Wehencocktail abends nehmen oder lieber tagsüber?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biene8520 14.05.10 - 15:31 Uhr

Hallo!

Bin heute ET+9 und morgen früh wird eingeleitet, wenn das Kind bis dahin nicht kommen sollte..... bis jetzt sieht allerdings nichts danach aus, leider!
Naja, Mumu seit Wochen 2 cm auf, alles verstrichen und geburtsreif, nur die Wehen wollen nicht kommen!

Habe jetzt den Wehencocktail von meiner Hebamme bekommen, die meinte, ich solle ihn abends nehmen, weil abends eher die ZEit ist, in der Wehen eben kommen.

Jetzt habe ich nur Bedenken, dass es mitten in der Nacht losgeht, weil wir dann überlegen müssten, was wir mit unserer 2jährigen Tochter machen... aufwecken und zur Oma bringen, falls noch Zeit dazu ist, oder weiterschlafen lassen und Oma aufwecken und herkommen lassen oder oder...

Naja, richtig timen wird man es eh nicht können, aber vielleicht habt Ihr ja schon Erfahrungen mit dem Cocktail?

Vielen Dank und liebe Grüße
Biene

Beitrag von petitange 14.05.10 - 15:50 Uhr

Habe leider keine Erfahrung mit Wehencocktail, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das so schnell geht! Ich würde ihn sofort nehmen, wenn du vor morgen früh noch entbinden willst (ich habe leider Erfahrung mit Einleiten und würde das zu vermeiden versuchen). Wir werden die Kinder nicht wecken, wenn es in der Nacht los geht, sondern unser Nachbar kommt und schläft auf dem Sofa weiter. Je nach Tageszeit ist ja schon alles vorbei, wenn die Kinder Aufwachen und wenn wir sie mitten in der Nacht aus dem Bett reissen, um zu sagen, dass wir jetzt gehen, heulen sie sicher arg rum und machen sich Sorgen und wollen nicht mehr schlafen! Ich habe sie aber natürlich darauf vorbereitet, dass es passieren kann, dass wir morgens nicht da sind und dass Papa dann so schnell als möglich wieder nach Hause kommt. Viel Glück!

Beitrag von biene8520 14.05.10 - 16:43 Uhr

Ja, aufwecken wollten wir sie eigentlich auch nicht. Naja, mal abwarten... es kommt eh anders, als man denkt! :-p

Beitrag von nitschi79 14.05.10 - 16:06 Uhr

Hallo,

davon abgesehen, daß ich persönlich ihn nie wieder nehmen würde, würde ich Dir raten ihn nicht abends zu nehmen. Ich habe damals bei ET+12 den Cocktail genommen, ich glaube es war so später nachmittag.
Leider bekam ich davon keine Wehen, nur wahnsinnige Bauchkrämpfe und Durchfall. Habe die ganze Nacht so gut wie gar nicht geschlafen und am nächsten Morgen dann die Einleitung. Die ersten Wehen bekam ich dann widerum erst Nachts darauf.......
Viele Frauen machen gute Erfahrungen damit, ich leider nicht#schwitz
Ich wünsche Dir alles Gute;-)

LG

Beitrag von biene8520 14.05.10 - 16:44 Uhr

Danke, wahrscheinlich werd ich nachher mal anfangen damit... vielleicht hilft ja schon ein kleines Schlückchen... Hoffen darf man ja mal! :-p

Beitrag von michaela0705 14.05.10 - 16:07 Uhr

Aus eigener Erfahrung kann ich dir berichten dass wenn der Bericht Geburtsreif ist, es sehr schnell gehen "kann"!
Ich hatte einen Geburtsreifen Bericht, hab den Cocktail getrunken und ca 3 Stunden später war mein Söhnchen da.
Die Geburt war sehr schnell aber auch schmerzhaft. Hat sich aber gelohnt.

Wünsche dir viel Glück und hoffe dass die Wehen selbst (oder mit Cocktail) kommen und du nicht einleiten lassen musst!

LG, Micha und Zwerg 12.SSW

PS: Die Uhrzeit ist egal, ich würde ihn aber lieber jetzt nehmen und wichtig: Du darfst nicht allein sein. Es sollte jemand bei dir sein!!!

Beitrag von biene8520 14.05.10 - 16:32 Uhr

Vielen Dank, alleine bin ich nicht! Neee, das würde ich auch nicht machen, das wäre mir dann doch zu risikoreich!

LG
Biene

Beitrag von freno 14.05.10 - 16:34 Uhr

Warum bringt ihr euer Kind nicht heute Nacht zur Oma. Morgen geht ihr doch sowieso zur einleitung. Dann habt ihr vollkommene Ruhe.

Viel Glück, die das Gefühl hat es könnte heute oder morgen los gehen.

Freno

Beitrag von biene8520 14.05.10 - 16:44 Uhr

Naja, mit auswärts schlafen ist das so ne Sache... ich fürchte, da hat die Oma dann nicht viel zu lachen bzw. zu schlafen! ;-)

Beitrag von abenteuer 14.05.10 - 20:23 Uhr

Huhu. Hab bei meinem 1.Sohn auch bei ET+9 nen Wehencocktail genommen.

16 Uhr- Cocktail getrunken
17 Uhr- CTG: keine einzige Wehe
21 Uhr- Wehen
22 Uhr Ankunft im Kkh - Wehen alle 30 Sek
0.20 Uhr Niklas war da

lg abenteuer

Beitrag von biene8520 14.05.10 - 21:16 Uhr

Danke!

Habe den Cocktail um ca. 17.00 Uhr getrunken. Bis jetzt unregelmäßige Wehen, dafür laaaange Sitzung auf der Toilette!

Hoffe mal, dass es besser wird!

LG
Biene