Ich will jetzt das sie raus kommt!!! *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aninalu 14.05.10 - 08:34 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben...

Da wir ja nun in der 36. SSW noch heiraten wollten, hatte ich schon immer Angst, dass unsere Lütte uns einen Strich durch die Rechnung macht - aber alles ist gut gegangen und wir hatten eine traumhafte Hochzeit #verliebt

Nun ist es ja so, dass der Arzt aufgrund des verpfuschten KS von meinem ersten Sohn gesagt hat, dass sie nicht zu "schwer" werden solle, denn er würde bei einem großen Kind oder irgendwelchen kleinsten Komplikationen sofort wieder einen KS machen.

Das will ich aber auf keinen FAll!!! #heul

Nun ist die Lütte schon 3000g schwer laut US und liegt perfekt...
Ich hab auch ordentlich Vorwehen und Stechen am MuMu - aber ansonsten nix #schmoll und dabei wünsche ich mir jetzt einfach nur, dass sie sich langsam mal auf den Weg macht... So spätestens nächste Woche, oder so ;-) (Bevor jetzt wieder "Über-Korrekte mit Messern werfen - ich möchte nicht um jeden Preis ein Frühchen!! Es geht ihr gut, sie ist weiter entwickelt als die SSW angibt und der Arzt gibt grünes Licht!!)

Der Arzt sagt, es geht ihr prima, sie darf ruhig 2-3 Wochen früher kommen, ab 3500 g würde er mir nen Termin zur Sectio geben #zitter

Aber irgendwie hat sie da nicht zugehört :-p

Entschuldigt das #bla #bla so früh am Morgen ;-)

Liebe Grüße,
Nina

Beitrag von yale 14.05.10 - 08:54 Uhr

Hallo,

also ich bin nun kein Experte aber ich ich denke du solltest dich auch wenn du es Spontan versuchen willst,was ich super finde, mit dem Gedanken KS anfreunden.

Es kann unter der Entbindung zu einer Ruptur der alten Narbe kommen was sehr gefählich für Mutter und Kind ist.

Ich kann dich verstehen das du dich nach so einer schlechten erfahrung bei der ersten Entbindung sträubst wieder ein KS zu zulassen aber wenn es nicht anders geht,muss es ja nun mal sein.

Hat dein FA oder die Ärzte im KH deiner Wahl mal deine Narbe vermessen?
Das sollte auch mal überprüft werden.

Ich drück dir die Daumen das du es Spontan schaffst.

Alles gute weiterhin

yale-die im August ihren 3. KS bekommt obwohl sie nicht will#schmoll

Beitrag von angelika110977 14.05.10 - 09:27 Uhr

Ich wollte bei der ersten SS unbedingt natürlich entbinden, es wurde eingeleitet und das CTG sah 'pathologisch' sprich nicht normal aus. Ich war unter Dauerbeobachtung. Nach 12 Stunden wehen sind die Herztöne meines Kindes mit jeder Wehe ausgeblieben und ich hatte einen Notkaiserschnitt. Es kam raus, dass der Kleine richtig Stress hatte und ins Fruchtwasser uriniert hatte. Die Nabelschnur lag vor dem Kopf und bei jeder Wehe wurde die Versorgung unterbrochen. Entspann Dich also, Du kannst es nicht aktiv beeinflussen, hauptsache der Kleine Wurm und Du seid gesund und munter!