soooo soooo trotzig...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wolke2007 14.05.10 - 12:34 Uhr

Hi Muttis,

momentan ist es echt schwierig mit Mathis.

Ihm kann man nichts recht machen - er möchte malen, wir holen die Malsachen raus, er möchte nich mehr malen.
Das gleiche mit etlichen anderen Spielsachen. Seit neustem mach er das jetzt auch beim einkaufen. Es reicht aber nicht, dass er das nicht mehr möchte, er muss es lauthals heraus schreien und dazu dann noch schlagen, treten, kneifen o.ä. .

Meistens lenk ich ihn dann ab, dann ist der "Anfall" ganz schnell vorbei.

Das ermahnen, dass man nicht schlägt, schreit ec. bringt irgendwie gar nichts.
Wenn das zu Hause vorkommt, bekommt er eine Auszeit, er geht dann freiwillig schon in sein Spielzimmer und kommt von alleine raus mit den Worten: "ich bin wieder lieb".

So langsam glaub ich aber, dass er selbst daraus ein Spaß macht, selbst ins Zimmer zu gehen und wieder raus zu kommen. Ob das so gut ist weiß ich auch nicht.

Wie macht ihr das denn? Wie mache ich ihm, einem fast 3 jährigen Kind, verständlich, dass man nicht haut, tritt, kneift, wenn man seinen Willen nicht durch bekommt, bzw. ihm etwas nicht passt.

Das hört sich vielleicht total unerzogen an, ist er aber nicht. Er ist - bis auf diese Trotz bzw. Wutanfälle - sehr brav. So ein Verhalten kannte ich bislang nicht.

LG

Chrissie

Beitrag von isal84 14.05.10 - 16:14 Uhr

Hi Chrissie,

was Du beschreibst... das hätte ich nicht treffender schreiben können... bei uns ist es momentan exakt genauso!!!
Felix wird im Juli 3 und dieses Verhalten kannte ich von ihm überhaupt nicht... seit ca. 2 Wochen ist es wirklich extrem... er ist so gut wie nie "normal"...

Bin gespannt, ob andere Mamas ähnliche Probleme haben/hatten und hoffe, dass es sich um eine Entwicklungsphase oder ähnliches handelt...

Liebe Grüße
Isal84