An die, die ihre Mens in der Stillzeit bekommen haben

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aengel84 14.05.10 - 13:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe noch mal eine Frage, weil ich nun doch stutzig geworden bin.
Also ich hatte vom 06. - 10. April eine Blutung. Sie war nicht so stark wie vor der SS. Aber doch so stark, dass eine Slipeinlage nicht gereicht hat. Abends war die Blutung immer weg. Nun dachte ich schon "juhuu! erste Mens seit der Geburt". Aber seither warte ich. Ich messe Tempi und konnte bis jetzt noch keinen ES erkennen und bin schon an Tag 39 angelangt. Meint ihr das war die Mens oder doch nur irgendetwas undefinierbares? Die Geburt liegt übrigens fast 15 Monate zurück.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße

Amanda

Beitrag von ellamaus 14.05.10 - 13:44 Uhr

Hallo, stillst du denn noch? Falls ja, kann es sein, dass du nur eine leichte Schier- oder Zwischenblutung hattest. Von einem regelmäßigem Eisprung kannst du erst ausgehen, wenn du gar nicht mehr stillst. Weiß ich zumindest von meinen drei Kindern, die ich auch lange gestillt habe. Wenn du wieder schwanger werden willst, solltest du eh nicht mehr stillen, da dieses Wehen auch in der Frühschwangerschaft auslösen kann. Ist auch ein Schutzmechanismus, der eine Schwangerschaft verhindern soll, solange für ein kleineres Kind noch Milch gebraucht wird.

Beitrag von aengel84 14.05.10 - 18:09 Uhr

Ja, ich stille noch. Na ja dann bleibt mir wohl nur abzuwarten und zu schauen was passiert. Danke für die Antwort.

Lg

Amanda