Dürfen frisch gebackene Mütter nicht mehr Glücklich werden????

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lexa2008-24 14.05.10 - 16:15 Uhr

Hallo.

Muss heute mal meinen frust los lassen.

Ich bin nun bald Mama, mein Ex hat sich von mir getrennt will sich aber um die kleine kümmern und auch bei der Geburt dabei sein. Ist ja alles kein Thema.

Nun zum Problem:

Mein Ex ist wie ich bei meinVz angemeldet dieser Internetplattform. Naja gestern hab ich da entgültig meinen status wieder in solo geändert und habe hinzugefügt bei Interessen auch das ich nach einem "date" suche. "Date" in dem sinne das ich abends mal wieder ausgehen kann mich nett Unterhalten kann und mehr nicht. ( mein Ex hat das jedenfalls auch drin stehen, hat mich aber nicht weiter interessiert, is ja immerhin sein neues Leben).

Jedenfalls hat er mir heute nen mega vorwurf gemacht, ich könne das nicht machen, da die kleine ja bald zur Welt kommt und ich in erste Linie Mutter sein soll, klar das bin ich ja auch, die kleine is das wichtigste für mich. Aber ich darf mich doch nicht ganz vergessen oder? Ich will ja nicht gleich wieder in eine neue Beziehung, ich möchte einfach nur mal ausgehen mich nett mit einem mann unterhalten und dann wieder zu meiner tochter nach hause.

Er fing dann an was ich mit der kleinen mach wenn ich auf männersuche gehe, klar schlepp ich sie am abend nicht mit, da hätte ich sie dann ihm oder meiner schwester gegeben, aber er meinte nur er nimmt seine tochter gerne aber nicht wenn ich weg will. Aber er is immer unterwegs, jetzt auch, er kümmert sich kaum noch umdie schwangerschaft und macht mir nur vorwürfe. wenn es nach ihm ginge, so hab ich das gefühl müsste ich mich nun zuhause einschließen, nur für die kleine sorgen und keinen kontakt zu anderen haben.

Nun meine Frage, auch an die Männer. Dürfen wir Mütter, und auch frisch gebackene Mütter nicht mehr glücklich werden????

Meine Tochter is das wichtigste für mich, aber ich möchte doch auch irgendwann wieder glücklich werden.

Lg Lexa die heute total fertig ist

Beitrag von swety.k 14.05.10 - 16:38 Uhr

#klatsch

Meine Güte, hast Du keinen Friseur, daß Du hier alles doppelt posten mußt? Laß den Kerl doch reden und mach Dein eigenes Ding!

Beitrag von hanna0815 14.05.10 - 16:47 Uhr

So ist nun mal die vz Fraktion...immer dieses Geltungsbedürfnis...könnte ja jemand irgendwelche News noch nicht wissen oder sich mal neutral verhalten #augen


@TE:
Wenn du deine Bedürfnisse auf meinvz oder sonstwo so sichtbar machen musst. dann musst du auch mit Reaktionen rechnen...

Die einen wünschen dir nunmal Glück und die anderen sicher die Pest an den Hals...musste drüber stehen;-)

Beitrag von mirabelle 14.05.10 - 17:29 Uhr

Meine Tochter is das wichtigste für mich, aber ich möchte doch auch irgendwann wieder glücklich werden.

Das sollst Du ja auch, aber ich vermute auch, das der Zeitpunkt von Dir sehr unglücklich gewählt ist.

Denn aller Wahrscheinlichkeit ist gar kein Platz in Deinem Leben für einen neuen Mann, denn sehr bald wird sich Dein Microkosmos sich auschließlich um das neue Menschlein drehen. Und Du brauchst alle Energie Dich an den gemeinsammen Alltag zu gewöhnen.

Villeich wenn die Kleine 6 Monate alt ist....

Sei realistisch, villeicht wollte Dir Dein das einfach nur sagen und hat sich eben in der Wortwahl vergriffen

M.

Beitrag von grundlosdiver 14.05.10 - 18:46 Uhr

Warum lässt Du ihn in Deinem Profil rumschnüffeln? Könntest den ganzen Stress vermeiden, in dem Du ihn blockst, da es ihn schlichtweg nichts angeht!

