KA oder HD

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von minidine 14.05.10 - 08:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin grad etwas hin- und hergerissen und weiss nicht was ich tun soll!

Möchte jetzt den Schritt in eine Kiwuklinik zu gehen "wagen", weiss aber nicht in welche #zitter

Vielleicht hat die ein oder andre Erfahrungswerte und mag sie mit mir teilen :-) Hab zwar schon viel gelesen, aber nix aus neuster Zeit.

#blume Danke mal! #klee

Grüßle
mini

Beitrag von kasw1981 14.05.10 - 09:08 Uhr

Hallo Mini,

also ich kann Dir nur vom KWZ in HD in der Römerstraße berichten.

Alle sind super kompetent, sehr sehr lieb und man fühlt sich rundum wohl.

Ich bin sehr froh, dass ich dort gelandet bin. Übrigens haben wir uns die Klinik und das Personal einfach mal angeschaut im Rahmen eines Infoabends, den die dort immer mal wieder veranstalten. Da erfährt man nicht nur einiges medizinisches, sondern es sind auch die meisten Ärzte und Helferinnen dabei und zum Schluss gibt es eine Führung durch die Räume :-) .

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Viele Grüße aus Waghäusel,

kasw1981

Beitrag von ahoernchen 14.05.10 - 09:18 Uhr

Oh, das ist schön zu hören, dass das Kiwu-Zentrum in HD so toll ist, da haben nämlich mein Mann und ich am 22. Juni einen Termin zum Erstgespräch. Bin schon total gespannt und aufgeregt, was danach passiert!

Werden da beim Erstgespräch auch gleich Untersuchungen gemacht oder wird da nur der Fragebogen durchgesprochen und eventuelle Behandlungsmethoden besprochen?

Liebe Grüße
Anja

Beitrag von sternenkind-keks 14.05.10 - 09:25 Uhr

wir können hildesheim auch empfehlen.

die haben direkt vor der ersten ICSI eine genanalyse gemacht (wußten wir gar nicht, mußten nur unmengen an blut dalassen :) ) und so haben sie uns direkt am anfang vor schlimmerem bewahrt.

also die sind dort sehr nett und kompetent!

Beitrag von kasw1981 14.05.10 - 09:33 Uhr

Hm, da musste ich grad mal überlegen. Aaaalso, wir hatten die SG-Befunde vom Frauenarzt dabei, der hatte auch schon ne Gebärmutterspiegelung gemacht. Da das SG schon 6 Monate her war, haben wir in der Folgewoche nochmal Proben abgeben müssen. An dem Tag direkt, wurden ganz viele Fragen gestellt, Fragebögen ausgefüllt, Rechtliches erklärt etc. . Und ich musste gaaaanz viel Blut lassen :-p ... aber ich habe überlebt #rofl.

Ach ja und ein Postkoitaltest wurde auch angeordnet, der war so gut, dass Frau Tesarz (bei ihr war ich zuerst in Behandlung) und die Arzthelferin angefangen haben zu lachen und meinten, sowas hätten sie noch selten gesehen. Durft ich mir dann auch mal betrachten ... war lustig #freu.

Inzwischen hab ich zu Fr. Dr. Thöne gewechselt, das finde ich in Heidelberg sehr praktisch. Wenn Du merkst, dass Du zu einem Arzt einen besseren Draht hast, sag es am Empfang und zack wirst du von ihm/ihr behandelt. Frau Tesarz ist auch ne arg liebe, aber menschlich komm ich mit Dr. Thöne besser klar, da lach ich irgendwie öfter #huepf. Symphatien sind halt unterschiedlich.. gelle ?

Ich wünsch Dir auf alle Fälle viel Spass bei Deinem Termin ... es wird Dir sicher gefallen.

LG kasw1981

Beitrag von sternenkind-keks 14.05.10 - 09:47 Uhr

heidelberg????
dachte wir reden über hildesheim??? das ist doch in der römerstraße.

sorry, also mein post bezieht sich auf HILDESHEIM

Beitrag von kasw1981 14.05.10 - 09:48 Uhr

Ähm, also HD ist glaub ich Heidelberg... steht zumindest so auf den Kennzeichen #kratz

Beitrag von ahoernchen 14.05.10 - 09:51 Uhr

ALso HD ist das Kennzeichen von Heidelberg und da ist das Kiwu-Zentrum in der Römerstraße.
Gibts in Hildesheim auch ein Kiwu-Zentrum in der Römerstraße? Wär ja ein lustiger Zufall!

