Welches Buch?SV ist gestorben!:-( Nun fast 4 jährigen sagen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jeanny.82 14.05.10 - 13:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

und zwar haben wir gestern einen Anruf bekommen das mein SV gestorben ist. Er hat drei Straßen weiter gewohnt und wir waren halt ab und zu da...
Naja wie auch immer, haben wir Lars noch nichts gesagt.
Er ist sehr weit für sein Alter, er versteht viel und hat auhc Bücher die ab fünf sind. Also habe ich mir das Buch"Opa kommt nicht wieder", raus gesucht.
Kennt das wer, wird das Thema Tod gut erklärt.
Denn als im Februar von meiner besten Freundin die Oma starb, wurde Lars naja was heißt agressiv, aber er halt halt getreten und gehauen.
Was er sonst nie gemacht hat.
Er kannte sie halt auch und war manchmal dort oder, wenn sie zu Geburtstagen o.ä. kam.

Naja jetzt wollte ich ihm das anders beibringen..

Wäre euch dankbar, wenn ihr einen Tipp hättet.
ich möchte aber keins haben in der es über Tiere vermittelt wird, denn wir haben ein Katze die auch sehr krank ist und auch keine lange Lebenserwartung mehr hat.

DANKE
LG Jeanny

Beitrag von gismomo 14.05.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

es gibt eines über den Dachs, welches ich sehr gut finde, aber du wolltest ja keines mit Tieren (wobei die Tiere in dem Buch "vermenschlicht" sind). Welches Buch ich auch noch sehr gut finde ist "Pele und das neue Leben" (ich hoffe der Titel stimmt so).
Das hat mein Sohn in der ersten Klasse in Religion gelesen und ich finde es deshalb gut, weil es vermittelt, dass mit dem Tod nicht alles vorbei ist.

Liebe Grüße,
Kerstin

Beitrag von curlysue2 14.05.10 - 18:28 Uhr

Hallo Jeanny,

ersteinmal mein Beileid.

Was meine Vorschreiberin meint ist das Buch "leb wohl lieber Dachs" und dort sind die Tiere wirklich sehr vermenschlicht.

Hier in folgendem Link habe ich (und andere) auf einem anderen Beitrag auch schon mal Büchertips zumThema Kinder und Tod gegeben. Vielleicht ist da ja auch etwas für Euch dabei:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=4&tid=2610645

LG

curlysue

Beitrag von ninsche-1980 14.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo,
ich habe ein super niedliches Buch zu hause.
Es heißt "Du bist immer noch bei mir" von mariko Kikuta
Dabei geht es um ein Kleines Mädchen und ihren Hund. Nur das nicht wie erwartet der Hund sonder das Kind stirbt. Einfache Bilder und die Botschaft das die Person immer da ist, wenn man die Augen zu macht.
Hat auch einen Buchpreis gewonnen und kann ich nur empfehlen.