Abnehmen

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von natimaus1980 14.05.10 - 12:28 Uhr

Hallo
Ich bin 1,60cm groß und wiege 67kg.Ich fühle mich so nicht wohl.Ich laufe seit gestern. Jeden tag eine stunde.Hilft das?Was soll man an der ernährung umstellen?
lg

Beitrag von haruka80 14.05.10 - 12:46 Uhr

Huhu,

klar, Sport ist immer gut, weil du dann Kalorien verbrauchst und dadurch abnimmst. Schau einfach mal, was du so isst und wo du einsparen kannst, beim Süßen z.B. das reduzieren, beim Fett auf fettarme Varianten umsteigen, viel trinken (Wasser)

Beitrag von jasmin24 14.05.10 - 13:35 Uhr

Hi!

Ja laufen ist sicher gut. (Mach ich seit ca. 1 Monat auch - wenn das Wetter mitspielt).

Was du an deiner Ernährung umstellen sollst? Kann ich dir jetzt leider nichts empfehlen, da ich ja nicht weiß wie du dich jetzt ernährst.

Bei mir ist es so: Ich hab vor 5 Wochen meine Ernährung komplett umgestellt.

Vorher hab ich viel ungesundes (Pizza, FastFood, Süßigkeiten, Chips usw.) gegessen und auch viel zu große Portionen und vor allem viele Kohlenhydrate (also Reis, Kartoffeln, Nudeln), aber kaum Obst und Gemüse. Dadurch hatte ich irgendwann bei einer Größe von 1,65 ein Gewicht von 77,5 kg.

Dann hab ich meine Ernährung umgestellt:
Heute esse ich viel Obst und Gemüse, versuche nur wenige Kohlenhydrate zu essen, Esse auch kaum Zwischenmahlzeiten (und wenn dann nur Obst oder Gemüse), Süßigkeiten usw. gibts nur ganz selten. Die Menge meiner Mahlzeiten hab ich auch extrem reduziert. Und trinken tu ich nur Wasser oder Tee.

Das klappt bis jetzt super, hab bereits 6 kg abgenommen, fühl mich super wohl, hab auch gar keinen Hunger und auch kein Verlangen mehr nach ungesundem essen.

Und ja ich hab dazwischen auch schon mal gesündigt und mal einen Tag dazwischen etwas mehr gegessen, was mir aber auch nicht geschadet hat - so viel wie früher esse ich aber auch an so schlemmertagen nicht mehr - und meist leg ich danach einen Obst oder Gemüsetag ein, dann ist es auch nicht so schlimm.

LG Jasmin

Beitrag von riekschen 14.05.10 - 16:07 Uhr

Huhu

Schau einfach mal auf disese Seite ;O)

My-Miracle.de


Ich mache das jetzt auch. Habe aber erst angefangen. Ich möchte gerne 5 Kg verlieren. Mach mit der Wii noch Sport 1h am Tag. Ich hoffe, daß ich es mal schaffe durch zuziehen.

Vg Riekschen

Beitrag von ippilala 14.05.10 - 23:37 Uhr

Sport ist immer gut. Allerdings solltest du auch bedenken, dass du vielleicht keine Lust mehr auf Laufen hast, wenn du viel zu tun hast oder -15 Grad sind, es stürmt und hagelt oder 35 Grad und pralle Sonne.
Je nachdem,wie du gerade isst, kannst du deine Ernährung umstellen. jasmin24 hat ja schonmal nette Anregungen gegeben. Für den Anfang schlage ich vor 5 Tage die Woche "ordentlich zu essen", also 3 Mahlzeiten, kalorienarme Zwischenmahlzeiten, keine süßen Getränke.2 Tage die Woche isst du wie vorher, irgendwann nimmst du dir nur noch 1 Tag frei und später 1mal im Monat und irgendwann brauchst du keine Schlemmertage mehr.
Im übrigen kannst du dich auf http://fddb.info/ anmelden. Dort trägst du jeden Tag genau an,was du wieviel isst (außer an den Schlemmertagen), um zu kontrollieren, dass du nicht in irgendwelche Kalorienfallen fällst.
Natürlich musst du keine Schlemmertage einlegen,wenn du zuvor allerdings sehr ungesund gegessen hast, fällt die Umstellung viel leichter, als wenn du immer ein schlechtes Gewissen haben musst, wenn du ein Schokoriegel isst, der eigentlich nicht zu deiner neuen Ernährung gehört.