Beitrag von sternenkind-keks 14.05.10 - 09:57 Uhr

stimmt....hildesheim hat HI

ok, dann bitte meinen beitrag nicht weiterbeachten....falsche klinik....

Beitrag von ahoernchen 14.05.10 - 09:48 Uhr

Ach ja, das mit dem Blut abnehmen kenne ich schon. Früher hatte ich immer so Angst vor dem Pieks, aber mitlerweile macht mir das gar nichts mehr aus. ;-)

Was ist denn ein Postkoitaltest? Hab ich noch nie gehört!

Mein Mann hat nächste Woche einen Termin beim Urologen, danach wird auch ein Spermiogramm gemacht. Wir sind schon gespannt aufs Ergebnis!

Wir haben unseren Termin bei Dr. Parta-Kehry, aber das ist ja schön zu hören, dass man auch wechseln kann, falls man zu einem anderen Arzt einen besseren Draht hat!

Wir lassen uns jetzt einfach mal überraschen und sehen, was auf uns zu kommt.

Danke für die Infos!
LG
Anja

Beitrag von kasw1981 14.05.10 - 09:52 Uhr

Grins... also der Postkoitaltest, ist eigentlich meine Lieblingsuntersuchung gewesen... alsoooo:

Ich zwei, dein Mann und Du ihr habt euch daheim sehr sehr lieb #liebdrueck#herzlich#fest ... und ein paar Stunden später marschierst Du ins KWZ, die entnehmen Dir wie bei der Krebsvorsorge eine Probe, ab damit unter das Mikroskop und dann sehen Sie ob die Spermien in Dir überleben, oder ob Du... mal flapsig ausgedrückt... die kleinen Kerle abtötest... #rofl ...

Ist die harmloseste von allen Kinderwunschuntersuchungen ... :-D

Beitrag von ahoernchen 14.05.10 - 10:11 Uhr

Lach... ok, das ist dann wohl die angenehmste aller Untersuchungen. :-p

Na da bin ich ja mal gespannt, ob wir sowas auch machen müssen. Gut zu wissen, das sowas evtl. untersucht wird, dann bin ich schon drauf vorbereitet. ;-)

Beitrag von minidine 14.05.10 - 13:58 Uhr

Danke schön für deine Antwort!

Ja vielleicht sollten wir auch mal auf nen Infoabend gehen. Schau ma mal...


Grüße mini

Beitrag von minidine 14.05.10 - 14:59 Uhr

Danke schön!

Beitrag von rubinstein 14.05.10 - 09:56 Uhr

Grüss Dich,

ich war in der Römerstr. war aber nie wirklich zufrieden. Ich würde aber nicht so weit gehen, und von der Klinik abraten. Meine Nachbarin wurde dort schwanger, hat sich aber zu 100% auf die Ärzte verlassen und nie wirklich nachgefragt, bzw. sich mit dem Thema tiefer gehend auseinander gesetzt.

Ich hatte nie das Gefühl, dass sie mich jetzt wirklich schwanger bekommen wollen eher zu sehr aufs Geld aus sind. Diese Meinung teilen auch Freundinnen von mir, die dort waren und mittlerweile weg sind.

Die Thöne ist von der Frauenklinik in die Römerstr. gewechselt, hat eigentlich einen guten Ruf. Eine Freundin war jedoch bei ihr und sie kam ihr immer sehr verwirrt vor.

Die Tesarz hat meiner Meinung nach am wenigsten Ahnung dort. Die Seehaus ist fachlich top, aber etwas unterkühlt.

Das einzig positive an der Klinik - sie haben arbeitnehmerfreundlichen Öffnungszeiten.

Von KA hat glaub ich nicht so einen guten Ruf... Darmstadt soll aber Top sein. In Pforzheim ist auch eine Klinik.. zu ihr kann ich aber nicht viel sagen.

Ich schreib Dir gleich mal ne PN..

rubinstein




Beitrag von minidine 14.05.10 - 14:58 Uhr

Danke :-D

Ich schreib dir gleich mal zurück!