Welcher Vogel??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kiki_liesel 14.05.10 - 11:44 Uhr

Hallo,
unsere kleine Familie möchte sich gerne einen Vogel zulegen.
Jetzt ist natürlich die Frage was für einer! Folgendes hat unser Familienrat beschloßen:
-er soll farbig sei
-nicht zu schrill
-paarweise zuhalten sein
-kein Wellensittich oder Nymphensittich

Dachten an andere Sittischarten oder kleinen Papageien!
Wer hat Erfahrung mit "Schwarzköpfchen oder einen Schönsittich"!

Sind selbst auch im Internet noch auf Erkundungstour aber vielleicht hat einer von euch ja den perfekten Tip für uns!

Danke
Kirsten und Tochter Cassandra (5) #winke

Beitrag von risala 14.05.10 - 12:19 Uhr

Hi,

meiner Meinung nach fallen bei

"nicht zu schrill"

ALLE Papageien- und Sitticharten aus! Die sind alle nicht leise!

Ich würde dann eher zu Finkenarten tedieren!

Baut / kauft ihr denn eine Zimmervoliere? Freiflug ist möglich?

Schau doch mal, ob es bei euch in der Nähe demnächst eine Vogelzuchtausstellung gibt. Da kann man meist sehr Viele vögel sehen und auch mit den Züchtern sprechen. dort aknn man euch auch über die optimale Haltung, die Lautstärke, etc beraten.

Kaufen würde ich übrigens NUR bei einem Züchter und nicht in der Zoohandlung - den Fehler habe ich leider früher gemacht und bitter bereut. Alternativ im tierheim mal schauen oder bei Vogelnothilfen suchen.

Gruß
Kim

Beitrag von kitty1979 14.05.10 - 13:41 Uhr

Hallo Kirsten!

Also wir hatten 2 Rosenköpfchen ( der eine ist leider vor 2 Wochen gestorben), und ich kann Dir sagen, dass sie SEHR laut sind. Schrill auch.

Zeitweise haben die hier so eine Randale veranstaltet, dass ich den Fernseher deutlich lauter stellen musste....

Lg Nicole

Beitrag von nsd 14.05.10 - 14:24 Uhr

Hi!
Ich hatte mal Zebrafinken. Sie sind zwar nicht die buntesten, aber sie sind nicht schrill. Das Männchen singt schon seine Arien an seine Liebste, aber es ist nicht schrill. Sie kann leider nicht so dolle singen.

Beitrag von tauchmaus01 14.05.10 - 17:18 Uhr

Hallo,

die Frage die sich stelle ist ja auch was erwartet ihr von dem Tier? Soll es zahm werden und auf die Hand kommen? Ist es rein ein Tier welches ihr beobachten wollt?

Ich hatte Wellensittiche und Nymphensittiche.
Die Nymphens. sind echt laut, unglaublich so kleine Vögel und so ein Lärm. Dafür waren die sehr zutraulich, eine war sogar regelrecht verschmust #verliebt und sobald die Voliere offen war klebte sie einem auf der Schulter fest und kuschelte bis zum umfallen.

Die Wellensittiche die ich hatte waren vom Sound her total akzeptabel solange ihnen nicht langweilig wurde. Laut sind sie nicht finde ich, im Vergleich zu den Nymphens.
Und sie werden bald zutraulich sind sehr nett zum anschauen und man kann ihnen tolle Spielplätze bauen die sie beim Freiflug gerne annehmen.

Aus welchem Grund käme diese Vogelart nicht in Frage?

Alle anderen Papageienarten die ich so kennengelernt habe waren einfach nur laut!;-)

Mona

Beitrag von niisl 24.05.10 - 22:37 Uhr

hallo. mein dad hat auch sehr viele vögel und ich haben gefragt zu deinen wünshen und er meinte bourg sittiche. (bourkesittiche) sind rosa gibts aber auch in naturfarben. liegt ungefähr etwas über der preisklasse der wellis.:)