Zum anderen denke ich, dass Du natürlich glücklich sein sollst, aber das kann man auch ohne Date oder den nächsten Typen an der Backe!
Leb erstmal Dein eigenes Leben, sieh dass Du klarkommst mit dem Baby, dass ihr alles Wichtige regelt (das Finanzielle und Umgang) und irgendwann wirst Du auch wieder Glück in der Liebe haben!

Beitrag von sonnenstern2010 14.05.10 - 21:55 Uhr

Klar darfst dz als bald frisch gebackene Mutter glücklich sein ;-)

In den ersten Monaten hast du keine Zeit für eine neue Liebe ... da dreht sich alles um den Kleinen Wurm und so soll es auch sein. :-)

Aber hey ... Kopf hoch ... es wird die Zeit kommen, wo eine neue Liebe in dein Leben tritt.

Aufjedenfall soll bei allem DEIN Kind vor gehen.

LG
Sonnenstern
(die sich auch in der SS vom Partner getrennt hat und momentan keine Zeit für ne neue Liebe hat, da sie sich 24 Stunden um ihren süßen Wurm kümmert :-) )

Beitrag von janamausi 15.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo!

Warum regst du dich so über das Gelabere deines Ex auf? Lass ihn doch reden und stell auf Durchzug.

<<Meine Tochter is das wichtigste für mich, aber ich möchte doch auch irgendwann wieder glücklich werden. <<

Warum definierst Du dein glücklich sein mit einem Partner? Kannst Du nicht auch ohne Partner glücklich sein?

Hast Du keine Freunde mit denen du ausgehen kannst? Gerade Freunde sind in der ersten Zeit mit Baby wichtig, weil die dir Helfen, Rücksicht nehmen etc. Irgendein Fremder, mit dem Du einmal einen Kaffee trinken warst, wird wohl nicht großartig auf dein Baby Rücksicht nehmen.

<<Ich will ja nicht gleich wieder in eine neue Beziehung, ich möchte einfach nur mal ausgehen mich nett mit einem mann unterhalten und dann wieder zu meiner tochter nach hause. <<

Ich glaube nicht, dass das so funktioniert. Die erste Zeit mit Baby wirst Du kaum so viel Luft und Lust haben, um mal nett mit einem Mann fortzugehen. Darum sind Freunde sooooo wichtig.

LG janamausi

Beitrag von friendlyfire 15.05.10 - 14:52 Uhr

Meinst du allen ernstes, ihr könnt euch gemeinsam verantwortungsvoll um ein Kind kümmern, wenn ihr euch benehmt, wie pubertierende Kinder?
Also bitte... Dann änder dein Profil so, dass er es nicht sieht. Leb dein Leben, mit Kind und vielleicht irgendwann mit Partner.
Aber lass dich doch von so ner Kinderkacke nicht anstecken.

Beitrag von lovely1982w 17.05.10 - 13:52 Uhr

Hi Jessy,

ich versteh dich vollkommen, geht mir im moment genauso.
ich habe mich auch im 4´ten monat vom kindsvater getrennt.
er meinte zwar auch ich soll mich gefälligst von anderen fern halten, aber dem habe ich gleich mal gesagt das er in meinem leben kein mitbestimmungsrecht hat. denn wie gesagt, es ist ,,mein,, leben.

ich weis wie es ist sich einfach mal wieder nach anderer gesellschaft zu sehnen, auch ohne gleich hintergedanken zu haben.
und selbst wenn du dich auf jemanden neuen einlassen würdest, es könnte und dürfte dir keiner übel nehmen, und alle die es doch tun würd ich stehen lassen, bis sie sich damit abgefunden haben.

ich hab zum glück meine eltern im rücken, klar nehmen die meine maus dann bestimmt auch net immer wenn ich mal weg will,
aber ich hab nun schon mit ein paar sehr lieben ,,männern,, geschrieben.
und wenn dein gegenüber weis das es dich nur im doppelpack gibt und weis worauf er sich einlässt, sind sie auch verständnissvoll..
sie wissen schließlich das du nicht immer weg gehen kannst. oder dich so frei und spontan bewegen kannst wie jemand ohne kind..

aber was ich dir eigentlich sagen wollte: ,,hör nur auf dein herz, und deinen bauch. dann machst du immer das richtige."

lg Lovely #liebdrueck