Frauenarzt wechsel

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elisa1985 14.05.10 - 10:39 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage, wenn ich meine Frauenarzt wechsle, fordern diese dann auch die Krankenakte von meinem vorherigen Arzt an, oder legen die gleich eine neue an?

Elisa1985

Beitrag von tosse10 14.05.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

bei meinem ersten Wechsel wurde das (so weit ich weiss) nicht gemacht (Umzugsbedingt). Aber es liegen bei mir auch keinerlei Besonderheiten vor. Beim zweiten Wechsel (weil ich unzufrieden war) wurde schon einiges beim alten Gyn nachgefragt, da war ich aber auch schwanger.

LG

Beitrag von britta87 14.05.10 - 10:45 Uhr

Ich glaub Automatisch wird das nicht unbedingt gemacht. Wenn es allerdings besonderheiten in dener Krankheitsgeschichte gibt dann würd ich das dem FA auf jeden fall sagen - ist ja klar. Und der wird dann sicherlich bei deinem alten FA anfragen wegen der Akten. Du kannst auch deinen alten FA fragen ob die dir eine kopie deiner Akte dir pers. zuschicken, das machen manche auch...