Würdet ihr den Namen trotzdem nehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sashimi1 14.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab ja schon ein paarmal hier gepostet, wegen Namensfindung. Zum Glück haben wir ja immer noch ein bisschen Zeit..... #schwitz

Wir hätten jetzt einen Namen für einen Jungen gefunden, der uns beiden gefallen würde: Marco
Mir gefällt dieser Name schon IMMER - ich liebe diesen Namen einfach. Mein Mann findet ihn nicht schlecht (immerhin). Aber jetzt gibt es zwei Probleme #schmoll

1. Mein Exfreund hiess auch so. Ausserdem hatte er um den ET herum auch Geburtstag - könnte also sein, dass mein Bauchzwerg dann mit meinem Exfreund Geburtstag hat. Wäre das zu heftig, wenn er nun auch noch seinen Namen trüge?? Meinen Mann würde DAS nicht stören....

2. ... was ihn stört ist, dass sein Chef auch so heisst. Er meint, dass das dann als Geschleime rüberkommt und sein Chef bzw seine Kollegen denken könnten, dass er sein Kind für seine berufliche Karriere opfern würde. #schwitz

WAS DENKT IHR??? No-Go oder ok???

#danke!
Sashimi

Beitrag von hasi.1981 14.05.10 - 14:33 Uhr

Wir hatten auch einen Namen gestrichen weil der Sohn und Juniorchef von meinem Mann so heißt...... Allerdings war es jetzt auch nicht der absolute Favorit.

Wenn ihr beide den Namen absolut wollt, würde ich ihn trotzdem nehmen

Beitrag von katjafloh 14.05.10 - 14:39 Uhr

Ich persönlich würde ihn nicht nehmen. Oder möchtest Du dauernd an Deinen Ex erinnert werden und Dein Mann an seinen Chef?

Wie wäre denn Enrico, Mario, Markus, Marc, Matteo. Klingt alles ähnlich, wie Marco.

LG Katja

Beitrag von bienja 14.05.10 - 14:47 Uhr

für mich gäbs da keine frage
würde ihn niemals nehmen!!!!!!! würde nicht an meinen exfreund dauernd erinnert werden- noch dazu wenn du jetzt schon so an das thema denkst ;-) durch den namen - niemals...

und das mit dem chef .... ist der 2. punkt! wäre nicht sooo wild aber noch ein grund mehr ihn nicht zu nehmen...

nehmt ihn doch als 2.name!!

lg viel erfolg

Beitrag von brille09 14.05.10 - 14:49 Uhr

Kann ich so pauschal jetzt nicht beantworten. Ich mein, hast du noch Kontakt zum Ex bzw. sieht man sich gelegentlich, weil ihr z.B. einen ähnlichen Freundeskreis habt, im selben Dorf wohnt, ... oder ist er "aus den Augen aus dem Sinn"? Wie lang wart ihr zusammen, wie ernst wars? Eine "Jugendsünde" wär mir da jetzt eher wurscht (sonst blieben ja für manche überhaupt keine Namen mehr übrig :-p), aber eine lange, ernsthafte Beziehung, da würd ichs vielleicht lieber lassen.

Das mit dem Chef: Welche Art von Firma ist es denn? Welchen Kontakt haben die Mitarbeiter untereinander und zum Chef? Duzt man sich/spricht man sich mit dem Vornamen an? Kann man das mal flapsig rüberbringen, dass die Frau sich den Namen ausgesucht hat (oder irgendwie so ähnlich) oder ist es ein eher "gestelztes" Verhältnis? Bei unserem Chef wär das z.B. kein Problem - außer dass mir sein Name nicht gefällt ;-). Er würd garantiert sagen: "Ein schöner Name, heißt ja genau wie ich!" Und ich würd dann irgendwas doofes drauf sagen: "Was meinen Sie, wieso wir ihn genommen haben. Natürlich nur deshalb! Hihi!" Keiner wär beleidigt und jeder kennt sich aus. Oder: "Naja, wenn Sie aber auch den Lieblingsnamen meines Mannes haben müssen, ...!". Aber sowas kann man nicht zu jedem/in jedem Kollegium machen, auch klar.

