entanone DR-frage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternenkind-keks 14.05.10 - 09:49 Uhr

soo nächste woche geht das drama wieder los.....
wir beginnen mit der downregulierung mit entanone....

auf dem behandlungsplan steht:

am 20., 21. ODER 22. ZT DR mit entanone

ja super

wie ich sowas hasse. ich will klare ansagen!!!!! ;-)

was meint ihr, welcher tag am besten ist. fallen alle 3 in die woche (dienstag, mittwoch, donnerstag). und da ich eh zum US zum FA wollte bezüglich zysten und co, wollte ich mir die direkt da geben lassen.

ist es wirklich SOOO egal, wann ich die nehme?? oder was meint ihr??

Beitrag von 444444444444444 14.05.10 - 09:51 Uhr

Guten Morgen
Ist wirklich egal wann du damit beginnst.
Lege dir den Tag also am besten so wie du ihn brauchst.

Alles Gute

Beitrag von shiningstar 14.05.10 - 10:10 Uhr

Das ist wirklich egal.
Die Spritze wirkt vier Wochen lang.

Nach der zweiten BS (Endo) habe ich die Enantone noch vor dem ES bekommen.
Jetzt direkt nach dem ES (19. ZT) -allerdings werde ich zwei oder drei Monate DR machen und dann mit der Stimu starten.