An die Mehrfachmamas

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aguti 14.05.10 - 15:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich dachte eigentlich beim zweiten Kind bin ich viel entspannter und alles läuft gut weiter nur eben mit Baby......
Tja, das ging auch 6 Wochen so, aber momentan braucht die Kleine ganz viel Körperkontakt, schläft schlecht und wenig und meine 6jährige hat gar nichts mehr von ihrer Mama.
Sie findet ihre Schwester daher seit heute auch doof und fand es ohne schöner ( ich momentan auch ) aber es nutzt ja nichts.

Vielleicht habt ihr ein paar gute Tipps wie ich Beiden gerecht werden kann, wie regelt ihr das so wenn ihr mit Beiden alleine seit? Muss das Baby dann auch mal weinen wenn ihr was mit den Großen macht?

Ich hoffe es läuft alles besser wenn wir feste Schlafenszeiten haben, momentan ist alles noch unrund hier.

Liebe Grüße
Kathrin

Beitrag von hasi.1981 14.05.10 - 16:44 Uhr

Meine Große war 18 Monate als das Bruder kam - und die Große wird jetzt mit 3 jahren und der Kleine mit 18 Monaten nochmal großer Bruder bzw Schwester. Ich hab ihn als Baby oft im Tragetuch gehabt. Da kann man sehr viel nebenbei machen.

Beitrag von maxi03 14.05.10 - 17:17 Uhr

*Händereich*

Unsere Große, gerade 6 geworden, findet das Baby, je nach tagesform, auch manchmal echt ätzend.

Sei war ein paar Tage alleine weg und hat es genossen den Schreihals mal nicht um sich zu haben.

bei mir muss das Baby auch mal schreien, wenn die Große ihre zeiten hat. dann mache ich oft mit ihr Dinge, die das Baby halt noch nicht machen kann (wie auch?!) aber das wird dann extra betont.

Ab und an bekommt sie Mama oder Papa dan ganz für sich, z. B. Zoobesuch oder sie darf sich ein Ausflugsziel wünschen.

Dann gleicht sich die Zeit, die das Kleine jetzt mehr braucht aus, wenn auch nicht fifty fifty.

LG