Die neue ELTERN - Baby Björn

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von casssiopaia 14.05.10 - 12:10 Uhr

Hallo #blume,

ich hab mich vorher echt geärgert, als ich die neue ELTERN aus dem Briefkasten gezogen habe.

Ist doch auf dem Cover tatsächlich eine Mutter abgebildet, die ihr Kind im Baby Björn trägt, auch noch nach vorne gerichtet.

Das mögen jetzt zwar einige nicht verstehen, aber mich regt wirklich auf, dass die ELTERN den BB in dieser Art propagiert... Unmöglich.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von xyz74 14.05.10 - 12:13 Uhr

Tja, Geld regiert die Welt!
BB wird dafür gut gezahlt haben!

Beitrag von nightwitch 14.05.10 - 12:14 Uhr

Hallo,

nun der Verlag, der die Eltern herausgibt, ist auch ein wirtschaftliches Unternehmen.
Die müssen auch sehen, dass die Gelder reinkommen. Nur alleine durch den Verkauf der Zeitung werden die sich nicht finanzieren können.

Und: beworben wird, wer bezahlt.

In solchen Zeitungen sind ja auch ständig Werbungen für Produkte, die auch nicht wirklich gesund/gut sind (Hipp, Alete und Co).

Und mal abgesehen davon:
Jede Familie, die sich wirklich Gedanken um das Wohlergehen seines Kindes macht, wird sich im Zeitalter des World Wide Web auch informieren.
Alle anderen sind in meinen Augen Beratungsresistent und da nützt es auch nix, wenn der BB nirgends mehr beworben wird. Sie werden sich den sowieso zulegen.

Gruß
Sandra

Beitrag von xyz74 14.05.10 - 12:19 Uhr

Aber beschweren kann man sich ja trotzdem mal:

http://www.eltern.de/service/impressum.html

Beitrag von supikee 14.05.10 - 13:51 Uhr

Das mache ich doch einfach mal :-D

Beitrag von nele27 14.05.10 - 14:11 Uhr

Richtig, wenn sich viele beschweren, kann man auch was ausrichten!

Beitrag von kawu84 14.05.10 - 12:26 Uhr

Hallo!!

Ja das ist ja gerade das Problem. Ich bin damals auch in den Laden gegangen und wollte ne Tragehilfe. Was siehst du da?? Nen BabyBjörn. Nichts anderes- zumindest in unserem Babyladen. Die Verkäuferin erzählt dann auch noch, dass der gut ist. Tja und als Nichtwissende kaufst du den dann halt. Tja und wenn dann in der Eltern auch noch so ein Bild ist, was willst du dann machen???

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008

PS: Ich habe den BB dann auch wieder umgetauscht und mir nen Marsupi geholt.

Beitrag von supikee 14.05.10 - 13:52 Uhr

Bei uns im Laden gibt´s auch nur den BB....aber da ich über den ja schon einiges gelesen habe, habe ich den mal schön dort gelassen.

Beitrag von ballroomy 14.05.10 - 12:46 Uhr

Hi Claudia,

für mich ist das ein Argument die Zeitschrift nicht mehr zu kaufen. Finde das unmöglich.
Dann lassen die sich bestimmt auch für Inhalte von Artikeln bezahlen. Auf gefärbte Infos kann ich echt verzichten.

Viele Grüße
ballroomy

Beitrag von bonny89 14.05.10 - 13:18 Uhr

ICH find den BB ganz toll .. =)

Beitrag von xyz74 14.05.10 - 13:24 Uhr

hast Du Dich mal über den BB eingehend informiert?

Ich wollte mir den auch mal kaufen, weil ich nichts anderes kannt.
Hab dann ein wenig gegooglet und war total entsetzt.
Wollte meinem Sohn diese Eierquetsche ersparen.

Beitrag von howgh 14.05.10 - 13:24 Uhr

Claudia,

ich habe es letztesmal mit der Darstellerin von Desperate Housewives und da habe ich mich gewundert..und dann denke ich mir: jedem das seine..und zusätzlich frage ich dich: Machst du echt alles 100'% richtig...nicht nur bei den Kind, bei dir selbst ?

Ich finde eins..hier es zu erwähnen ist eine Sache, wenn es dich aber so stört, dann warum schreibt du nicht Eltern Zeitschrift an..das wäre mich eine angemessene Reaktion..Die Redaktion muss doch mercken, dass sie das die Eltern nciht gefallen lassen..

LG Howgh

Beitrag von casssiopaia 14.05.10 - 13:38 Uhr

Ich habe mich bereits bei ELTERN direkt beschwert.

Dass ich den BB nicht gut finde, sagt noch lange nicht aus, dass ich alles zu 100 Prozent richtig mache! Da denkst Du ein bißchen weit, bzw. interpretierst zu viel hinein.

