Sphynx, Devon Rex oder Cornish Rex

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von paankape 14.05.10 - 15:20 Uhr

Hallo.

Vielleicht finden sich ja hier Katzenliebhaber die sich mit o.g. Rassen auskennen.

Mein Mann hätte gerne, wenn überhaupt, eine Rassekatze, da ihm normale Hauskatzen nicht so zusagen.

Eine solche Anschaffung ist zwar erstmal nicht geplant, trotzdem lese ich mich schonmal ein wenig durchs Internet.

Die Sphynx ist ihm zu nackt, daher kam ich auf die beiden Rexe. Mir persönlich gefällt die Devon Rex am besten, nun wollte ich aber mal hören ob jemand schon Erfahrungen mit diesen Rassen sammeln konnte?

Kann man sie auch mit anderen Katzen zusammenhalten, also anderen Rassen oder sollten sie unter sich bleiben?

Vielen Dank


Paankape

Beitrag von bine3002 14.05.10 - 22:54 Uhr

Natürlich kannst Du verschiedene Rassen zusammenhalten. Wir haben einen Perser und eine Maine Coon, die sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Der Perser ist eher ruhig, die Maine Coon quirlig und lebendig. Beide sind aber sehr lieb und verträglich und stören sich deswegen nicht. Wir haben auch genug Platz, sodass sie sich aus dem Weg gehen können. Sie lieben sich nicht (im Sinne von schmusen und zusammen kuscheln), sie hassen sich aber auch nicht und fressen einträglich auch aus einem Napf. Der sehr viel kleinere Perser hat das Sagen hier. Er ist aber auch älter und die Maine Coon ist Unterordnung gewöhnt. Sie kommt von einem Züchter und lebte in einer großen Gruppe mit 14 Katzen.

Legt Euch die Katze zu, die Euch gefällt. Beachtet aber eher die Eigenschaften als das Äußere. Orientalen neigen z. B. dazu, viel zu maunzen. Maine Coon sind lebendig, British Kurzhaar und Perser eher ruhig.

Beitrag von paankape 15.05.10 - 06:52 Uhr

Guten Morgen


Danke dir, natürlich zählen die Eigenschaften, aber da sie meinem Mann äußerlich am besten gefallen, wollte ich mich erstmal über diese informieren.

(Snow) Bengalen finde ich z.b. toll, aber die scheinen sehr anspruchsvoll zu sein?


Danke LG

Beitrag von kleinelady20 18.05.10 - 15:43 Uhr

bengalen können "anstregend" sein, ja! aber gut, das ist ansichtssache, ich habe thaikatzen - alter typ siam und finde alles total toll! andere sind so abgeschreckt weil man ja sagt das orientalen oder siam sehr viel "erzählen" schreien nennen es welche- das ist quatsch! sie miauen zwar etwas mehr wie eine hauskatze, unterhalten sich mit dir. sie sind dazu noch sehr anhänglich, wo du bist ist auch die katze. aber genau das finde ich toll, ich bräuchte keine katze die ein einzelgänger ist, ich brauch ein kuschelmonster :)
bengalen sind ähnlich, fordern ihrem menschen, lieben feuchtigkeit usw. aber sie sind seeeehr hübsche tiere, ich bin auch begeistert von ihnen!

Beitrag von paankape 19.05.10 - 06:53 Uhr

Danke dir!