Welche Binden??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nico13.8.03 14.05.10 - 11:48 Uhr

Hy

Ich hab mal eine Frage ich bin die ganze Zeit am Überlegen welche Binden man nach der Endbindung am besten nimmt??
Meine 1SS is nun schon fast 7Jahre her-ich weiß nur das ich nicht lange Wochenfluß hatte nur ca 2-3Wochen.

Ich hab bis jetzt alles gekauft nur noch keine Binden#kratz
Welche könnt ihr den empfehlen??

LG niki+ben inside(33ssw)

Beitrag von thilde 14.05.10 - 12:01 Uhr

Ich hatte die Camelia Nacht. Konnte dann relativ schnell auf Super, dann normal umsteigen. Habe mir auch diese Riesen Windeleinlagen gekauft, die es im KKH gab. War aber eigentlich unnötig, denn nach den 3 Tagen KKH war der Wochenfluss schon schwächer.
Wichtig ist nur, keine mit Folie zu nehmen (Always und so).

Gruß, thilde

Beitrag von nico13.8.03 14.05.10 - 12:13 Uhr

Danke für deine antwort

lg niki

Beitrag von katy1210 14.05.10 - 12:54 Uhr

Hi,

die von DM sind auch super! Heißen glaube ich Jessa. Die rosa Packung.

Liebe Grüße
Katja

Beitrag von bummelinchen 14.05.10 - 13:22 Uhr

Die hatte ich auch und war total zufrieden damit!

Beitrag von brille09 14.05.10 - 13:42 Uhr

Was heißt denn immer "ohne Folie"? Das versteh ich nicht ganz. Ich mein, zwischen Binde und Unterhose ist doch immer eine Folie, oder? Sonst kleben die ja nicht bzw. es geht durch? Meint ihr die ultradünnen? Die auch oben drauf noch so ne Beschichtung haben? Darf man die nicht nehmen? Und warum nicht? Oder nur ganz zu Anfang nicht?

Beitrag von thilde 14.05.10 - 18:01 Uhr

Ja, da hast du natürlich recht, das ist diese "Wäscheschutzfolie", die hat Camelia auch, es gibt aber auch welche ohne, glaube ich. Wäre mir aber auch zu unsicher... Aber Always ist ja auch von oben aus so nem Plastikmaterial, das ist wohl nicht so gut. Da sollte es Zellstoff sein. Und innen nicht aus diesesm Super-Saug-Zeug, sondern Watte oder was das ist.

Beitrag von 19jasmin80 14.05.10 - 14:17 Uhr

Ich hab mir wieder Camelia Nacht besorgt #pro

Beitrag von lamia1981 14.05.10 - 19:59 Uhr

ich fand die surfbretter (diese weichen langen dinger dies auch im krankenhaus gibt) am aller angenehmsten. die sind weich und drücken nirgends. als der wochenfluss dann nach ein bis zwei wochen sehr schwach war, bin ich auf dünne jessa binden bzw. teilweise auch slipeinlagen umgestiegen.

Beitrag von lienschi 14.05.10 - 21:07 Uhr

huhu,

ich fand die Camelia Nacht am Besten.

lg, Caro

Beitrag von hoffnung2010 15.05.10 - 10:26 Uhr

hi,
ich hab mir jetzt auch die camelia nacht geholt. - einfach weil ich schon oft gelesen hab, das die gut sein sollen :-)

mit always zum bsp. komm ich auch so nich klar... da hab ich immer so ein "schwitziges" gefühl - und bekomm natürlich auch schnell nen pilz #augen - irgendwie sind mir die zu plastisch.... und sowas brauch man ja nun im wochenbett gleich gar nich....

lg hoffnung