitrag von tm270275 14.05.10 - 09:36 Uhr

Ja, kannst Du auch nehmen.... wünsch Dir viel Glück!!! Bei mir hat der Wehencocktail leider gar nix gebracht - außer einem gehörigen Schwips hatte ich nix, keine einzige Wehe #rofl#rofl

Hoffe, bei Dir schlägt er an!
Alles Liebe und eine tolle Geburt wünsch ich DIR
tessa

Beitrag von pu-tschi 14.05.10 - 11:25 Uhr

Ich hab irgendwo gelesen, dass der Aprikosensaft nötig ist, da er viel Kalium enthält (mehr als andere Obstsäfte).
Und da das Rizinusöl Durchfall auslösen kann (wird!) und den Kaliumhaushalt durcheinanderbringt, entsteht Dir in Verbindung mit dem Aprikosensaft kein Kaliummangel.

Lg, Putschi