herzeln ja oder nein, was sagt ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

ich wollte mal Eure Meinungen wissen.
Wir waren heute morgen bei meiner FÄ und es war zum Glück soweit alles ok. Keine Blutungen mehr und ansonsten hat das kleine Krümelchen total gestrammpelt und sah schon richtig "groß" aus.
Bis zur 12. SSW haben wir sex-Verbot wegen der frühen Blutungen die ich hatte. Nun hat mein Freund wegen der Wochen danach gefragt... ich habe leider vor der SS an häufigen Blasenentzündungen gelitten und habe diese meist nach dem GV bekommen. Meine FÄ hat uns die Wahl überlassen ob wir es versuchen wollen oder nicht, ich habe aber Angst das ich dann wieder eine Blasenentzündung bekomme möchte meinem Freund aber auch nicht vor den Kopf stossen. Was würdet ihr denn machen?

LG Sylvie + #ei 9+4

Beitrag von trieneh 14.05.10 - 12:23 Uhr

ich würde es nach der 12.ssw ausprobieren.sonst weißt du ja nicht,ob du wieder ne blasenentzündung bekommst (oder ist die schädlich fürs baby?dann lass es lieber)denn die ganze schwangerschaft auf verdacht enthaltsam bleiben,ist für deinen freund bestimmt mega anstrengend.

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:28 Uhr

ja die ist schädlich für s baby wenn sie nicht behandelt wird und da ich vorbelastet bin muss ich dann antibiotikum nehmen. das möchte ich eigentlich nicht nur weil er dann die ganze SS aushalten muss #schein es gibt ja noch andere wege und möglichkeiten.

LG
Sylvie

Beitrag von trieneh 14.05.10 - 12:29 Uhr

ok.dann würde ich es lassen...gibt ja auch noch andere möglichkeiten,sich nahe zu sein #schein

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:33 Uhr

das stimmt. wir werden schon einen Ausweg finden ;-)
LG und ein schönes Wochenende

Beitrag von hanna0815 14.05.10 - 12:24 Uhr

Unter diesen Umständen würde ich verzichten, insbesondere wenn es schon mal ein Sex Verbot gab.
Wenn dein Partner sich das Kind genauso wünscht, dann wird er das ja wohl verstehen.

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:29 Uhr

er wird es verstehen. ich wollte nur einmal Eure Meinungen hören ob ich vielleicht zu ängstlich oder vorsichtig bin.
Aber ich werde es wohl auch lassen.
LG
Sylvie

Beitrag von s.klampfer 14.05.10 - 12:25 Uhr

Ja wenn arzt sagt... ich würds echt lassen, obwohl ich echt zz dauergeil bin #hicks

Aber ich hätt noch ein wenig angst!

Beitrag von carlos2010 14.05.10 - 12:27 Uhr

Also ich würde auch darauf verzichten. Das Risiko wäre mir echt zu groß.
Ausserdem bringen wir Frauen ja auch große Opfer (Blähbauch, Wassereinlagerungen, Unförmigkeit durch dicke Kugel usw.)
Da wird Dein Freund ja wohl auch mal eine Weile darauf verzichten können, seinem Kind zuliebe. Zumal Du ja auch Angst hast, dass etwas passieren könnte; darum sollte er das auch schon aus Respekt Dir gegenüber akzeptieren!!

Alles Gute#klee#klee#klee

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

ja das stimmt, über zu wenig Blähungen kann ich mich nicht beklagen ;-)
Ich werde es auch lassen da ich einfach ein ungutes Gefühl habe und es sollte ja auch Spass machen.
Ich möchte nicht Antibiotikum nehmen müssen "nur" weil wir Sex hatten.
Mein Partner wird es auch verstehen, er ist total lieb, ich wollte nur mal fragen ob ich nicht vielleicht übertreibe.
LG und ein schönes Wochenende

Beitrag von bs171175 14.05.10 - 12:30 Uhr

Hallo Sylvie
Ich hatte auch Verbot in den ersten 12 Wochen ,nur das Problem mit der Blasenentzündung hatte ich nicht .Wir haben es in der 13 Woche probiert und hatten bis heute keine Probleme, FA meint alles Supi .
Hatte aber auch dolle Lust .
Hatte mir schon vorgenommen wenn ich mich nicht so sicher fühle oder nicht wirklich Lust hab meinen Schatz mit dem Mund zu verwöhnen da ich auch nicht möcht das er sooo lange ohne mich zurecht kommen muss .
Vielleicht ist das ja eine Alternative für euch .

LG BS

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:35 Uhr

hallo,

ich mache mir wegen den Blutungen keine Gedanken mehr. Diese hatte ich in der 6. SSW und bis dato nichts mehr und habe auch wieder grünes Licht von meiner FÄ bekommen. Aber ich möchte kein Antibiotikum nehmen "nur" weil wir Sex hatten. Und vor der SS habe ich regelmäßih "hier"geschrien wenn es um Blasenentzündungen ging.

Und die Alternativen die es noch gibt wird er schon bekommen :-p

Danke für die offene und ehrliche Meinung
LG
Sylvie

Beitrag von melanie237 14.05.10 - 12:34 Uhr

Wenn ich schon mit so einem gedanken #sex mit meinen Man haben wuerde,koennt ich es gar nicht geniessen.
Wenn du zweifel hast, dann lass es bleiben.
Ihr sollt ja #sex haben, wiel ihr beide es wollt udn nicht, weil du deinen freund nicht vor dem Kopf stossen willst.

lg Mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(21m)+Michael K.34+1

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:36 Uhr

ja das stimmt. wir werden wohl auch darauf verzichten.