Aber ich versuche es zumindest und informiere mich. Und wenn es - wie zum BB - nicht nur positive Stimmen gibt, reagiere ich darauf und kaufe ihn nicht. Ich habe mich für Tragehilfen entschieden, von denen ich so gut wie keine negativen Bewertungen gefunden habe. Ich habe meine Tochter im Tragetuch, Bondolino und Ergo getragen, bzw. trage sie immer noch. Ich werde nie verstehen, wie man viel Geld für eine umstrittene Tragehilfe ausgegen kann, wenn man für das gleiche oder sogar weniger Geld eine sehr gute Tragehilfe bekommt.

Was Du mit der Darstellerin von Desperate Housewives meinst, verstehe ich übrigens nicht.

VG

Beitrag von howgh 14.05.10 - 13:45 Uhr

sorry, habe ew ungenau ausgedrückt...sie hatten auch ein Kind im BB und wurde dabei fotografiert..d.h. auch eine Art Werbung

Dann hut ab, dann hast wirklich alles richtig gemacht.

hoffentlich werden sich jetzt x tausend Eltern beschweren..weil ich mich frage, wer liest denn ELTERN... sind es halt eben BB Besitzerinnen... k.a. es ist eigentlich umso schrecklicher, weil es noch Titelseite war..

Beitrag von lady.vampire 14.05.10 - 13:43 Uhr

Genau DAS hab ich auch gesehen und innerlich echt gekocht. Hab schon überlegt, ob ich einen Beschwerdebrief schreibe...vielleicht sollten das alle machen damit sie vllt. mal einen Artikel über richtiges Tragen schreiben können.

Beitrag von xyz74 14.05.10 - 13:50 Uhr

http://www.eltern.de/service/impressum.html

Ich hab den schon geschrieben.
Sollten viel mehr Leute machen!

Beitrag von rmwib 14.05.10 - 13:58 Uhr

War auch das Erste, was mir gestern auffiel. Echt blöd sowas. #schmoll

Beitrag von eddiespaghetti 14.05.10 - 14:59 Uhr

Hallo,

ich bin auch jemand der Stillen, im TT tragen und das Familienbett praktiziert hat und es gaaaaanz toll findet.

Aber ist UNSERE Meinung oder Einstellung das Nonplusultra auf dieser Welt? Es wird immer Dinge geben die wir nicht gut finden und meine Güte, ihr tut ja gerade so als würde das Kind in diesem Ding mißhandelt werden!

Ich werde diese Zeitung trotzdem weiterhin jeden Monat lesen. Ich habe das Gefühl ihr sucht förmlich nach Aufregern.

LG
Eddie

Beitrag von bonny89 16.05.10 - 11:39 Uhr

#pro

Beitrag von -nawi- 14.05.10 - 15:12 Uhr

Also, dafür sind mir meine Nerven wirklich zu schade, dass ich mich über so etwas aufregen müsste.

Ich denke, jeder der seine (Kauf-) Entscheidungen nicht nur basierend auf einer einzigen Informationsquelle trifft und sich ausreichend informiert, wird sich den BB nicht kaufen, nur weil er auf dem Titelbild der Eltern abgebildet ist.

Also, weshalb die Aufregung?? Wir wissen doch, wie schlecht das Teil ist.

Schlimm finde ich Verkäufer in Babyfachgeschäften, die den BB als beste Tragehilfe fürs Kind verkaufen. Das ist traurig und zeigt uns wieder, dass wir uns ausreichend informieren und uns nicht auf die Empfehlung eines einzigen verlassen sollten.

LG -nawi-

Beitrag von woodgo 14.05.10 - 17:19 Uhr

#augen

Beitrag von steffi-frank 14.05.10 - 20:37 Uhr

Oh nein, welche ein Drama....#augen

Da gibt es tatsächlich Muttis die dann die Zeitschrift nicht mehr kaufen?#rofl

Sorgen habt Ihr, also ehrlich. Darüber muß ich echt schmunzeln. Soll doch jeder sein Kind so tragen/ernähren/ins Bett bringen/erziehen/ usw. wie er möchte.

Ich würde sagen, Du informierst mal die Bildzeitung, die kann dann ja ein großen Artikel darüber bringen, daß auf einer Zeitschrift ein BB abgebildet ist, ich muß echt lachen- das klingt wirklich lustig #winke

Gruß Steffi

Beitrag von zahnweh 15.05.10 - 00:03 Uhr

Ja, Werbung ist alles.

als wir uns in der Schwangerschaft erkundigt haben, hat uns die Verkäuferin ausdrücklich davon abgeraten von so einem Teil. Sie hätte es uns nur mit Zähneknirschen und auf ausdrücklichsten Wunsch verkauft, aber nach Möglichkeit besser gar nicht.

Fand ich eine gute Beratung :-)