Römer mit Base?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von brille09 14.05.10 - 13:09 Uhr

Hallo zusammen!

Wir wollen heute eine Baby-Schale kaufen, haben aber keine Isofix im Auto (zu alt). Vom System her (und auch vom Preis, aber das wär jetzt wieder eher Nebensache) gefallen uns die Römer besser als die Maxi-Cosi und von den Tests her sind sie ja ziemlich gleich. Nun bietet ja Römer auch eine Base an, die offenbar mit dem 3-Punkt-Gurt zu befestigen ist, auf die man dann die Schale aufklickt. Nur werd ich nicht zu 100% schlau draus. Werden die Römer-Base alle nur mit Gurt befestigt oder könnte man sie auch - wenn man es hätte - mit Isofix befestigen? Und ist die Base, die man mit 3-Punkt-Gurt befestigt auch sicherer als die Schale allein oder ist das nur zur Bequemlichkeit? Denn die Isofix-Base beim Maxi Cosi macht ja aus "gut" das Testurteil "sehr gut". Wie ist es beim Römer, wenn man sie mit Gurt befestigt?

Schonmal danke für eure Hilfe. Irgendwie werd ich nicht ganz schlau draus.

Beitrag von gussymaus 14.05.10 - 13:34 Uhr

es gibt von römer zwei stationen, eine mit isofix und eine zum gurten, beide gehen aber nur für die jeweils eine möglichkeit, bei maxicosi geht bei einigen stationen beides wahlweise mit einer station.

römer bietet also nur ENTWEDER isofix ODER gurt-station
http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze

diese ist die sehr gut getestete:
http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze/baby-safe-isofix-base

die beltet base hat "nur" ein gut bekommen... also nicht wesentlich sicherer als der babysafe ohne sation, aber genauso praktisch in der handhabung wie die isofix-sache.
http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze/baby-safe-belted-base
http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/kindersitztest_ergebnisseite.asp?ComponentID=276014&SourcePageID=276093&strID=14&IDModell=&Suchenach=aktuelle&SortierungNach=&option1=&option2=&option3=&option4=&option5=&testjahr=&isofix=&liegendertransport=&befestigungzweipunktgurt=&fangkoerper=&rueckwaertsgerichtet=
ich würde sie nur kaufen, wenn ich wirklich viel mit kind ein und aussteige, für das einem al die woche, wo ich mit baby autofahre, kann ich auch die babyschale ohne station gut angurten. für das eine mal kann ma nschon fummeln und gut aufpassen... nur wenn mans ständig macht denke ich schleichen sich da gerne flüchtigkeitsfehler ein, die die sicherheit ja deutlich herabsetzen können...

Beitrag von lachris 14.05.10 - 17:16 Uhr

Wir haben die belted Base mit der Römer Baby-Schale genommen.

Die Base kann nur mit dem Gurt (Drei-Punkt) befestigt werden, nicht mit Iso-Fix. Es hat im Test fast genauso gut abgeschnitten, wie Iso-Fix.

Man kann die Schale auch komplett ohne Base nur mit Gurt (Fünf-Punkt) befestigen, soll aber dann nicht mehr ganz so sicher sein.

Wir sind mit dem Sitz sehr zufrieden.

VG lachris

Beitrag von gussymaus 14.05.10 - 20:29 Uhr

der babysafe ist auch ohne base klasse... auf einzelsitzen sitzt der so fest... kann mir kaum vorstellen dass das mit isofix noch besser sein kann... auf graden sitzbängen sitzen alle sitze ja etwas loser, da wackeln viele babyschalen... kommt auch drauf an, welches auto man hat, denke ich. seit wir einzelsitze haben schlackern die kindersitze auch ohne kinder nicht mehr rum... auf der sitzband ist de sitz (gr II+III) auch mal schnell mit kind "ausgestiegen"...

ich denke das muss man IMMER ausprobieren... bei einigen konstruktionen sie ich so aus dem bekanntenkreis kenne würde ich mir auch ne base dazu kaufen um ein halbwegs gutes gefühl zu haben...