Was könnte das sein

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von curly3 14.05.10 - 15:11 Uhr

Mein Großer (3) erklärt mir in letzter zeit oft das ihm kalt ist egal ob wir drinnen oder draußen sind

Er hat kein Fieber oder ist krank

Selbst an warmen tagen ( 20°) sagt er ihm ist kalt und da hatt er noch ein langes Shirt an

Hab keine ahnung was das sein könnte, vl kennt ihr das ja

Danke für Eure Antworten

GLG

Beitrag von dany2410 14.05.10 - 15:15 Uhr

Hallo,

bist du dir sicher das er das auch so meint?

ich habe leon das letzte mal getestet und ihm einen tiefkühlfisch an die wange gehalten und er hat gemeint er wäre warm.. hab ihm dann erklärt dass es kalt ist.. .vielleicht meint dein großer ihm ist warm?

hat er ev. auch kalte hände oder so?

lg Dany

Beitrag von curly3 14.05.10 - 15:22 Uhr

Heute hat er auch kalte Hände dabei

also ich denk er meint schon das ihm kalt ist

Als er an dem warmen tag ne halbe Stunde in der sonne stand sagte er auch das ihm jetzt warm ist

Bin gerade irgendwie ratlos

Beitrag von zahnweh 14.05.10 - 23:39 Uhr

Hm, vllt ist er einfach kälte-empfindlicher?

Ich kenne einige Personen (auch schon als Kinder), die bei Schnee mit T-Shirt rumlaufen, weil es ihnen einfach zu warm ist. Andere frösteln schon bei 20°C und würden sich am liebsten dick einmummeln.

Es ist gut, wenn er das schon so präzise sagte, würde es auf jeden Fall ernst nehmen und ihm die Möglichkeit geben, sich wärmer anzuziehen.
Zu mal bei Kindern ja die Haut und Fettschichten ganz anders verteilt und ausgeprägt sind, weswegen sie eher auskühlen.

Vllt. hilft es auch einfach, wenn er dickere Socken anzieht?
Das ist bei mir oft so. Es kann noch so warm sein, wenn ich meine Füße unzureichend eingepackt habe, zittere ich los. Mit dicken Socken kann ich auch bei 15°C im T-Shirt raus.
In Sandalen kann ich bsp. ncht an der Kühltheke beim Einkaufen vorbeilaufen. Da hol ich mir sofort eine Erkältung und mehr.

Geht manchmal ein kleines Lüftchen?
Die gefühlte Temperatur kann ja gut und gerne mehrere Grad unter der gemessenen liegen und trägt entscheidend zu unserem Wohlbefinden bei.

Wenn es plötzlich angefangen hat oder er richtig friert, würde ich vllt. mal den Kinderarzt bei Gelegenheit drauf ansprechen und nachfragen.

Ansonsten, wie gesagt, manche empfinden Kälte einfach anders als andere.