bitte mal lesen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claudi1188 14.05.10 - 14:18 Uhr

habe da mal ne frage ich bin in der 14 ssw und wollte mal fragen ob ich und wann ich eine hebamme brauch...oder bekomme ich automatisch eine?bin das erste mal schwanger und weiß das nicht so genau vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen...

danke schon mal liebe grüße claudia#schwanger

Beitrag von ulex 14.05.10 - 14:25 Uhr

Hallo Claudia,

in meiner ersten SS habe ich mir eine Beleghebamme in der 7. SSW gesucht, regelmäßig gesehen haben wir uns dann ab der 15. SSW.

In dieser SS habe ich ähnlich früh angefangen, da die guten Hebammen echt rarr sind. Dieses Mal verzichte ich aber auf eine Beleghebamme. Vertraue auf die Hebis im KH.

Automatisch bekommst Du keine, da musst Du Dich schon selber drum kümmern.

Hier unter Urbia unter Services kannst Du nach Hebammen suchen.

Kommt aber auch darauf an was Du möchtest, willst Du die Hebi nur zr Nachsorge, soll die Hebi mit Dir die Vorsorgeunteruchungen machen und Dich ins KH begleiten?????

VLG
Alex

Beitrag von claudi1188 14.05.10 - 14:31 Uhr

zur vorsorge bin ich ja bei meiner frauenärztin ich habe mir da schon eine rausgesucht die werde ich mal anrufen und mal schauen was sie mir sagt ich danke erst mal für die schnelle antworten...

schönes we claudia

Beitrag von suenneli 14.05.10 - 14:26 Uhr

Hallo Claudia

Um eine Hebamme musst du dich selber kümmern!
Und ich denke es wäre nun an der Zeit, dir eine zu suche und dich bei ihr anzumelden. Denn wenn du damit zu lange wartest, dann kann es sein, dass sie schon "ausgebucht" ist. Die können ja auch nicht beliebig viele Schwangere und Wöchnerinnen betreuen...

Vielleicht kennst du ja eine Frau in deiner Umgebung, die schwanger ist oder erst kürzlich geboren hat fragst nach ihrer Hebamme und ob sie zufrieden war mit ihr. Oder du schaust im Internet oder fragst bei deinem FA nach, ob er dir eine empfehlen kann.

Liebe Grüsse
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von svenjag87 14.05.10 - 14:38 Uhr

Also ich habe nur eine Nachsorgehebamme die mich zu Hause dann besuchen kommt. Für die Vorsorge brauchte bzw. brauche ich keine. Beim Geburtsvorbereitungskurs ist ja auch eine Hebamme die man mit Fragen löchern kann. Ich habe mir Listen von den Krankenhausbesichtigungen mitgenommen und dann einfach mal rumtelefoniert.