Mutterschaftsgeld....???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silly09 14.05.10 - 14:30 Uhr

Hallo...;)

ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin nun in der 27ssw und würde gern wissen wann ich den antrag auf mutterschaftsgeld stellen muss und an welche stelle?

Was habt ihr dafür benötigt?


....vielen dank im voraus..;)!

wünsch euch noch einen schönen tag und ein tolles wochenend( trotz des bes.... wetters^^)

sandra

Beitrag von seikon 14.05.10 - 14:34 Uhr

Die Bescheinigung vom Frauenarzt kannst du dir frühestens eine Woche vor Beginn des Mutterschutzes abholen. Wenn du selbst mitglied in der Krankenkasse bist, dann schickst du den ausgefüllten Zettel vom FA an die Kasse.
Bist du familienversichert und hast aber einen 400 Euro Job, dann kannst du bei der Bundesknappschaft einmaliges Mutterschaftsgeld beantragen.

Beitrag von inoola 14.05.10 - 14:35 Uhr

huhu :)

mutterschaftsgeld bekommst du von deiner kk und dein ag muss es ggf auffüllen, biss du auf dein sonstiges gehalt kommst.

du kannst bei der kk anrufen, damit sie dir den antrag zuschicken.
den darfst du frühestens 7 wochen vor ET abschicken, weil du eine bescheinigung über den ET von deinem fa brauchst. die darf aber eben nicht früher als 7 wochen vor ET ausgestellt werden. (auf der bescheinigung, musst du auf der rückseite was ausfüllen, nich vergessen)

die bearbeiten das aber alles echt fix find ich. also ich hab am 7. den antrag in die post gegeben, und ich hab das geld jetzt schon auf meinem konto.

lg inoo

Beitrag von silly09 14.05.10 - 14:40 Uhr

ich danke euch, habt mir echt geholfen. dann weiß ich nun bescheid ;-)



Beitrag von traumtrompete 14.05.10 - 15:11 Uhr

also ich habe grad heute meinen ersten teil vom MuSchuGeld bekommen. 7Wochen vor ET erhälst du vom FA einen gelben Zettel( sieht aus wie ne Krankmeldung).Auf der Rückseite sind ein paar Fragen,die du beantworten mußt. Hast du es ausgefüllt,gibst du es bei deiner KK ab. Und du erhälst das erste MuSchuGeld bis ein Tag vor ET.Rest macht AG so dass du auf deinen Lohn kommst. nach Geburt gehst du mit der Geburtsurkunde zur KK und dann erhälst du den Rest,also die 8Wochen nach ET.

Hoffe konnte helfen.


lg traumtrompete 37.SSW

Beitrag von die-kitty1985 14.05.10 - 16:37 Uhr

Das Geld von der KK habe ich schon, aber wie läuft das eigentlich mit dem Arbeitgeber ab? Für den habe ich ja nichts was das Mutterschaftsgeld angeht. #kratz

Beitrag von susannea 14.05.10 - 23:57 Uhr

Dem AG sagt ide KK Bescheid wie lange er was zu zahlen hat!