Beginnende Gestose?!Mein FA..... auch Hebigabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lillystrange 14.05.10 - 11:42 Uhr

Hallo Mädels,
am So. war ich im KH da bei unserem miesen Wtter mein BD nicht mehr unter 130 / 90 ging!
Im KH mit Aufregung war er bei 150/90 , Urin o.B. , Blut ohne Befund!
Doppler war schwer weil meine Maus die Nabelschnur immer wegschubste.#verliebt
Aber Doppler war auch super, Maus ist gewachsen .CTG war auch unauffällig!
Die meinten ich habe nur zu hohen Blutdruck und hab Medis dagegen bekommen seit dem hab ich immer guten BD 110- 130 zu 60- 87!
Heute war ich beim FA , der meinte ich hab ne beginnende Gestose.#zitter
Wer hat Erfahrung damit?
LG Lilly (36 ssw.)

Beitrag von oldtimer181083 14.05.10 - 11:56 Uhr

Hallo,

ich hatte in der Anfang 38. Woche Präeklamsie Bluthochdruck und bekam Tabletten.
Et+5 wurde eingeleitet weil der Blutdruck nicht mehr runter ging.
Aber wenn dein Urin ohne Befund war versteh ich nicht wo da ne Gestose sein soll,dafür müsstest du Eiweiß im urin haben!
Aber egal was es ist,ruf dein Fa an und informier dich genau,denn das muss engmaschig kontrolliert werden!
ich musste trotz Tabl. alle 2 Tage zur Kontrolle.


Lg Mel

Beitrag von lillystrange 14.05.10 - 12:00 Uhr

Ich muss am Do. wieder zum vollen Programm, im KH denn mein FA ist im Urlaub!
Ich hab auch fast kein Wasser , nur mein Ehering ist enger, aber das war er vorher auch schon...
Macht mir alles Panik

Beitrag von oldtimer181083 14.05.10 - 12:25 Uhr

Na dann sei froh,ich hatte über 12 Kilo Wasser #schock

Aber solange du regelmässig kontrolliert wirst,is das net schlimm. Bin ja auch noch 14 tage gelaufen weil die erste einleitung net klappte.

is halt anstrengend an die tabl. denken und 3xam tag blutdruck messen,aber wenn du wie gesagt in regelmässiger kontrolle bist,is das net schlimm.



lg

Beitrag von eifelkind 14.05.10 - 12:38 Uhr

Hallo Lilly!

Dein Blutdruck ist doch noch ok. Dein Blut war auch in Ordnung und Deine Maus ist gut versorgt... was soll die Panikmache?

Lass es weiterhin kontrollieren und mach Dich nicht verrückt. Klingt für mich alles ziemlich normal.

Liebe Grüsse und alles Gute!
AStrid

Beitrag von lillystrange 14.05.10 - 12:48 Uhr

Ja find ich auch, ich werd noch ganz irre !
Mein FA ist echt ein Panikmacher, und ich steig da echt noch drauf ein!
Ich hoffe das geht alles gut, er meinte es sind ja noch 4 Wochen, und ich solle aufpassen!
Auf was denn?!
Die kleine hat 2500 g und ist sehr munter....
Mensch, warum muss immer alles so chaotisch sein?

Beitrag von eifelkind 14.05.10 - 12:50 Uhr

Lass Dich nicht verrückt machen. Das ist in Deinem Fall echt Quatsch. Beobachte Dich gut, kontrolliere Deinen Blutdruck - mehr geht nicht. Und Deine Werte waren echt ok... meiner Meinung nach nicht mal grenzwertig.

Geniesse die letzten Wochen noch - das bekommt Deiner Kleinen und Dir definitiv besser :-).

Beitrag von 4ermami 14.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

ich habe beim 1. Kind eine schöne Schwangerschaftsvergiftung gehabt!
Beim 2. Habe ich auch nur hohen Blutdruck gehabt, da habe ich Medis bekommen und etwas Wasser hatte ich und ein + beim Eiweis, am Ende 2! Das hatte ich so 5-6 Wochen bis ich bei Et + 8 eingeleitet wurde! Also die ganze Zeit eine Beginnende SSVergiftung!? Ich musste einmal die Woche hin!

Gruss Melanie