Vaginaler ph-Wert...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gutgehts 14.05.10 - 11:36 Uhr

Hallo Ihr,

mich würde mal interessieren, ob ihr zwischen den FA Besuchen Euren vaginalen ph-Wert selber messt???
Soll ja eventl. einer Frühgeburt vorbeugen, weil man bei einer eventl. Infektion schneller reagieren könnte, aber ich frage mich, ob das wirklich nötig täte...??

Danke für Eure Antworten...
Lyly 23.SSW

Beitrag von honeygirly18 14.05.10 - 11:53 Uhr

Hallo,

ich teste immer mal wieder den PH-Wert. vor allem kann man nämlich auch erkennen ob Fruchtwasser abgeht (hat mein FA mir empfohlen) weil ich Angst habe das ich eine Frühgeburt habe. Deswegen mach ich es 1-2 x die Woche.

LG

Beitrag von malzbier75 14.05.10 - 11:55 Uhr

Manche Krankenkassen stellen sogar die Handschuhe dafür. So wollen sie das Frühgeburtenrisiko senken, weil wohl 2/3 aller Frühgeburten durch aufsteigende Infektionen ausgelöst werden. Man testet dann 1 x / Woche und wenn was ist, kann man gleich den FA kontaktieren.

Beitrag von carlos2010 14.05.10 - 12:22 Uhr

Meine Krankenkasse hat mir direkt die Testhandschuhe zugeschickt und ich teste einmal pro Woche.
Ist auch ein beruhigendes Gefühl, wenn alles in Ordnung ist.
Sollte der Wert mal nicht stimmen, kann man sofort seinen FA kontaktieren.
Sonst würde ja ein schlechter ph-Wert erst bei der nächsten Untersuchung auffallen und bis dahin kann ja viel passieren.
Ich finde diese Vorsorge echt sinnvoll!

Liebe Grüsse

Beitrag von melanie237 14.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo.
Ich hatte Dienstag nacht alle 10minuten Wehen (war bei 33+5), ich bin dann gegen 11 Uhr ins KH.
Dort wurden dann gleich Wehen festgestellt udn ich wurde natuerlich untersucht.
Die Aerztin schaute dann nach dem PH-Wert,der war etwas ueber 4 udn somit wurde eine Entzuendung nachgewisen.
Daher hatte ich auch die Wehen.
Ich musst dann im KH bleiben, beklam Wehenhemmer, magnesium und durfte nicht aus dem bett.
Ueber nacht hatte ich immer noch Wehen udn der Mumu ging sogar 3cm auf.

Gestern war ich dann bei 34+0 udn der Wehenhemmer wurde abgesetzt,da man ab der 35.ssw keine geburten aufhaellt.
Nun bin ich wieder zu hause udn muss Bettruhe halten.
jedoch bin ich mir sicher, das mein baby es bis juni nicht mehr im bauch aushalten wird.

Ich selber hatte nichts von einer Entzuendung bemerkt und die Wehen kamen ganz unerwartet.
Daher denke ich,ist es sinnvoll den PH-wert zu kontrollieren.

lg Mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(21m)+Michael K.34+1

Beitrag von annika-24 14.05.10 - 13:38 Uhr

ja,ich messe ihn 1x die woche. mein FA hat mir teststäbchen dafür mitgegeben. ich weis wie er auszusehen hat und wenn er abweicht kann ich mich gleich beim FA melden.


lg