Diabetes mellitus

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von spielerin1973 14.05.10 - 13:48 Uhr

Hallo alle zusammen,

kennt sich jemand mit den Werten bei Diabetes mellitus aus?

Meine Werte sind: 190 mg/dl (Glucose im Plasma I)
199 "
HbA1c 6,8% (Oberwert wäre hier 6,1)

Nun zu meiner Frage: Sind die Werte sehr hoch? Oder ist es noch untere Grenze????

Ich kenn mich leider in dem Gebiet überhaupt nicht aus...

Danke im Voraus!


Beitrag von chnander 14.05.10 - 14:40 Uhr

Hallo ja ich kenne mich etwas aus arbeite in einer Reha Klini für Diabetiker!

Im Labor!


Der Wert ist der nüchtern?Ich finde den schon hoch normal ist im Nüchternzustand bis 90 höchstens (Laut neuer Richtlinien)


Hba1C ist der Langzeitzucker und zeigt die Einstellung deines Zuckers innerhalb der letzen 8 Wochen an!


Interessant wären noch die Fructosaminwerte und evtl der C-Peptid Wert um zu sehen in wie weit noch deine Bauchspeicheldrüse Insulin ausschüttet!


Harzucker kann bei deinem erhöhten Wert auch vorkommen(wäre aber nicht gut weil Harzucker über die Niere ausgeschieden wird und auf die Dauer die Nieren schädigen kann!

Ich schätze mal du wirst dann als Typ 1 Diabetiker eingestuft!!Dh du hast so viel Übergewicht und sowas dann auch Typ 2 !


Es könnte sein das du spritzen mußt oder erst mal Tabletten nehmen mußt!


Mußt du erst mal abwarten was der Arzt sagt!

Ich find den Hba1 c Wert erst mal nicht ganz so dramatisch



Konnte ich dir schon helfen?Wenn nicht meld dich noch mal wenn du Fragen hast


Lg Andrea

Beitrag von spielerin1973 14.05.10 - 16:56 Uhr

Hallo Andrea,

danke für deine ausführliche Antwort! Ja, du konntest mir helfen!

Ja, ich war nüchtern - 12 h lang nichts essen und trinken (ich durfte vom Arzt her, falls ichs gar nicht aushalten sollte, bis zu vier Stunden vorher Leitungswasser trinken). D.h. ich hab den Glucoseintoleranztest gemacht, weil bei der letzten Blutuntersuchung meine Glucosewerte zu hoch waren.

Fructosaminwerte und C-Peptid Wert hab ich (noch) nicht. Allerdings hat ein anderer Bluttest ergeben, dass meine Bauchspeicheldrüse "normal" arbeitet... Allerdings hat man, denk ich, die oben genannten Werte nicht gemessen, weil die in diesem Moment nicht interessant waren. Hab nämlich auch noch ne Fettleber, d.h. dass meine Leberwerte schwanken... und keiner weiß warum...

Ob ich Harnzucker habe, weiß ich auch nicht....

Oh Mann, irgendwie ist bei mir alles durcheinander geraten... :-(((((

Hoffentlich muss ich nicht spritzen.... und nun hab ich doch etwas Angt vorm Diabetologen....

Könnte es auch sein, dass es eine hormonelle Sache ist?

LG und herzlichen Dank noch einmal
Spielerin1973

Beitrag von heffi19 15.05.10 - 13:16 Uhr

"Ich schätze mal du wirst dann als Typ 1 Diabetiker eingestuft!!Dh du hast so viel Übergewicht und sowas dann auch Typ 2 !"

Vielleicht solltest du dich erstmal über die genaue Klassifizierung schlau machen bevor du hier solche Sprüche raus haust...

Beitrag von chnander 15.05.10 - 16:59 Uhr

und du mußtt mal wieder stänkern tzzzzzz!

Ich habe geschrieben sie kann Typ 1 oder auch Typ 2 sein!Mehr nicht ich bin keine Diabetesberaterin und auch kein Arzt !!!!


Sie wird es beim Diabetologen erfahren und ich muß mir hier von dir doof kommen laßen ist mir zu kindisch !

Beitrag von chnander 15.05.10 - 17:02 Uhr

Achso und wenn sie genaueres wissen will sollte siemich anschreiben das wird sie dann auch tun!


http://www.lilly-pharma.de/gesundheit/diabetes/typ-1-und-typ-2.html fall du nochmal genau wissen willst wer Typ 1 und Typ 2 ist kannste ja hier auch nochmal lesen!

Beitrag von spielerin1973 19.05.10 - 16:54 Uhr

Hallo chnander,

ich werde mich auf jeden Fall bei dir melden, weil - wie gesagt - kenn ich mich nicht damit aus. Bin irgendwie schon gespannt, was der Diabetol. sagen wird. Der heutige Arzt hat etwas blöd reagiert, als er meinen Langzeitwert erfahren hat.... pfff - allerdings war ich wegen etwas Anderem beim Doktor - bin nämlich zur Zeit SPRACHLOS!!!! :-(((( Ist auch nicht wirklich schön! Und alle grinsen, wenn ich doch versuche, zu sprechen!

Den Link werd ich mir sicherlich anschauen!