Beitrag von sashimi1 14.05.10 - 15:03 Uhr

hi,

danke für deine antwort! ich schreib jetzt mal dir als erstes zurück, weil ich nicht soviel zeit habe...

also, zu meinem ex hab ich keinen kontakt mehr. wir wohnen jetzt 100km auseinander und sind seit fast 10 jahren auseinander (mit meinem mann bin ich jetzt 6 jahre zusammen). allerdings war ich schon lange mit ihm zusammen (6 jahre). habe nur noch zu 2-3 leuten aus der damaligen zeit per email kontakt - also auch nichts persönliches. allerdings denke ich schon, dass es gerede geben könnte, würde mein sohn so heissen - aber soll /muss mich das stören? ich glaube nicht, dass mein kind mich immer an den ex erinnern wird - es hat doch mit ihm überhaupt nichts zu tun, nur eben den namen, den ich schon immer liebe....

wegen der chefsache: mein mann arbeitet bei audi und hat schon recht viel mit seinem chef zu tun. allerdings kann es sein, dass der schon in 2 jahren nicht mehr da sein wird. er ist jetzt schon der 3. chef in den letzten 6 jahren und die wahrscheinlichkeit, dass es in den nächsten jahren wieder einen wechsel gibt, ist ziemlich hoch. sie sind per sie, aber mein mann meint ein recht gutes verhältnis zu ihm zu haben - ihm machen glaub ich nur seine kollegen mehr kopfzerbrechen.... so wie bei dir wär´s bei MEINEM chef im übrigen auch - er bestand bei unserem ersten kind sogar darauf, dass wir es nach ihm benennen - zum glück wurde es dann aber ein mädel ;-) mein mann meinte, er könnte das mit seinem chef schon "regeln", müsste sich nur was überlegen, wie er es am besten anstellt....

hmmmm... schwierig, oder?
ach, aber ich hätte den namen sooooo sooooo gern. mein mann hat übrigens meinen beitrag grad auch gelesen und meinte, ich soll noch was ausbessern: er findet den namen nicht nur nicht schlecht, sondern super! :-D

hach... ist das blöd.....

Beitrag von hasi.1981 14.05.10 - 15:09 Uhr

Also, dann würde ich ihn auf jeden Fall nehmen. Selbst auf der Arbeit bekommt er evtl 2-3x ein Kommentar und dann ist auch wieder gut. Und bei Audi einen Namen zu finden, der nicht vergeben ist, wird schwer sein ;-)

Wenn er euch beiden total gefällt, wäre es für mich keine keine Frage.

Beitrag von julie8r 14.05.10 - 15:29 Uhr

Hey,

den Namen würde ich nicht wählen.

Nicht wegen des Chefs – das wäre mir egal. Und auch nicht, weil der ET mit dem Geburtstag zusammenfallen könnte und das "zu heftig" wäre – Dein Mann scheint ja nix dagegen zu haben.

Ich würde den Namen deshalb nicht wählen, weil ich umgekehrt nicht wollte, wenn mein Kind den selben Namen wie die Ex meines Mannes hätte. Fände ich richtig blöd. Und was ich nicht will, was man mir tu…

#blume Julie

Beitrag von sashimi1 14.05.10 - 16:04 Uhr

hi julie,

das thema hatten bzw haben wir bei den mädchen namen auch grad. (wir wollen uns überraschen lassen, was es wird, deshalb brauchen wir m und w namen).....

melanie steht mit auf unserer liste, ich finde diesen namen nämlich auch sehr schön - und so hiess die ex meines mannes... stört mich nicht....

aber jetzt machen wir uns erstmal gedanken um den jungennamen, ist nämlich viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel schwieriger, als nen mädchennamen zu finden... #schwitz

lg, sashimi

Beitrag von bienja 14.05.10 - 17:24 Uhr

nehmt doch lieber:

Malina
Melina
Milène

wenns in die melanie richtung gehen muss....

finde ich besser schöner und nicht sooo ex-mäßig #augen

lg

Beitrag von berry26 14.05.10 - 15:50 Uhr

Hi,

also ich persönlich würde nie einen Namen nehmen den ein Arbeitskollege oder Bekannter trägt. Den Namen vom Chef zu nehmen empfinde ich allerdings auch als absolutes "No Go", denn wenn man den Namen von jemanden vergibt den man kennt dann tut man das ja meist in dessen Andenken oder weil man diesem Menschen viel verdankt. Warum nehmt ihr den Namen nicht als Zweitnamen? Den nennt man ja normalerweise nicht mit, wenn jemand fragt.

