Ab welcher Zahl auf dem CTG spricht man von den richtigen Wehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von utziputzi 14.05.10 - 12:13 Uhr

Hallo bald werdende Mamis oder es schon sind,

weiß einer ab welcher Zahl man von einer richtigen Wehe spricht? Ich war jetzt bei meiner FA zur CTG und sie meinte irgendwas, dass Wehentätigkeit bei 9 wäre (gibt es so was wie ein Durchschnitt / Mittelwert?) ?! Ich muss nächste Woche schon ins Krankenhaus zur Einleitung.

Was würdet ihr empfehlen um die Wehentätigkeit zu beschleunigen, würde gern ohne diese Einleitung?

LG im Voraus

Beitrag von muffin357 14.05.10 - 12:15 Uhr

hallo --

schwer zu sagen. damals bei julian hat mir die hebi im KH gesagt, dass die HÖHE des ausschlages überhaupt keine Aussagefähigkeit hat, wie STARK die wehe ist bzw. wie MM-WIRKSAM sie ist.

klar, - irgendeine untergrenze wirds schon geben, - aber das kannst du im CTG selbst mal feststellen, - wenn du keine wehe hast dein kind aber direkt unter dem messteller ne beule rausdrückt, dann schlägt das teil richtig als "wehe" aus, obwohl es keine war...

lg
tanja

Beitrag von oldtimer181083 14.05.10 - 12:22 Uhr

Hallo,

also am CTG-Gerät gibt es 2 werte das eine sind die herzschläge des baby´s das andere sind die wehentätigkeiten.
9 is völlig normal das hatte ich immer bis zu 12. Als ich wehen hatte standen da Zahlen zwischen 50 und 80....
Und um anzuregen hilft warm baden, himbeerblättertee (macht mumu weich) sex viel laufen ananas und zimt...
hat mir nix gebracht wurde bei et+5 eingeleitet mit gel,nach 4,5 std. haben wir es geschafft.
viel glück....



Lg Mel

Beitrag von melanie237 14.05.10 - 12:36 Uhr

also es kommt auf alle faelle auf die regelmaessigkeit der Wehen an.
Ich war nun wegen vorseitigen Wehen im KH.
Sie kamen alle ca alle 6 minuten, die zahl ging etwas ueber 20 hoch.
Ich bekam sofort Wehenhemmer, sonst waere mein Sohn zur Welt gekommen!

lg Mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(21m)+Michael K.34+1

Beitrag von 20girli 14.05.10 - 12:58 Uhr

Es ist völlig egal was der Schreibe anzeigt. Wichtig ist das du sie merkst..und richtige Wehen merkt man....und sie auch Muttermundwirksam sind. Ob der Schreiber nun 9 oder eine 20 anzeigt spielt dabei gar keine Rolle. Denn je nach FRau zeigt so ein Gerät sowieso ganz anders an und auch je nach Einstellung des Gerätes.
Man kann meist nur darauf erkennen ob überhaupt was da gerade zu gange ist...aber nicht wie wirksam. Das allein merkt nur die Frau.

Und für richtig gute Wehen ist es wichtig..das diese anfangen und solange wie möglich bleiben. Nur dann erreichen die Wehen auch das meiste. Kurze aber heftige WEhen bringen gar nichts.

WEhen kannst du nur beschleunigen in dem du dir künstliche geben lässt..wehentropft ect...oder wartest bis dein Baby von alleine kommt.
Ansonsten ist auch eine Einleitung sinnfrei. Denn wenn der Körper noch nicht so weit ist...bringt die Einleitung nicht viel bis gar nichts.

lg Kerstin

Beitrag von babell 14.05.10 - 13:00 Uhr

Sind denn alle CTGs gleich von den Werten her? (Hab da keine Ahnung...)

Ich hatte immer Werte zwischen 5 und 30 (normal), bei den "richtigen Wehen" wars ab 70 bis 140...

LG Isa

Beitrag von hebigabi 14.05.10 - 16:09 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=417024&pid=2770141

LG

Gabi