Nebengeräusch am Herzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lumani 14.05.10 - 13:26 Uhr

Hallo

Hatten gestern die U7a...

Mia ist 94 cm und 13,5 kg schwer und topfit! Alles was sie machen musste (laufen, sprechen, hüpfen) hat sie toll mitgemacht...

Nur leider wurde beim abhören ein leichtes Herznebengeräusch (irgendein rauschen oder so) festgestellt. Der Doc meinte zwar das wäre nicht schlimm und wir sollen uns keine Sorgen machen...aber wir haben jetzt einen Termin zum Ultraschall im Krankenhaus bekommen...

...tja und Sorgen mach ich mir natürlich trotzdem ein bissl...obowohl Mia echt topfit ist

Kennt das von euch wer??

LG

Beitrag von annab1971 14.05.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

Bruno hatte auch ein Nebengeräusch. DAs wurd erstmals mit 1,5 Jahren gehört. Der Arzt sagte gleich das schlimme Herzkrankheiten schon vorher auffallen.Nicht erst mit 1,5 JAhren, aber man sollte es abklären weil es auch leichte Herzfehler gibt die Medikamentös behandelt werden müssen.

Beim Kardiologen wurde ebenfalls ein Ultraschall gemacht und es wurde festgestellt das eine Sehne das Geräusch verursacht und das das total harmlos ist. HAben viele Kinder.Ich kenne gaanz viele Kinder die dieses Herznebengeräusch hatten und nicht eines davon ist Herzkrank..

Viel Glück

Anna

Beitrag von dur 14.05.10 - 13:38 Uhr

Hei

Ja ich kenne das. Wir hatten auch eine Vorsorge ( glaub die U6) und da wurde beim Abhören auch so ein Geräusch festgestellt. Wir wurden dann zum Kinderkardiologen überwiesen und der stellte dann beim Ultraschall fest, das Katharina ein 11mm grosses Loch in der Herzscheidewand hat. Ich machte mir auch grosse Sorgen aber der Arzt sagte das es in der Regel von selbst zuwächst. Bei der letzten Untersuchung ( müssen alle 3-6 Monate hin) war es auf 8mm geschrumpft. Der Arzt meinte wenn es von selber zuwächst ist das gut ansonsten wird es per OP geschlossen. Das ist dann aber eine Minimalinvasive OP ( wie durch ein Schlüsselloch )
Bei Katharina ist es so, das da so ein Stück Gewebe ist das da irgendwie rumflattert. An einer seite ist es dran und an der anderen noch nicht. Und das muss eben dranwachsen.


Katharina ist auch topfit. Der Arzt sagte auch das man die Kinder ganz normal behandeln soll wie sonst auch. Nur nicht in Watte packen

Schreib mir doch was herausgekommen ist

lg, dur

Beitrag von lumani 14.05.10 - 13:41 Uhr

DANKE euch beiden...das beruhigt mich jetzt schon mal ungemein...

...hätten den Termin nächste Woche...aber da kann ich leider nicht...werde nachher mal mit der Klinik telefonieren...

Wenn wir den Termin hatten werde ich auf jeden Fall wieder davon berichten

LG

Beitrag von conny82 14.05.10 - 13:43 Uhr

hallo,

hm - wie es bei einer 3-jährigen aussieht weiß ich nicht so recht.
unser ben hatte dieses nebengeräusch bei der u3, also ab zum kardiologen und es war ein kleines loch in einer herzkammer. ein jahr später zur kontrolle, das loch hat sich geschlossen - ein glück.

der arzt sagte nur, sollte es noch da sein - ist es auch kein problem.
er hätte nur gewisse dinge wie tauchen nicht machen dürfen, gefahr auf lungenembolie.

lass es abchecken und ich hoffe, sie hat nichts!!!

daumendrück.

alles gute conny

Beitrag von kleinemaus873 14.05.10 - 13:57 Uhr

Hallo

Wir haben damals durch zufall beim Kia nebengeräusche festgestellt. Bei uns war es dann ein Loch (Vorhofscheidenwanddefekt) und ein Loch im Übergang Herz und Lunge. WIr gehen 2x im Jahr zum Kardiologen und lassen es kontrollieren. Das eine loch ist schon fast zu das andere zwar noch nicht aber er gibt uns bis nächstes Jahr Zeit und erst dann wollen sie operieren.

Ich drück euch die daumen das es "nur" ein geräusch war aber lass es abklären.


Glg Kerstin und Lenny 15MOnate

Beitrag von diana1101 14.05.10 - 16:50 Uhr

Hi,

Johanna hat auch ein VSD - das Loch in der Herzscheidewand.
Bei ihr ist es schon im Mutterleib erkannt worden, aber da war ich auch schon in der 37.SSW.

Es war aber da nur 1,8mm groß. Also wirklich sehr klein. Und in der Zeit im KH ist es nicht größer geworden.

Beim Kinderkardiologen bei der U3 war es sogar nur noch 1,6mm groß.

Bei der U4 und U5 hat man sogar nicht mehr gehört.

Jetzt zur U6 hört man es wieder, und ich muss noch mal zum Kinderkardiologen.
Meine Kinderärztin meinte nur dass es nicht schlimm ist. Es kann daran liegen, das die Kleinen wachsen und das Herz wächst ja auch..und somit kann es sein, dass das Loch für kurze Zeit etwas gedehnt wird.

Ich weiss seit der Schwangerschaft das Johanna einen VSD hat, und dennoch mache ich mir Sorgen.
Auch wenn ich mir keine machen brauch.

Ihr geht es gut. Sie wächst und gedeiht. Ist fröhlich und ansonsten gesund.

LG Diana & Johanna *22 mai 2009

Beitrag von joel-laurin 14.05.10 - 18:46 Uhr

Hallo,

mein kleiner hatte Herz Nebengeräusche das wurde bei der U2 festgestellt. Der Arzt meinte da zu uns das müssen wir beobachten. Paar Wochen später war davon nix mehr zu hören.

LG Sandra