Muttermund untersuchen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von magmagruen 14.05.10 - 13:35 Uhr

ähm mal ne ganz dumme Frage.... aber keiner Lacht ja.....

wie fühlt sich das an mit dem Muttermund,wie tief muß ich denn da fühlen wenn ich kontrollieren will wie weit oder weich der ist,komme mir irgendwie total blöd vor aber ich würde das gerne in mein ZB mit eintragen aber ich weiß überhaupt nicht wie sich da was anfühlt und wo genau ich fühlen muß.......#klatsch

Beitrag von daleen24 14.05.10 - 13:49 Uhr

Hab die Frage auch schon gestellt, aber noch keine Antwort bekommen. :-(

Beitrag von misskathydeluxe 14.05.10 - 13:51 Uhr

also der MuMU sitzt quasie hinter der blase und fühlt sich irgendwie merkwürdig an, wenn du drankommst, meist kannst du dann einen schlitz spühren wenn du mit dem finger tastet, am besten setzt du dich dabei auf wc und fühlst dann mit sauberen händen

Beitrag von monstercat 14.05.10 - 14:41 Uhr

Ich würde die Tasterei am Mumu immer einer Fachkraft, also dem FA oder aber einer Hebi überlassen ;-)

#herzlich Cattie

Beitrag von magmagruen 14.05.10 - 19:43 Uhr

na man kann ja den Befund vom Mumu in das ZB Blatt eintragen um zu sehen wann der ES ist.Da kann ich ja nicht jedesmal für zum FA gehen.Oder?

Beitrag von monstercat 14.05.10 - 23:39 Uhr

Da hast du wohl recht, aber mit der Muttermundtasterei kann man mehr kaputt machen, als man glaubt.

Ich halte davon gar nichts...