LG

Judith

Beitrag von emmelotte 14.05.10 - 15:57 Uhr

No-go. #contra
Wenn mein Mann vorschlagen würde, unser Kind wie seine Ex zu nennen... :-[ Sorry, geht mal gar nicht! :-p
Und sein Argument kann ich genauso nachvollziehen.

Beitrag von sashimi1 14.05.10 - 16:05 Uhr

also, das fände ich jeztt nicht schlimm.... auf unserer mädchenliste steht z.b. auch melanie drauf - so hiess die ex meines mannes... stört mich ehrlichgesagt nicht.... :-)

Beitrag von bienja 14.05.10 - 17:22 Uhr

seltsam.....

ich wöllte das nicht!!!!!!!!! #klatsch ne ne ne schlimm wenn mein kind so heißen müsste wíe die oder der ex #schock

aber wenns euch gefällt...
da fände ich

Malina oder Melina 100x besser und es ist ein anderer name

Beitrag von angel2110 14.05.10 - 17:08 Uhr

Ich würd ihn alleine wegen meinem Ex schon nicht nehmen.
Und mein Partner hätte damit mit Sicherheit ein Problem. Um ehrlich zu sein kann ich mir niemand vorstellen der damit keins hätte.
Ich hätte auch nicht gewollt dass unsere Maus wie eine seiner Ex-Freundinnen heißt.
LG

Beitrag von hoffnung2010 14.05.10 - 17:18 Uhr

hi,
würd ich niemals nehmen!

eben weil:

1. der ex so heisst (wer macht denn sowas?????!!!! #schock - mein mann wär da glaub auch sauer)

und

2. weil der chef so heisst!!! - fänd ich auch hochpeinlich! kommt wirklich anbiedernd rüber, das würd ich mir und uns nich geben....

es gibt so viele wirklich schöne namen...da wird euch doch noch was besseres einfallen.... ok, is geschmackssache, aber marco is auch so ein allerweltsname.... nix gg. alte namen und so... find ich gut! - aber doch nich marco...

na gut, du wolltest die meinung anderer hören ;-)

lg hoffnung2010

Beitrag von cajamarca 14.05.10 - 17:45 Uhr

Wenn das Kind erst einmal da ist, dann ist der name ganz schnell untrennbar mit ihm verbunden, und man kann sich gar nicht mehr vorstellen, dass er anders heissen könnte. Also nehmt den Namen der euch gefällt und macht euch keinen Kopf.
LG Anke

Beitrag von 19jasmin80 14.05.10 - 18:50 Uhr

Was ich denke? Deine Sorgen sind nicht nachvollziehbar, wirklich nicht.
Wenn Dir/Euch der Name gefällt kanns schnurzegal sein wer noch so heißt.

Beitrag von haseundmaus 14.05.10 - 18:52 Uhr

Hallo!

Ich würde das auch nicht machen. Es gibt so viele schöne Namen, ich finde, dann muss es nicht gerade der des Ex sein. Ich fänd das sehr seltsam. Und dass der Chef deines Mannes so heißt, naja gut, das ist nun ein doofer Zufall, aber ich find die Bedenken berechtigt.

Sucht vielleicht doch lieber weiter, ihr findet bestimmt einen schönen anderen Namen.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von schneckerl_1 14.05.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

nein - auf keinen Fall.

LG

Beitrag von morjachka 14.05.10 - 23:18 Uhr

Hallo!

Ich würde den Namen ohne Bedenken nehmen.

Mein Ex hatte auch einen wunderschönen Namen!