Clexane und KS, ist hier jemand mit Erfahrung damit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gockelche 14.05.10 - 10:49 Uhr

Hallo Mädels,

ich muß auf Grund einer vergangenen Lungenembolie vor sieben Jahren Clexane spritzen 2x40 mg.
Jetzt soll ich wohl einen KS bekommen, damit man genau abschätzen kann wann ich vorher Clexane absetzen soll. Hab da trotzdem etwas Angst wegen einer Thrombose.
Ist hier jemand, der sowas schon mitgemacht hat, und alles ist gut gelaufen?

lg Gockelche

35+2

Beitrag von jeannylie 14.05.10 - 10:54 Uhr

Hi,
ich habe es nicht selber erlebt aber schon mehrfach mitbekommen.
Meist wird Heparin oder Clexane 1-2 Tage vorher abgesetzt.
Pauschal kann Dir nicht sagen ob Du "Ersatz-Heparinisiert" wirst, das ist vom jeweiligen Krankheitsverlauf und den Blutwerten abhängig.
Nach dem KS wirst Du ja eh direkt wieder Clexane bekommen.
Der Doc wird also individuell entscheiden wie Dein persönliches Risiko ist (hängt ja auch damit zusammen WARUM Du eine LE hattest).

LG

Jeannylie

Beitrag von gockelche 14.05.10 - 11:02 Uhr

Ich hatte eine Beckenvenenthrombose. Hab damals lange Zeiten auf der Autobahn verbracht. 2003 war ein heißer Sommer, die Pille genommen und Übergewicht. Da kam alles zusammen. Davon hab ich nur noch das Übergewicht. Wobei ich jetzt in der SS nicht zugenommen habe. (135kg)
Mein Kind nimmt von meinen Reserven :-) was mir nur Recht ist.

Beitrag von jeannylie 14.05.10 - 11:14 Uhr

Ist ja auch schon 7 Jahre her.
Eventuell sind Quick und PTT so gut dass Du die 2 Tage gar nichts machst und nur engmaschig überwacht wirst.