eiter läuft aus ohr!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ley09 14.05.10 - 07:54 Uhr

meine süße hat seid februar paukenröhrchen!war alles super verheilt!
seid mittwoch abend klagte sie nun über ohrenschmerzen!gestern sind wir dann mit ihr ins kkh da ihr auch da schon eiter raus lief!!!!!und die tolle ärztin sagte solange es läuft ist es doch super da brauchen wir nichts machen!
nur so etwas sauber machen immerwieder!!!
(nur das ihr das weh tut sobald ich da anfasse)
ja und nun??????es läuft immernoch und sie hat heute morgen 37.9temperatur!!!!!wollt jetzt mit ihr zu unserer kia!
was meint ihr denn dazu???
eure traurige ley

Beitrag von ronja22805 14.05.10 - 07:56 Uhr

Na ab zum Kia. Ich denke da hast du schon die richtige Entscheidung getroffen.
Und dann abwarten was er sagt. Oder evtl. noch besser zum HNO wenn du da einen hast.

Eigentlich sagt man ja wenns läuft ist es gut, aber wenns ihr weh tut, kann's ja nicht richtig sein.

Gute Besserung an deine kleine Maus.

LG
Yvonne

Beitrag von butterblume1979 14.05.10 - 08:24 Uhr

also bei solchen sachen nicht zum kia sondern lieber direkt zum hno, da der bessere geräte hat um hinein zuschqauen...

kenne das ganze nur zu gut meine tochter hatte 5x die normalen paukenrohrchen und jetzt das 6te ist ein t- röhrchen also ein dauerhaftes das hat sie auch scho seit fast 2 jahren mittlerweile....

gute besserung für dein kind...


lg jenny
http://ichbinschon.soo-gross.de/home.html

Beitrag von ley09 14.05.10 - 08:27 Uhr

unsere hno hat aber heute zu!!!!!da hab ich ja zuerst auch angerufen!mal sehen was bei rauskommt!machen uns jetzt fertig!
kann ja nachher sagen was sie gesagt hat.
bis später

Beitrag von mami05-08 14.05.10 - 08:27 Uhr

Lass es auf jeden fall nochmal nachschauen. Wir hatten das vor 4 Wochen auch mit laufendem Eiter Ohr.
Mein kleiner hat seid Januar auch Röhrchen und ich dachte natürlich erst das eins dieser Röhrchen im Ohr entzündet sei. Der Arzt im KH meinte damals nämlich wenn das passiert, müssen die Op. wieder raus.
Wir bekamen erst ein Antibiotika Saft, eine Woche lang ohne Erfolg.
Als ich dann wieder beim Kia war haben wir Antibiotika in Tropfen Form fürs Ohr bekommen. Nach 3 Tagen war es schon fast weg. Es wurde auch ein Abstrich gemacht von dem Eiter aus dem Ohr. Dabei stellte sich raus das es eine schwere bakterielle Infektion ist und sollte Fieber auftreten ich auf jeden fall wieder kommen muss.

Also mit so was ist nicht zu Spaßen, gerade wegen den Röhrchen.

LG

Beitrag von schmuseschaf 14.05.10 - 10:54 Uhr

Du hast ja schon genügend oft gehört dass du zum HNO gehen sollst.

Ich hab nur ne Kleine Anmerkung: 37,9 ist absolut kein Grund in Panik auszubrechen.

Von Fieber spricht man in der Medizin nur ab einer Körperkerntemperatur von 38 Grad Celsius (°C) . Ein Messwert bis 38 Grad gilt nur als erhöhte Temperatur.

Je nach Temperaturerhöhung spricht man bei 38 bis 38,5 Grad von mäßigem Fieber, bei 39 bis 40,5 Grad von hohem und darüber von sehr hohem Fieber. Temperaturen von mehr als 41,5 Grad sind lebensgefährlich. Bei diesen Temperaturen werden die körpereigenen Eiweiße zerstört.

Noch dazu ist es wichtig zu wissen wo du den Wert gemessen hast.

LG und Gute Besserung

Beitrag von xyz74 14.05.10 - 11:13 Uhr

Du kannst mir Ohrwickeln für Linderung sorgen:

http://www.lang-martin.de/hausmittel8.php