Angst vor

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von totalverliebt 14.05.10 - 08:57 Uhr

Kaiserschnitt :( aus medizinischen Gründen werde ich per Kaiserschnitt im September entbinden. Kann mir jemand sagen, wie das mit dem Blasenkatheder (oder wie das heisst) ist? Tut das weh wenn der gelegt wird und tut es weh, wenn er wieder raus kommt ??

Danke Euch allen

Beitrag von sarah05 14.05.10 - 08:59 Uhr

Eine Freundin hat gar keinen Blasenkatheter bekommen,ich weiss nicht,ob man immer einen bekommt.
Gruss

Beitrag von shadow-91 14.05.10 - 09:02 Uhr

Ein Blasenkatheder tut schon weh. Immerhin hast du dann ja einen Schlauch in der Harnröhre. Der Arzt nimmt aber Vaseline bzw. Gleitgel damit es besser geht.

Ich habe aber bisher noch nicht gehört dass man bei einem KS einen Katheder bekommt, das is mir neu.


LG Stephie

Beitrag von schnecke0905 14.05.10 - 09:03 Uhr

Huhu

ich habe 3 kinder ersten 2 normal geburt und vor 5 wochen hatte ich einen Kiaserschnitt in spinale (war also voll dabei) und habe noch im kreissaal einen blasenkatheter bekommen und ja es tat mir weh. Aber es kann auch daran liegen weil ich schmerzempfindlich bin. Das ziehen des Katheters war auch nciht angenehm aber habs ja ueberlebt ;-( und der KS war garnicht shclimm nur danach und nun warte ich darauf das mein bauch mal wieder anföngt zu leben da wo der shcnitt ist ist noch alles taub:-(

Lg schnecke

Beitrag von nina1511 14.05.10 - 09:09 Uhr

Hallo Schnecke,

bis Dein Bauch wieder zu leben anfängt, das dauert....

Simon wird im August 4 Jahre und ich habe immer noch Stelle die sich taub anfühlen.
Wobei ich im Januar letzten Jahres nochmal einen Eingriff an der Gebärmutter hatte und von dieser OP auch noch taube Stellen zurückbehalten habe.

Es wird, aber eben seeeeehr, sehr langsam #schwitz

#herzlich Grüße
Nina mit Simon '06 und #ei 15. SSW

Beitrag von hasi.1981 14.05.10 - 09:04 Uhr

Hab zwar keinen Kaiserschnitt bekommen aber schon mal einen Katheter. Ich fand es nicht schlimm und auch das ziehen war nicht schlimm. Mein 16 Monate alter Sohn musste 2 Tage einen Katheter haben nach einer Op. Auch er hat beim ziehen und legen eigentlich kaum gemuckt (nicht geweint sondern nur etwas gemotzt warum da jemand an ihm rumhantiert..). Also über den Katheter würde ich mir jetzt nicht so die Sorgen machen.

Lg

Beitrag von nina1511 14.05.10 - 09:04 Uhr

Guten Morgen,

unser Sohn musste 2006 auch per KS geholt werden wg. BEL.
Der Blasenkatheder wurde erst unmittelbar vor dem Eingriff gelegt, als die Spinale schon ihre Wirkung gezeigt hat. Hab ich überhaupt nicht mitbekommen.

Und als er gezogen wurde, naja, war jetzt nicht so angenehm aber nicht schlimm. Ein bisschen so wie wenn man bei ner Blasenentzündung Wasser lassen muss. Geht aber ganz fix....kein Grund zur Sorge.

Noch eine schöne Rest#schwanger
und alles Liebe
Nina mit Simon '06 und #ei 15. SSW

Beitrag von schnecke0905 14.05.10 - 09:05 Uhr

Ach und den habe ich bekommen weil ich ja durch die narkose auch nciht gleich aufstehn konnte. lg

Beitrag von laydee 14.05.10 - 09:05 Uhr

Hey!

Ich hatte auch einen Katheter. Der wurde im Op gelegt , da hatte ich schon die Spinale Anästesie. Hab also nix davon gemerkt. Und gezogen wurde er am Abend nach der Op.
Ist gar nicht schlimm!!!! Musst dich nich verkrampfen und der Schwester vertrauen und schwupp ist er raus.
Ich hatte auch Angst davor, aber es ist wirklich nicht schlimm!!!!

