ein tolles Rezept für einen Kuchen. Meine Tochter....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julian0306 14.05.10 - 13:06 Uhr

wird am Sonntag 1 Jahr#huepf#huepf#huepf....

und ich suche eine tolle Idee für einen Geburtstagskuchen. Leider kann ich eigentlich überhaupt nicht backen #cool, bin daher auch sehr unsicher mit Ideen und Rezepten.

Wer hat denn vielleicht eine Idee für mich, freue mich über eure Antworten...

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von canadia.und.baby. 14.05.10 - 13:10 Uhr

Vielleicht einen Einfachen Marmor oder schokokuchen und dann mit Lebensmittelfarbe und deko kram schön dekorieren?!

Beitrag von brille09 14.05.10 - 13:24 Uhr

Am einfachsten ist immer ein "normaler" Biskuit, das Grundrezept piepeinfach und man kann damit verschiedenste Mengen backen. Für nen runden Kuchen, den man dann einmal in der Mitte durchschneidet, nimmt man etwa 6 Eier (d.h. nimm das Rezept hier mal 6).

1 Ei, 50 g Zucker, 1 EL Wasser (lauwarm), 50 g Mehl und pro Kuchen (also jetzt nicht mal 6 nehmen!!!): 1 P. Vanillzucker, 1 P. Backpulver.

Zuerst trennt man die Eier und schlägt die Eiweiß zu Schnee (hohes Gefäß --> Messbecher) und stellt den dann in den Kühlschrank. Die Dotter kommen in eine normale Rührschüssel und das Wasser gleich mit dazu. Etwas verquirlen, dann den Zucker + Vanillzucker reingeben und jetzt 10 min, besser 15 min (dann wird er noch lockerer) auf höchster Stufe mit dem Quirl schlagen. Jetzt mit einem Schneebesen das gesiebte Mehl und das Backpulver drunterrühren und zum Schluss den Schnee unterziehen (nicht mehr "wild" durchrühren, aber trotzdem gut vermischen). Im vorgeheizten (!) Ofen 180° etwa 45 min (mit Spießchen reinstechen, wenn noch Teig dranklebt, ists nicht fertig). Ach ja, Form am besten mit Backpapier auskleiden. Ansonsten gut fetten (!), weil im Teig ja kein Fett ist. Dann sofort aus der Form nehmen und auf Gitter oder Küchentuch auskühlen lassen, durchschneiden und nach Lust und Laune belegen, Deckel drauf (bei ner Torte) oder zweite Hälfte einfrieren und später mit Erdbeeren/Obst/... belegen. Ersetzt man etwa 30 g Mehl durch nen Löffel Kakao, so hat man nen dunklen Teig (für Schwarzwälder Kirsch oder so).

Drauf kann Obst und Tortenguss (am einfachsten), kann man dann noch mit Sahne nett verzieren. Oder du füllst ihn mit ner Obst-Sahne-Mischung und streichst die Torte außen dünn mit Sahne an und streust noch Schokoplättchen etc. drauf. Toll ist auch, wenn man in die Sahne noch Schoko Crossies bröselt (dann passt am besten Pfirsich) oder, oder, oder.

Beitrag von andrea761 14.05.10 - 14:41 Uhr

Hallo
Ich habe gestern eine Erdbeereistorte gemacht, die war super lecker und total einfach und schnell gemacht-mit wenigen Zutaten! Wenn du interesse hast schicke ich dir gerne das Rezept oder du holst dir die aktuelle Zeitschrift "Meine Familie und ich" daraus habe ich es nämlich!

Lg
Andrea

Beitrag von julian0306 15.05.10 - 11:33 Uhr

Danke für Eure Tipps.

Habe jetzt einfach Dr.'Oetker Marmorkuchen geholt und als verziehrung mach ich nen marienkafer mit zuckerguss oben drauf.

zur vorsorge habe ich alles gleich zweimal geholt :-)

lg und ein schönes wochenende...

tanja