Größenmessung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fbl772 14.05.10 - 12:03 Uhr

Hallo,

wie wird eigentlich die Größe gemessen bei Kindern bis 2 Jahre. Unser Kleiner ist liegend gemessen 2 cm länger, als wenn er im Stehen gemessen wird.

Wie wird das denn bei der U7 gemacht?

LG
B

Beitrag von sabsi-alex 14.05.10 - 12:30 Uhr

Ich kann dir sagen das die Kinder bei der U7 im Stehen gemessen werden!

LG Sabrina;-)

Beitrag von sally87 14.05.10 - 12:55 Uhr

Hallo,
das stimmt bei uns nicht.Unsere Tochter wurde bei der U7 (bei der Mütterberatung) im liegen gemessen.

Lg
sally87

Beitrag von sally87 14.05.10 - 12:53 Uhr

Hallo,
unsere Tochter wurde bei der U7 mit 21 Monaten im liegen gemessen.

Lg
sally87

Beitrag von fbl772 14.05.10 - 13:31 Uhr

Dann werd ich bei der U7 auch drauf bestehen, dass er im Liegen gemessen wird - immerhin hat das durch die 2cm Unterschied schon eine ganz schöne Auswirkung auf seinen BMI (da kann er jeden Millimeter gebrauchen) .... :-)

Lieben Dank euch!

Beitrag von maschm2579 14.05.10 - 14:13 Uhr

Bei uns wurde im stehen gemessen.

Darf ich fragen warum Dir der BMI so wichtig ist und er unbedingt die 2cm braucht?

Beitrag von fbl772 14.05.10 - 15:30 Uhr

Er liegt schon seit seiner Geburt über der 97 Perzentile und blieb es konstant auch bis heute :-)

Er ist ein großer, kräftiger Bursche mit nunmehr 23 Monaten und je nach Meßtechnik 91 - 93 cm bei 15,7 kg ... Der BMI verändert sich natürlich, je "größer" er gemessen wird ... es war aber von mir mehr als Scherz gemeint :-)

Ich muss mir hin und wieder anhören, dass ich was mit ihm tun muß, dass er kein Dicker wird.
Aber ich tue bereits das Notwendige ... er wurde 6 Monate vollgestillt, trinkt zwischendurch Wasser, zu den Mahlzeiten extrem dünne Apfelschorle, kriegt 5 Mahlzeiten und daneben nahezu nix (er geht in die Krippe und da ist mit zwischendurch essen sowieso nicht möglich), er kennt noch keine Schokolade, bekommt Kuchen nur, wenn Feierlichkeiten sind, grundsätzlich Vollkornprodukte etc.
Er ist extremst gern Fleisch und Käse und Fisch und isst immer sehr gut - auch bei Krankheiten oder beim Zahnen. Er bewegt sich in der Kita wie allen anderen auch sehr gerne. Keine Ahnung, was ich ändern sollte ...

Also kurz, er ist mopsfidel :-)

LG
B

Beitrag von agrokate 14.05.10 - 13:56 Uhr

Hallo!

Bei uns wurde bei der U7 beim Kinderarzt, sowie im Krankenhaus beides mal im Stehen gemessen.

GLG,agrokate!