Habt ihr Erfahrung damit gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanie237 14.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo liebe Kugelbaeuche!

Ich kam am Dienstag wegen vorzeitigen Wehen (33+5) ins KH.
Auf grund einer Entzuendung wurden diese ausgeloest.
Mumu war in Ordnung und GMH ist 3,6cm und hat eine Trichterform.

Ich wurde dann stationaer aufgenommen und bekam sofort wehenhemmer,Magnesium und Bettruhe erteilt.

Mittwoch nachts hatte ich wieder Wehen.
Am Morgen darauf, konnte man am CTG keine Wehen mehr ablesen, jedoch ging der Mumu ueber Nacht 3cm auf.

Bis Donnerstag sollte ich den Wehenhemmer dann noch bekommen.
Donnerstag bin ich dann auch nach Hause!

Nun muss ich weiterhin bettruhe halten.
Ich moechte im Ort (150km entfernt), wo meine mama wohnt entbinden.
Die Aerzte meinten,ich soll bis Samstag noch ruhen und dann auf alle faelle dort hinfahren, wenn ich nicht verhindern will, das er wo anders zur welt kommt.

Ich bin sehr empfindlich und mein Unterleib, Mumu reagiert auf kleinste bewegungen.
Der Bauch ist ueberwiegend hart.
mein Ruecken schmerzt und Durchfall (sorry fuer die Details) hab ich auch.

Hat jemand aehnliches durchgemacht?
Wielange hat es denn noch gedauert, bis eure babys zur Welt kamen?

Danke fuer eure Antworten!

lg Mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(21m)+Michael K.34+1



Beitrag von suenneli 14.05.10 - 14:35 Uhr

Hallo Mel

Also mein Darm entleerte sich, kurz bevor die ersten anfänglichen Geburtswehen einsetzten. Mein Bauch war davor auch meist hart und ich hatte Untenrum einach immer einen totalen Druck nach unten. Das war aber auch schon seit längerem (ein paar Wochen) so.

Da sein Mumu ja schon mind. 3cm auf ist, würde ich es vielleicht doch lieber bei deinem FA oder in einer Klinik in deiner Nähe nochmals untersuchen lassen, wenn du dich hier und jetzt zu unsicher fühlst. Du brauchst ja nicht in dieser Klinik entbinden zu lassen, sondern nur mal nach schauen.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und wenn es dann soweit ist, eine wunderschöne uns spannedne Geburt#herzlich
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von melanie237 14.05.10 - 14:42 Uhr

danke fuer deine Antwort.
Im Moment geht es mir ok.
ich bin etwas unrhuig,aber schmerzen hab ich keine.
Ich bleib ja die ganze zeit brav im bett liegen.

Fals ich Schmerzen bekomme,ruf ich auf alle faelle im KH an und fals es los geht, entbinde ich notfals bei mir im KH (zum Glueck ist meine Schwester zu besuch, die auf meine Kinder aufpassen koennte).

Ansonsten fahr ich morgen frueh gleich zu meiner Mama.

Das mit dem Durchfall hatte ich naemlich auch kurz vor der geburt meiner Toechter.

lg Mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(21m)+Michael K.34+1

Beitrag von suenneli 14.05.10 - 14:44 Uhr

Du machst das schon richtig!

Und das du unruhig bist, ist doch ganz normal#herzlich#liebdrueck

Ich grüsse dich und #liebdrueck dich fest
Sonja

Beitrag von melanie237 14.05.10 - 14:47 Uhr

Danke dir, so ein Knuddler kann ich gut vertragen.
Es ist einfach so unrealistich, das ich mein Prinz bald in den Armen halten koennte, dabei sollte er doch erst ende Juni kommen!

lg Mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(21m)+Michael K.34+1