Seit Wochen Halsweh und immer wieder Schnupfen - Streptokokken?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von miss.mob 14.05.10 - 13:03 Uhr

Hallo!

Ich habe seit bestimmt schon 6 Wochen Halsschmerzen, immer nur auf der linken Seite.

Da ich auch seit dem Schnupfen habe, war ich auch schon 2 mal beim Hausarzt und einmal beim HNO. In den 6 Wochen habe ich 2 mal Amoxicillin bekommen (bin ss und darf wohl nichts anderes nehmen). Ich arbeite im Kindergarten und ca. 2 Wochen vor meinen Halsschmerzen, gab es einen Fall von Scharlach im Kiga. Ich habe dies auch dem Hausarzt und auch dem HNO-Arzt gesagt, sie haben aber keinen Abstrich gemacht.

Ich werde am Montag mal zum Arzt gehen und einen Abstrich verlangen. Ich bin in der 32. SSW und Streptokokken sind ja auch fürs Baby dann gefährlich, wenn es geboren wird.

Könnte es sein, dass ich Streptokokken habe, auch wenn man im Hals nichts sieht und es immer nur auf der einen Seite weh tut?

Danke

Beitrag von katzeleonie 14.05.10 - 14:06 Uhr

Zum Arzt wegen eines Anstriches auf jeden Fall, aber denke etl. auch an Allergie.

Wenn ich damit zu tun habe, habe ich ständig Halsschmerzen.

lg
Anja

Beitrag von myimmortal1977 14.05.10 - 16:54 Uhr

Abstrich machen lassen und wenn Streptok. positiv, immer auch eine Resistenzprüfung auf ein AB machen lassen.

Wenn die Bakterien nämlich gegen Amox. resistent sind, lachen die sich über das AB eher kaputt, bevor sie ruhe geben.

Es gibt noch andere AB's die man während der SS nehmen darf.

Sonst kann ich Dir auch noch den Tipp geben, mit Salbei zu gurgeln. Oder Salbeitee zu trinken. Aber aufgrund Deiner SS nicht zu viel, da auch ein pflanzliches Mittel wie ein Medikament wirken kann.

Frag sonst mal den Arzt nach Tantum Verde. Das Zeugs ist echt gut. Aber ich weiß nicht, ob man das in der SS nehmen darf. Ist verschreibungspflichtig und zum Gurgeln.

Honig wirkt übrigens auch antibakteriell.

Viele Grüße

Janette

Beitrag von brausepulver 14.05.10 - 17:51 Uhr

Hallo

ich habe jetzt die dritte streptokkeninfektion in FOlge am Laufen und wehe die gehen jetzt nicht endlich entgültig weg. #aerger

Ich würde auch auf alle Fälle einen Abstrich machen lassen. Ich habe diesmal übrigens auch nur rechts Halsschmerzen bekommen. Erst hatte ich wieder wochenlang leichte Halsschmerzen und von jetzt auf gleich wieder mörder Halsschmerzen, Fieber, Erbrechen, Übelkeit und Schlappheit #augen

Das Problem bei Streptokokken ist, das sie sich in den Kratern der Mandeln "verkriechen" und da die Ab schlecht rankommen. Es gibt dann spezielle AB die auch durch das Gewebe aufgenommen werden. Da ich aber noch vollstille ist das bei mir immer so eine Sache #augen

Ich drücke dir die Daumen, das es keine Streptokokken sind #herzlich

Alles Gute für die Schwangerschaft weiterhin ##freu