Nordseetauglicher Buggy für große Papas?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von noch-ne-mama-in-spe 14.05.10 - 15:57 Uhr

Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einem Buggy mit groooßen Rädern und durchgehender, ganz hoch verstellbaren "Lenkstange" für große Papas und mittelgroße Mamas, mit Liegefunktion und Platz für "Gepäck".

Welchen Buggy habt ihr? Wie zufrieden seid ihr / ist euer Nachwuchs mit dem Gefährt?

Danke für Tipps, liebe Grüße! #winke

Beitrag von doreensch 14.05.10 - 17:14 Uhr

Selbst mit einem Gefährt das dem Silver Cross sehr ähnlich ist und sehr große schmale Räder hat war es grausam durch Sand zu schieben.
Ich würde für die Strandgänge eine Tragevariante nehmen.

Auf der Kurpromenade läßt sich ja alles fahren

Beitrag von noch-ne-mama-in-spe 14.05.10 - 19:05 Uhr

Naja, aber irgendwie müssen wir ja zum Strandkorb kommen... :-)

Beitrag von muckel1204 14.05.10 - 19:27 Uhr

Das geht auch mit nem Peg P 3, höhenverstellbarer Schieber etc.. Buggy wird rückwärts gezogen und fertig ist, anders haben wir es auch nicht gemacht und die gefühlten 50 Eltern die mit am Strand waren auch nicht. Es wird nicht wirklich einen Buggy geben der wunderbar durch weichen Sand fährt, es sei denn man kauft sich vielleicht einen echten Jogger mit riesen Luftreifen..

LG Carina

Beitrag von flipsa 14.05.10 - 17:43 Uhr

Hoco Scout...der ist super.
Für mich (1,77) und meinen Mann (1,89) optimal.
Und er hat all das wa du dir an einem Buggy wünschst:)

LG