Beitrag von shanice 14.05.10 - 12:35 Uhr

also wenn du ein verbot vom arzt bekommen hast dann halt dich dran! trotzdem muss dein partner nicht ohne sex bleiben, denn es gibt ja auch noch andere möglichkeiten seinen partner zu beglücken... auch ohne einpieksen ;)

Beitrag von mausie47 14.05.10 - 12:36 Uhr

Huhu,

schau, das du nach dem #sex IMMER noch zur Toilette gehst Blase entleeren und wenns nur Tröpfchen sind.

Du kannst Infektionen vorbeugen in dem du die Scheidenflora mit Milchsäurebakterien unterstützt. Das hat mir meine Apothekerin empfolen und hat mir super geholfen. Ist auch in der SS kein Problem, kosten auch nicht die Welt. Einfach mal in der Apothe nachfragen. zB Döderleins Vaginalkapseln.

Liebe Grüße
Mausie 17.ssw

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:38 Uhr

Hey,
das habe ich schon alles probiert.. leider mit mässigem Erfolg #schmoll

aber die idee mit den döderlein werde ich ausprobieren.
LG und #danke
Sylvie

Beitrag von herrminchen 14.05.10 - 12:39 Uhr

Hey,

also das mit den Blasenentzündungen nachm Sex ist ja bekannt. Auch wenn dein Freund mit Sicherheit ein sauberes Kerlchen ist würd ich mal versuchen, dass er sich kurz vorm Sex nochmal n bissel wäscht.. Das kann schon wunder wirken denn im Laufe des Tages sammeln sich da nunmal viele Bakterien die dann bei dir landen..
Außerdem solltest du gleich nach dem Sex auf die Toilette gehen damit BAkterien wieder rausgespült werden
und immer viel trinken!!

Viel Spaß!! ;-)

Beitrag von moon86 14.05.10 - 12:46 Uhr

Hallo

Ich hatte das auch bei meinem Sohn das ich oft Blasenentzündungen hatte. Sollten vor der 14 woche kein #sex haben . Hatte dann in der 15 woche wieder 1Blasenentzündung und somit konnten wie die ganze zeit kein #sex haben und ich muste dann auch noch 16 wochen liegen da ich ja als Blasenentzündungen hatte.

jetzt haben wie ein #sex verbot die ganze #schwanger über bekommen damit ich nicht dadruch wieder 1 oder mehr Blasenentzündungen bekomme.

kann dir nur 1 tipp geben wenn du dir nicht zu 10000% sicher bist lass es lieber

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 12:54 Uhr

okay, ich werden zu 100% keinen #sex haben!!!!! Genau das befürchte ich nämlich auch wenn ich 1 x nur #sex hatte...

und meine FÄ sagte mir man ist in der #schwanger anfälliger.

LG
und Dir alles alles #klee

Sylvie

Beitrag von moon86 14.05.10 - 13:09 Uhr

ja in der #schwanger kann man das sehr sehr schnell bekommen meine fä sagte schon ich soll mich immer warm anziehen und immer viel trinken bis zu 4 l am tag ( das ist nicht immer schön so viel trinken zu müssen aber wenn es helfen kann macht man das ja )

Beitrag von spm2010 14.05.10 - 16:48 Uhr

4 Liter? ich quäle mich schon mit 1,2 - 2 Liter ab. Aber wenn es hilft dann versuche ich noch mehr zu trinken.
wie schaffst du das denn?

Beitrag von hippe1977 14.05.10 - 16:59 Uhr

Hallo,

wenn Ihr beide Lust auf Sex habt, könnt Ihr folgendes probieren:
Du solltest jeden Tag mindestens 2,5-3,0 Liter Flüssigkeit zu Dir nehmen, damit Deine Blase immer halbwegs gefüllt ist. (Damit die Bakterienkonzentration immer schön niedrig bleibt). Nach dem Sex solltest Du auf Toilette gehen zum Wasser lassen, um Bakterien aus der Harnröhre zu spülen, die beim Sex dahingekommen sein könnten.
Ausserdem kannst Du noch 1x/Tag ca. 50 ml Preiselbeersaft trinken (schmeckt nicht besonders gut, aber Du kannst Ihn verdünnen oder mit einem anderen Fruchtsaft mischen), abends ist es am besten, damit die Stoffe im Saft über Nacht in der Blase wirken können. (Preiselbeersaft enthält bestimmte Stoffe, die es den Bakterien erschweren, sich an der Blasenwand festzusetzen, du bekommst den Saft im Reformhaus, nicht ganz billig, aber man braucht ja jeden Tag nur wenig.). Ach ja, und Dein Freund sollte sich vor dem Sex auch waschen. Vielleicht wäre es auch gut, wenn Du Ihn mal zum Urologen schickst wg. Abstrich, möglicherweise hat er auch einen asymptomatischen Bakterienbefall und steckt dich dadurch immer an? Dann sollte er auch mit Antibiotika behandelt werden.

Auf alle Fälle wünsche ich Euch noch alles Gute für den Rest der Schwangerschaft und ein gesundes #baby

Liebe Grüsse!
Die Hippe

Beitrag von ana70 14.05.10 - 19:20 Uhr

Hallo Sylvie,
das mit den Preiselbeeren, wie Hippe schreibt, wirkt echt Wunder. Es gibt auch gepresste Preiselbeertabletten, die du am Abend vor dem Schlafengehen nehmen kannst, wenn du den Saft nicht magst.

Mir wurde erklärt, dass Preiselbeersaft oder das zu Tabletten gepresste Pulver die Blase von innen mit einem Wirkstoff überzieht, der verhindert, dass sich die Bakterien "festhalten" können und deshalb werden sie rausgeschwemmt (musst einfach tagsüber genug trinken).

Liebe Grüsse
Ana