Erste Krabbelversuche auf Parkett..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tykat 14.05.10 - 17:34 Uhr

Hallo an alle,

wollte Euch mal fragen, ob ich vielleicht zu empfindlich bin...

Wir haben Parkett und Fliesen und Tom fängt jetzt langsam an zu krabbeln, im Moment ist es noch eher ein Schieben oder ein Rückwärts-Robben;-)

Aber ich habe etwas Sorge wegen des harten Untergrunds.Manchmal schmeißt er sich recht schwungvoll vom Bauch auf den Rücken oder fällt aus dem Vierfüßlerstand um.Ich mache mir da etwas Sorgen um sein Köpfchen#zitter

Wir haben so Puzzlematten, aber da ist er schnell runter.Lege ihn jetzt alle 2 Min auf die Matten zurück..Und ich kann ja schlecht die ganze Wohnung damit auslegen;-)

Sehe ich das zu eng?Wie macht ihr das?Gab es schonmal Probleme oder haben Eure ein kleines "Dong" auf den Kopf gut weggesteckt?

LG,Tykat+Tom(8Monate)

Beitrag von bonny89 14.05.10 - 18:17 Uhr

Huhu,

ich glaub jeder sieht das so wie er mag =)

wir haben auch parkett und Elias hat das alles super weggesteckt,wenn er mal auf den kopf geplumst ist.

Ich hab das nicht so eng gesehen,da er schnell wieder beruhigt war und auch keine beule hatte.

LG Nicki mit Elias (10M) und Yannik (28.05.07)

Beitrag von hope001 14.05.10 - 19:59 Uhr

Mir geht es genauso. Gestern habe ich ihn das erstmal dann einfach auf unser Packet sich schieben gelassen.

Ich finde es so schwer, ich möchte nicht das er sich weh tut, aber ich kann ihn ja nicht auf der Decke festbinden.

LG, Hope mit Finn 13.11.2009

Beitrag von la1973 14.05.10 - 20:46 Uhr

Andere Frage:
Haben Deine Eltern alles mit Matten ausgelegt als Du zu Krabbeln begonnen hast?
Hast Du Dir den Kopf gestoßen und bleibende Schäden deshalb?

Wenn Du beides mit NEIN beantworten kannst, dann brauchst Du auch Deinem Sohn keine weichen Matten hinlegen.

Lucy robbt auch auf Fliesen (wir haben alles gefliest) und es wird sicher mal passieren, dass sie sich irgendwo den Kopf stößt. Wenn sie zu Laufen anfängt, wird das sicher noch mehr passieren - deswegen ziehe ich ihr keinen Helm auf.
Ich glaube, es tut einem im ersten Moment selber grad mehr weh, wenn sich das Kind wo anhaut.