LG

Beitrag von sunny382 14.05.10 - 09:07 Uhr

Also ich habe den während des KS bekommmen. Hab also nichts davon gemerkt, weil ich schon betäubt war.
Anschließend haben die mir den auch wieder rausgeholt...im Kreißsaal hatte ich zumindest keinen mehr ;-)

Bin dann später selber aufgestanden wenn ich auf`s Klo musste.

Wünsche dir alles Gute :-)

Beitrag von nicola_noah 14.05.10 - 09:10 Uhr

Hallo,

Ich hatte vor 3 Monaten einen KS.
Den Blasenkatheder habe ich schon im Kreissaal gelegt bekommen.
Es tat nicht weh, war nur Unangenehm und hat etwas geziept.
Kurz nach der Op wurde der mir auch wieder entfernt.
Beim entfernen musst du ganz tief Einatmen, dann merkst du es kaum.

LG

Nicola

Beitrag von sashimi1 14.05.10 - 09:11 Uhr

hi,

ich hatte einen (not)kaiserschnitt und einen katheder. das reintun merkst du gar nicht, da bist du eh betäubt (also, bei mir jedenfalls war´s so)... vorm raustun hatte ich angst, aber die krankenschwester meinte zu mir: "jetzt atmen sie einmal ganz feste aus" und schwups war er weg. das ging so schnell, da konnte ich gar nicht drüber nachdenken, ob´s wehtat. bissl geziept hat´s sicherlich, aber mir taten da ganz andere sachen ganz anders weh......

lg sashimi & lara *29.04.08 & #ei SSW 22+1

Beitrag von gusti79 14.05.10 - 09:13 Uhr

Ein Blasenkatheter wird eher in Ausnahmefällen gelegt - ist nicht die Regel, kann aber passieren!!
Das legen tut aber nicht wirklich doll weh - ist eher unangenehm, ein Fremdkörper eben... aber kein Grund zur Panik!!Wenn er dann mal liegt ist es nur noch "komisch" und ungewohnt, man muss halt aufpassen das man nicht zieht, usw.... In der Regel bleibt der aber auch nicht lange liegen weil der Spontanurin nach einer normal gelaufenen OP wichtig ist..

Aber mir gehts wie Dir, werde wohl auch ein KS im September bekommen müssen und habe tierische Angst davor, zudem hab ich ne Krankenhausphobie, usw...
Hatte eig. eine ambulante Geburt geplant... Aber dank einer Plazente Praevia totalis wird das wohl nix :-(

Alles Gute

Beitrag von castorc 14.05.10 - 09:13 Uhr

Bei mir wurde ein Katheter gelegt, weil ich so kurz vor der Geburt nicht mehr aufs Klo durfte. Also wurde meine Blase kurz angepiekt und entleert.
das war überhaupt nicht schlimm, habe ich kaum gespürt.

Beitrag von -vivien- 14.05.10 - 09:28 Uhr

ich hatte auch einen katheter. mir wurde er erst gelegt als ich meine rückenmarksnarkose schon hatte. hab gar nicht von gemerkt.
als er mir am nächsten tag wieder gezogen wurde sollte ich tief einatmen und raus war er. hab auch nichts gemerkt.

lg

Beitrag von tweetiex80 14.05.10 - 09:31 Uhr

Hallo,

also der Katheder ist was, was die die wenigsten Schmerzen bereitet.

Ich habe weder beim legen noch beim ziehen etwas gemerkt.

Lg Maja

Beitrag von crumblemonster 14.05.10 - 09:43 Uhr

Hallo,

das Legen des Blasenkatheters habe ich gar nicht gemerkt - wurde unter der Spinal-Narkose gemacht. Das 'Ziehen' am nächsten Tag habe ich schon gemerkt - war etwas komisch, aber keinesfalls schmerzhaft.

Viel unangenehmer fand ich, daß man sich nicht 'traut' zu pullern, weil man ja dann denkt, daß das Bett nass wird - dabei fließt ja alles durch den Katheter #klatsch.

LG und alles Gute