schmerzen in der leiste *auaaa*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopsdrops 14.05.10 - 11:12 Uhr

guten morgen zusammen!

also irgendwie läuft da grade was mächtig verkehrt.

ich bin heute morgen aufgestanden und hatte direkt starke schmerzen in der rechten leiste. immer, wenn ich einen schritt mit dem rechten fuß nach vorne mache oder das rechte bein überhaupt irgendwie anhebe, dann schmerzt das wie hulle #schock

zum arzt brauch ich nicht gehen, der hilft mir eh nicht (irgendwie hat der ne ss-phobie :-() und den nächsten fa-termin habe ich erst in über einer woche. allerdings ist das ja auch nix ss-typisches.

was mag das sein? hatte das schonmal jemand? und was mach ich nun mit der erkenntnis? kann ich da irgendwie mit irgendwelchen hausmittelchen gegenwirken?

#danke für antworten
hopsdrops

Beitrag von eminchen 14.05.10 - 11:16 Uhr

Hallo!

Ich habe das auch! Es ist so, als würde mir jemand ein messer in die leiste rammen! Bin allerdings in der 35. ssw.. denke es kommen so langsaaaaam die wehen #huepf..

Vielleicht sind es der becken der sich dehnt?

Beitrag von hopsdrops 14.05.10 - 11:33 Uhr

bei mir sinds zumindest hoffentlich keine wehen #rofl

sollen wir nicht tauschen? ich mag auch haben, dass mein stopsi schon ganz bald raus kommt #huepf #freu

Beitrag von queequeg 14.05.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

hatte und habe das auch ab und zu. Einmal sogar so schlimm, daß ich den ganzen Tag Schmerzen hatte. Das ging dann wieder weg. Denke die Sehnen und Muskel in der Leiste lockern sich und das zieht dann so wenn man es belastet. Ist denk ich nix schlimmes.

Lg,
queequeg+Maus(ET-1)

Beitrag von linnie73 14.05.10 - 12:35 Uhr

Hey, Ich hatte das die letzten 3 Tage auch, rief sogar die Hebamme da ich mein Bein nicht mehr heben konnte. CTG zeigte nur ganz leichte Wehen an, sie meinte das wäre oft so wenn die Kinder zuviel umherstrampeln und sich die Mutterbänder überdehnt haben. Das kann auch passieren bei einer falschen Drehung oder Bewegung im Bett , Couch usw. LIndern kannst du die Beschwerden mit einem Melisse oder Fenchel Bad oder eine Wärmeflasche an die Leiste halten.
Ist also nix schlimmes nur nerviges wie ich mal finde:-) Bei mir wirds eher davon stammen dass das Kind so schwer geworden ist und mir dauernd auf diese Seite drückt, Hebamme meinte das Baby wäre mit seinen fast 4 kg schon ziemlich gross da ich ziemlich zierlich bin:-)

GLG und gute besserung
Nathalie mit Lena 39ssw

Beitrag von hopsdrops 14.05.10 - 12:49 Uhr

#danke ihr lieben.... dann werde ich das mal aussitzen und hoffe, dass es nicht noch schlimmer wird #zitter