Hat von euch jemand nen midijob?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von babyklein85 14.05.10 - 07:57 Uhr

Hi

Ich arbeite grade auf 400 Eurobasis aber werde ab nächsten Monat wohl auf einen Midijob aufstocken

Wer von euch hat einen und was ist da der Unterschied zum minijob? Was verdient ihr pro std und wieviele Stunden müsst ihr im Monat leisten?

Wird da was in die Träger eingezahlt ( RV, KV etc)

VG und danke

Beitrag von cora1969 14.05.10 - 12:10 Uhr

Hi,
wenn sich die Summe nicht ändert werden es wohl auch die gleichen Stunden sein, du bist KV und AV versichert, eine Freundin von mir ist Midijobber und hat 375 € raus bei 400 € brutto Midijob, die ich kenne arbeiten dafür 10-15 Stunden pro Woche , je nachdem was ausgemacht wird.
LG Cora

Beitrag von diebings 14.05.10 - 13:00 Uhr

Hi!

Ich arbeite 16 Std/Woche für 750€ Brutto...bei Steuerklasse 5 bleiben 519 € übrig!

Hab vorher für 8 Std/Woche 400 Euro bekommen, hab dann aufgestockt, weil ich wieder sozialversichert sein wollte!

LG

Beitrag von babyklein85 14.05.10 - 13:51 Uhr

Vielen Dank für eure antworten

viele sagten mir das der 400 euro Job sich mehr lohnt, aber der midijob ansich besser ist wegen der RV etc

mal sehen was ich dann so raus bekomme, wird das dann auch nach den geleisteten stunden bezahlt?

Beitrag von diebings 14.05.10 - 19:54 Uhr

Bei mir war der 400€ Job und jetzt auch der Midijob ein fixes Gehalt!