nmt+3 aber tests negativ

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von na-ich 14.05.10 - 09:58 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin neu hier und mal ne frage!!!

also ich bin jetzt nmt+3 (zyklus immer 28 Tage) und morgens is mir immer so flau im magen.
seid heut kamen dann auch kopfschmerzen dazu und seit dem tag als meine mens kommen sollte hab ich immer so heftige unterleibsschmerzen und normalerweise wenn ich unterleibschmerzen hab dann kommen sie auch. und die unterleibschmerzen sind morgens kaum zu spüren und werden bis abends dann richtig heftig.
aber wenn ich mich hin lege werden sie auch wieder besser!!!
zudem is meine laune echt im keller, geh wegen jeder kleinigkeit an die decke oder bin zu tiefst bestürzt über irgendwas. und dann bin ich auch so müde und lustlos.
das einzigste was ich nicht hab sind schmerzen in der brust!!!

hab gestern und vorgestern auch sst gemacht waren aber beide negativ!!!
(pregnafix-frühtest)
sollte ich mal andere probieren und bin ich eurer meinung nach überhaupt schwanger???

ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir eure meinung dazu mal schreiben würdet!!!

lg#gruebel

Beitrag von 123456regina 14.05.10 - 10:03 Uhr

Ich kann dir nur sagend as es mir auch so ging wie dir, bei mir hat ein ClearBlue Test aber sofort angezeigt das ich schwanger bin.

Ich würde einfach noch mal 3 Tage warten auch wenn es schwer fällt!!
Manchmal steigert man sich auch in Schwangerschaftssympthome rein,
nicht böse nehmen, aber auch sowas kenn ich :-)

Liebe Grüße und viel Geduld wünsche ich dir1!

Beitrag von na-ich 14.05.10 - 10:10 Uhr

nein nein nehm das überhaupt nicht böse.....

hab das ja schon oft gelesen das man sich da so extrem reinsteigern kann!!!

aber danke dir für die antwort:-)

dann werd ich wohl mal noch nen paar tage warten und mir den digi test von clearblue holen!!!

lg

Beitrag von kapril 14.05.10 - 10:56 Uhr

Bei mir war erst ein Test NMT+7 Positiv. Und ich hatte sogar am NMT eine leichte Blutung und ein paar Tage danach auch noch Periodenähnliche schmerzen.

Aber ich kann meiner Vorschreiberin nur recht geben. Oft steigert man sich in die Symtome rein und ist am Ende dann wieder enttäuscht. Das kenne ich auch zur Genüge! Habe 7 Jahre auf eine Schwangerschaft gewartet.

Beitrag von na-ich 14.05.10 - 11:23 Uhr

naja wie gesagt werd mal noch nen paar tage abwarten....auch wenns schwer fällt#zitter
aber hilft ja nichts!!!!

lg